Merlin (männl., geb. ca. Dezember 2019) - bezaubert durch sein ruhiges, vorsichtiges Wesen

 

16. Januar 2021

 

Hallo Gabi :-)

ja, es ist richtig schön!

Merlin taut quasi von Stunde zu Stunde mehr auf und wird immer lebendiger!

Und er hat ein sehr liebes, unaggressives Wesen, das uns immer mehr verzaubert.

 

Liebe Grüße

Jörg und Steffani

 

12. Januar 2021

 

Nochmal vielen Dank für dieses Goldstück!

 

 

10. Januar 2021

 

Merlin hat es geschafft - nach knapp einem Monat auf seiner Pflegestelle hat er sein Zuhause gefunden und durfte dorthin umziehen!

 

 

2. Januar 2021

 

 

28. Dezember 2020

 

Liebe Grüße von unserem Magier Merlin. Er ist einfach zauberhaft. Er lässt sich mittlerweile im Spiel mit anderen Hunden abrufen und benimmt sich vorbildlich an der Leine. Am liebsten möchte er geknuddelt werden, doch das ist bei drei Hunden nicht immer so einfach.

Kauknochen lässt er sich abnehmen, geht auf Befehl in sein Körbchen und legt sich schön zum Schlafen hinein. Telefon oder Klingel ignoriert er.

Anhänglich ist überhaupt kein Ausdruck, Merlin klebt förmlich an uns. Mittlerweile geht er 1A an der Laufleine, da kann er sich besser auspowern. Ich bin fest der Überzeugung, dass er auch ohne Leine auf mich gehorchen würde. Mit anderen Hunden hat Merlin keine Probleme. Merlin meldet, wenn er sein Geschäft machen will. 

Einfach ein toller Hund. Dieser kleine agile Mann verzaubert uns täglich mehr. Allerdings muss das alleine bleiben noch geübt werden. 

 

Er verdient das allerbeste Zuhause.

 

 

26. Dezember 2020

 

 

13. Dezember 2020

 

 

9. Dezember 2020

 

 

8. Dezember 2020

 

Guten Morgen, hier die ersten Infos zu Merlin:

 

EIN TRAUMHUND! Nach der langen Reise nach Deutschland war Merlin trotz allem total aufgeschlossen und relativ wenig gestresst, danke nochmal an die supernetten Fahrer.

 

Nachdem wir Dana und Merlin, ja richtig gehört, wir haben zwei arme Schätze in Montabaur abholen dürfen, im Auto gut untergebracht hatten, ging es nach Hause. Auf der Fahrt war Merlin so ruhig und gelassen, so dass ich öfters mal bei ihm schauen musste, ob alles in Ordnung war, aber er schlief tief und fest.

 

Zu Hause angekommen, haben wir Merlin und Dana mit Elli zusammen geführt, die erst skeptisch schaute, doch nach kurzer Zeit war es soweit, dass alle gemeinsam in Garten und Haus durften. Jetzt wurde erstmal alles untersucht. Merlin schlich sich durch sein wunderbares Wesen sofort in unsere Herzen, er ist besonnen und manchmal auch ein kleiner Clown. Er ist unglaublich schlau und sehr gelehrig, er spielt gerne und oft, auch gerne mal in der Wohnung, doch das darf er, denn er soll sich geborgen und angekommen fühlen.

 

Mit Futter kann man sehr viel bei ihm erreichen, den Befehl "Sitz" verstand er so in wenigen Minuten. Unglaublich. Ich kann absolut nichts Negatives über ihn berichten. Merlin sollte gefördert werden, denn er ist unglaublich intelligent und menschenfreundlich, alles in allem

"ein prima Kerlchen".

 

Wer Merlin adoptiert ist ein Glückspilz, denn er will gefallen und alles richtig machen. Ich denke, er ist ein Anfängerhund, total unkompliziert und einfach nur zum Liebhaben. Merlin benötigt viel Bewegung, denn er ist auch ein kleines Powerpaket. An der Leine geht er übrigens schon sehr gut und sauber ist er auch schon, wenn man ihn genau beobachtet.

 

Ich wünsche Merlin am liebsten ein junges Pärchen oder eine Familie mit verständigen Kindern. Er ist bestimmt für jeden Spaß zu haben.

Ach, ich vergaß zu erwähnen, dass, wenn Sie in seine wunderschönen blauen Augen sehen, es bestimmt "um sie geschehen ist".

 

Merlin und wir freuen uns auf Besuch.

 

 

6. Dezember 2020

 

Traumhund Merlin lässt grüßen.

Er hat sich von der ersten Minute an wunderbar in die Pflegefamilie eingefügt,

ist unproblematisch und sehr intelligent.

 

 

 

 

 

4. Dezember 2020

 

Merlin hat es geschafft und durfte das Tierheim in Schumen heute gleichzeitig mit seiner Schwester Mayra verlassen!

 

10. Oktober 2020

 

Merlin kam am 25. September 2020 gemeinsam mit seiner Schwester Mayra ins Tierheim in Schumen. Die beiden jungen Hunde wurden von einem sehr netten und tierlieben Mann an einer Tankstelle in Schumen gesichtet und mitgenommen. In der Vergangenheit hat er schon viele Hunde von der Straße gerettet und sie bei sich aufgenommen, aber nun stieß er an seine Kapazitätsgrenzen. Weitere Hunde kann er gerade nicht aufnehmen und so wandte er sich an uns. 

 

In einem Tierheim unserer Größenordnung besteht ein immenser Infektionsdruck. Da wir ganzjährig Straßenhunde kastrieren, die natürlich ungeimpft sind, kommt es immer mal wieder vor, dass einzelne Hunde Krankheiten einschleppen. Für unsere Hunde besteht da keine Gefahr, da sie alle grundimmunisiert sind und regelmäßig ihre Auffrischung der Impfung bekommen, aber für die Neuzugänge gilt das leider nicht. Und aus diesem Grund hat der Tierfreund Mayra und ihren Bruder sogar vorab auf eigene Kosten impfen lassen. Das ist ein unglaublicher Einsatz, den wir sehr schätzen und der fast einmalig ist.   

 

Merlin wurde etwa im Dezember 2019 geboren und misst aktuell eine Schulterhöhe von 45 cm bei einer schmalen Statur. Merlin hat wie auch seine Schwester einen kurzen Schwanz.

 

Der sanfte Rüde ist der zurückhaltendere der beiden, er zeigt ein sehr defensives Wesen und war kurz nach seiner Ankunft im Tierheim in Schumen noch sehr verunsichert. Das kann sich in einem Zuhause, in dem er zur Ruhe kommen und viele neue Eindrücke erleben darf, mit der Zeit noch ändern.

 

Mit seinen Artgenossen ist Merlin absolut verträglich, auch hier eher der ruhige Vertreter, der Ärger aus dem Weg geht und den Rückwärtsgang einlegt. Nach wenigen Tagen in seinem Auslauf konnten wir schon beobachten, dass er vorsichtig versuchte, andere Hunde zum Spielen zu animieren.

 

Er ist schon kastriert, gechipt und hat seine erste Impfung.

 

 

1. Oktober 2020

 

 

29. September 2020

 

 

28. September 2020

 

 

27. September 2020

 

 

25. September 2020

 

Die beiden Geschwister wurden heute an einer Tankstelle in Schumen eingefangen. Wir gehen davon aus, dass sie ausgesetzt wurden.

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Jenna wartet mittlerweile im Tierheim so lange wie kein anderer Hund auf ihr eigenes Zuhause und wir haben das Gefühl, dass sie im letzten Jahr die Hoffnung etwas aufgegeben hat. Die große Hündin ist sehr menschenbezogen und genießt jede Aufmerksamkeit von uns. Wir wünschen uns für Jenna standfeste Menschen, die ihr geduldig und liebevoll die Welt außerhalb des Tierheims zeigen. Wir sind uns sicher, dass Jenna dann noch einmal so richtig aufleben würde...

 

Hilde sucht Menschen mit einem großen Herzen. In einer komplizierten OP wurde der lieben, agilen Hündin eine Schwellung am Hals entfernt und der Befund ist leider ungewiss. Zu traurig wäre es, wenn unsere süße, wilde Hilde deshalb ihre restliche Lebenszeit im Tierheim fristen müsste. Die liebe Hündin ist bewegungsfreudig und immer gut drauf und sucht auf diesem Wege verständnisvolle Menschen, die ihren Lebensweg mit ihr teilen möchten...

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".

 

 


Grund zur Hoffnung e.V.