Eliot (männl., geb. ca. April 2021) - hat nur ein L im Namen, möchte aber ein Schmunzelmonster werden

 

 

 

 

1. Januar 2022

 

Eliot und Mara grüßen aus dem Wohnmobil! Sie haben Silvester zum Glück verschlafen... Hier war es aber auch sehr ruhig. Allen ein glückliches und gesundes neues Jahr!

 

29. Dezember 2021

 

Eliot hat sich auch super eingelebt. Die Geschäfte werden immer draußen erledigt und er hat sich an die Dunkelheit gewöhnt, da hatte er immer Angst.

 

 

24. Dezember 2021

 

 

22. Dezember 2021

 

Eliot hat sich gut mit unserer Mara arrangiert.

 

 

20. Dezember 2021

 

 

19. Dezember 2021

 

Hallo zusammen,

 

also, Eliot ist noch sehr zurückhaltend und ängstlich. er hat kaum ein Auge zugemacht ...erst als alle im Bett waren....Er liegt aktuell lieber auf den Fliesen als im gemütlichen Bettchen... das kennt er ja auch nicht.

 

Das wird schon🙏 und dann heute Morgen beim Zusammentreffen mit unserer 9-jährigen Hündin Mara hat er auch sehr ängstlich mit Knurren reagiert .....dann sind wir nach Hause und Mara hat sich erstmal auf ihr Kissen gelegt.....Eliot hat noch sehr viele Eindrücke zu verarbeiten und wir denken, dass er bald merkt, dass wir alle lieb sind und Mara auch.....gefressen hat er schon und alles soweit erledigt 🤣.

 

Er ist sehr zart und süß....das wird🙏 da sind wir uns sicher!!! Heute gibt es erstmal parallel Streicheleinheiten für beide🤩

 

 

18. Dezember 2021

 

 

 

 

 

17. Dezember 2021

 

Unser süßer Eliot durfte das Tierheim noch vor dem Einbruch des bulgarischen Winters verlassen und in ein warmes Zuhause nach Deutschland reisen!

 

26. November 2021

 

 

16. September 2021

 

 

13. September 2021

 

Der kleine und zarte Eliot, der geschätzt im April 2021 geboren wurde, ist ein ganz süßes Kerlchen und schon jetzt "everybody‘s darling". Er fällt durch Zurückhaltung und Bescheidenheit auf, steht eher in der zweiten als in der ersten Reihe. Aktuell bringt er es auf 39 cm Schulterhöhe. Einige Zentimeter mehr darf man noch erwarten.

 

Wie so viele unserer jungen Hunde hat er seine ersten Lebensmonate im Tierheim in Schumen verbracht. Dieses Jahr haben wir eine regelrechte Welpenschwemme. Sie werden gefunden oder im Sixpack abgegeben. Manchmal sind es auch sieben oder acht auf einen Streich. Nicht alle überleben, leider, denn häufig sind sie in einem elenden Zustand. Uns überrascht das alles sehr, denn wir kastrieren ganzjährig alles was vier Pfoten hat im Großraum Schumen und Umgebung. Viele Bürger nehmen unser kostenloses Kastrationsprogramm an und bringen ihre Tiere. Offensichtlich nicht genug.  :-((

 

Doch zurück zum Schmunzelmonster mit einem L. Er kann kein Feuer speien, um Bratäpfel zu braten, und unsichtbar macht er sich auch nicht. 

Eliots rechtes Augenlid war eingerissen. Wir haben es sofort behandelt. Die Wunde ist schön verheilt, es ist jedoch eine Narbe zurückgeblieben. Das tut seiner Schönheit aber keinen Abbruch.

 

Eliot ist mit gleichaltrigen Hunden aufgewachsen und versteht sich mit allen. Er ist einer der kleineren in seiner Gruppe und gaaaanz sanft. Er kommt auch gerne auf uns zu, ist aber überhaupt nicht aufdringlich. 

 

Seinen ersten Spaziergang hat er gut gemeistert. Wir hoffen, dass er bald entdeckt wird und Spaziergänge regelmäßig stattfinden. Außenreize sind ihm noch fremd. Man muss Eliot geduldig an alles heranführen.

 

Eliot ist gechipt und geimpft. Kastriert wird er in Kürze. Fliegen kann er nicht und nimmt für seine Ausreise gerne mit unserem Sprinter vorlieb.

 

 

9. September 2021

 

 

7. September 2021

 

 

30. August 2021

 

 

27. August 2021

 

 

26. August 2021

 

 

13. August 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

Pedro ist schon über ein Jahr und fast genauso lange im Tierheim. Warum können wir nicht verstehen, denn er ist ein absolut liebenswertes, süßes Kerlchen. Wir finden, es ist an der Zeit, dass Pedro sein Ausreiseticket bekommen. Sie auch?

 

Unsere süße Tiffy ist eine vorsichtige, aber lebensfrohe Hündin, die gerne mit anderen Hunden spielt. Ihre Freundin ist schon vor einiger Zeit ausgereist, Tiffy blieb zurück. Wir hoffen nun, dass sie schnell entdeckt wird und in Deutschland neue Hundefreunde findet!

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".