Yuna (weibl., geb. ca. Nov. 2018) - wurde von einer Tierschützerin als Kitten gerettet...

 

 

30. Mai 2019

 

 

 22. Mai 2019

 

Ich bin so glücklich, dass Yuna bei uns ist.

Keno ist auch kaum wieder zu erkennen.

Die beiden sind ein tolles Paar.

 

Vielen Dank!

 

 

21. Mai 2019

 

 

19. Mai 2019

 

Yuna hat heute ihre Pflegestelle verlassen und ist zu einem vorhandenen Kätzchen in ihre Endstelle gezogen.

 

 

7. Mai 2019

 

 

5. Mai 2019

 

Yuna zusammen mit Tayra, Gregor und Kasimir

 

 

24. April 2019

 

Yuna (geb. ca. November 2018) wurde kurz vor dem bevorstehenden, bitterkalten bulgarischen Winter von einer Tierschützerin aus einem Dorf in der Nähe von Schumen gefunden und mitgenommen. Den harten Winter hätte sie vermutlich auf Bulgariens Straßen nicht überstanden.

 

Da die Tierschützerin über die Zeit selbst sehr viele Katzen aufgenommen hat und auch viele herrenlose Katzen in ihrem Dorf versorgt, sind auch ihre Kapazitäten irgendwann erschöpft und sie bat uns um Hilfe.

 

Yuna ist ein sehr liebes Kätzchen, das auch gerne schmust. Yuna spielt auch gerne mit Zafi, der anderen Katze auf der Pflegestelle, weshalb wir uns in ihrem neuen Zuhause gleichaltrige Katzengesellschaft für sie wünschen.

 

Yuna ist gechipt, kastriert und hat ihre erste Impfung. Auf FIV und FeLV ist sie negativ getestet.

 

 

13. April 2019

 

 

10. April 2019

 

 

Dezember 2018

 

Die kleine Yuna (links) mit einem weiteren Findling...

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

Unser Kater Igor (geb. ca. Mai 2014) hat eine sehr schwere Zeit hinter sich. Nachdem er von einem Auto angefahren wurde, musste der arme Kerl - schwerst Verletzt - mehrere Operationen über sich ergehen lassen. Eine sehr lange und aufwendige Pflege war nötig um ihn wieder auf zu päppeln.
Der Kieferschluss ist aufgrund des Unfalls nicht perfekt, aber er kann damit gut fressen und leben.

Lesen sie mehr...
Wer gibt diesem dennoch
hübschen Kater  --mit zwei verschiedenen Augenfarben--
ein glückliches zu Hause für immer?

 

Belia (geb.ca.März 2016) hatte im Oktober 2019 riesiges Glück - nach vielen Jahren im Tierheim durfte das schüchtere Hundemädchen endlich auf eine Pflegestelle ziehen und mehr von der Welt sehen, als ihren Zwinger.

Belia öffnet sich langsam, aber stetig den vielen neuen Eindrücken und wir wünschen uns nun für sie ihre eigene Familie, bei der sie endlich richtig ankommen darf. Wer gibt dem lieben Hundemädchen diese Chance?

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".