Katze Stupsi (weibl., geb. ca. 2013) - war in einer Hasenfalle gefangen!

 

 

 

11. Januar 2018

 

Ein Fotogruß von Malinka, die ihr neues Leben in vollen Zügen genießt!

 

 

 

06. November 2017

 

Stupsi, die jetzt Malinka heißt, sendet liebe Grüße. 

 

 

23. September 2017

 

Stupsi hatte nach ihrer schlimmen Vorgeschichte endlich Glück - sie hat ihr Zuhause gefunden und ist gut in Deutschland angekommen!

 

16. August 2017

 

 

24. Juli 2017

 

 

10. Juli 2017

 

Stupsi hat ein sehr trauriges Schicksal ereilt. Menschen haben sie mit einer furchtbar schlimmen Wunde gefunden. Sie war in einer Hasenfalle gefangen und der komplette Knochen lag frei! Zum Glück haben die Tierfreunde sie umgehend ins Tierheim gebracht. Der Zustand von Stupsi war sehr kritisch und unser Tierarzt wusste nicht, ob er sie würde durchbringen können…

 

Stupsi litt unter einer starken, lokalen Infektion des Wundbereichs sowie unter einer generellen Infektion. Ein Großteil des Gewebes war nekrotisch und die Blutzufuhr zum Fuß war zum großen Teil unterbrochen.

 

Aber: Stupsi wollte nicht aufgeben, sie wollte leben und hat gekämpft!

 

Zunächst musste die Infektion eingedämmt werden, der nekrotische Teil des Gewebes wurde entfernt und dann konnte ihr in einer Operation die Haut wieder so weit über den freiliegenden Knochen gezogen werden, dass ihr Beinchen nun wieder ganz “bedeckt” ist. Jetzt erholt sie sich gut. Die Blutzufuhr läuft langsam wieder an und die wir hoffen, dass ihr Bein weiterhin heilt und nicht amputiert werden muss.

 

Stupsi ist eine etwa 4-jährige Katze, die mittlerweile mit den anderen Katzen zusammen im Katzenzimmer lebt. Sie ist eine sehr liebe Katze, die gerne gestreichelt wird.

Da es noch zu früh ist zu sagen, ob Stupsis Bein erhalten werden kann, da auch ein paar Wochen nach dieser schweren Knochen-Gewebe-OP noch starke Infektionen auftreten können, ist es noch nicht sicher, ob Stupsi in Wohnungshaltung vermittelt werden muss oder ob sie wieder Freigang haben kann. Ideal wäre in jedem Fall ein abgesicherter Freilauf, sei es ein gesicherter Balkon oder Terrasse.

 

 

 

7. Juli 2017

 

Stupsi hat sich gut von der Operation erholt und sitzt nun nicht mehr in der Quarantäne. Sie kann sich frei mit den anderen Katzen im Katzenzimmer bewegen.

 

 

8. Juni 2017

 

Heute wurde Stupsi operiert. Dabei wurde Haut über den freiliegenden Knochen gezogen und am Gewebe des Fußes festgenäht.

 

Nun hoffen wir, dass die Blutzirkulation wieder normal wird und der Fuß und das Beinchen erhalten werden kann.

 

5. Juni 2017

 

 

Notfall der Woche 

 

Letti, unsere so liebe und sanfte Hündin, sucht dringend ein Zuhause. Sie ist vollkommen erblindet und sollte das Tierheim so bald wie möglich verlassen!

 

 

Henry würde so gerne dem Stress im Tierheim entkommen und ein eigenes, weiches Körbchen haben.

Wer gibt diesem bescheidenen Senior die Chance, endlich auch mal die schönen Seiten eines Hundelebens kennenzulernen?

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".