Anni und Aura (weibl., geb. ca. März 2017) - Glück im Doppelpack!

 

 

Juni 2018

 

Grüße von Allie und Suki

Januar 2018

 

Suki und Allie geht es soweit gut. Sie sind nach wie vor sehr verspielt, verschmust, verfressen und natürlich neugierig. Es gibt aber auch zu viel zu entdecken in der neuen Welt.

 

 

Bisher konnten sie noch nicht kastriert werden, da sie immer mal wieder Antibiotika bekommen mussten. Sie haben das ein oder andere Wehwehchen aus ihrem Heimatland mitgebracht. Wir sind aber sehr froh, dass sie bei uns sind. Langweile ist seitdem zum Fremdwort für uns geworden.  

 

Oktober 2017

 

Hallo Frau Flückiger,

 

Allie und Suki  (Annie und Aura respektive), haben sich hier prima eingelebt und fühlen sich, soweit wir das einschätzen können, sehr wohl.

Wir haben sie bereits sehr in unser Herz geschlossen und sind froh, dass die beiden bei uns sind! (:

 

Der Übergang ging erstaunlicherweise problemlos. Die beiden haben direkt ihre Toiletten erkannt, die Kratzbäume erobert und gegessen, was wir ihnen gaben. Auch verdauungsmäßig haben wir keine Probleme mitbekommen.

 

Allie ist sehr sehr zutraulich und verschmust, während Suki nun nach der ersten Woche langsam Allies Vertrauen aufgreift.

            

Wir wollen diese Woche mit ihnen zum Arzt, um den Beiden einen Besuch ohne Folgen / Schmerz beim Tierarzt zu ermöglichen, sie vorstellen und dann alles weitere wegen Kastration abklären.

      

Mit freundlichen Grüßen

 

Viktor B.

 

 

23. September 2017

 

Anni und Aura durften das Tierheim verlassen und die große Reise nach Deutschland antreten. Sie sind gut in ihrem Zuhause angekommen.

 

16. August 2017

 

 

11. August 2017

 

Anni und Aura (geb. im März 2017) kamen gemeinsam mit Pia im Juli 2017 ins Tierheim in Schumen. Sicher nicht schön für die Samtpfoten, aber immerhin bekommen sie so die Chance auf Vermittlung und - ganz wichtig - sie werden alle kastriert und weiterer Nachwuchs wird dadurch verhindert.

 

Anni und Aura sind zwei ganz besonders hübsche Exemplare ihrer Art und altersgemäß sehr verspielt und aktiv. Wir hoffen, dass sie nicht allzu lange im Tierheim bleiben müssen und bald in einem eigenen Zuhause ihr Unwesen treiben können.


Wir möchten die beiden nur gemeinsam vermitteln. Freigang können wir uns für sie, nach einer angemessenen Eingewöhnungszeit, in einer ruhigen Gegend durchaus vorstellen, aber es spricht auch nichts gegen Wohnungshaltung mit einem vernetzten Balkon.

 

Anni und Aura sind gechipt, geimpft, aber aufgrund ihres jungen Alters noch nicht kastriert.

 

 

24. Juli 2017

 

 

Die kleine Anni

 

 

... und Aura

 

 

Hunde der Woche 

 

Raffy ist einfach ein super Hund und als Anfängerhund sehr gut geeignet (geb. Juli 2016)! Er hat ein total unkompliziertes Wesen und baut schnell eine Bindung zum Menschen auf. Wir sind uns sicher, dass Raffy das Herz seiner neuen Familie im Sturm erobern wird!

 

Bodolina (geb. ca. 2010) gehört schon zu den älteren Damen im Tierheim. Und obwohl sie schon so viele Jahre im Tierheim in Schumen lebt, ist sie eine unglaublich fröhliche Hündin, die immer gute Laune zu haben scheint.

Deshalb wäre es so schön, wenn ihr jemand eine Chance gibt - denn für Bodolina ist es noch nicht zu spät! Und mit ihrer Lebensfreude würde sie mit Sicherheit schnell die Herzen der neuen Besitzer erobern!

 

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".