Calla (weibl., geb. ca. 2014/2015) - hübsche, junge Hündin

 

 

 

Juni 2017

 

22. Januar 2017

 

Grüße von Calla, den Fotos ist nichts hinzuzufügen :-)

11. Dezember 2016

 

 

Calla hat schon eine "beste Freundin" und vermisst ihr altes Leben überhaupt nicht.  

 

3. Dezember 2016

 

Calla durfte das Tierheim in Schumen verlassen und ist gut in ihrem neuen Zuhause angekommen.

 

 

8. November 2016

 

 

3. Oktober 2016

 

Calla ist eine sehr offene Hündin, die ich zum ersten Mal für einen Spaziergang aus dem Auslauf geholt habe. Aus ihrem früheren Zuhause muss sie Halsband und Leine gekannt haben, denn sie ist voller Freude losgerannt und war kaum noch zu halten! Wir sind gemeinsam ein Stück gelaufen, sie hat geschnuppert und schien richtig glücklich.

 

Calla lässt sich auch gerne streicheln. Sie hat ganz weiches Fell. Nachdem wir wieder im Tierheim waren, habe ich ihr die Filzknäuel an den Beinen abgeschnitten und wollte auch noch die hinter den Ohren abschneiden, die ganz eng an der Haut lagen. Das gefiel ihr aber gar nicht und sie wollte nicht mehr stillhalten. Zum Schluss haben wir es aber mit der Hilfe eines Mitarbeiters geschafft, sie von den Knäueln zu befreien.

 

Als sie zurück in ihrem Auslauf war, wurde sie erst von allen anderen Hunden beschnuppert, weil sie nach ihren Ausflug nach draußen so spannend roch!

 

 

21. September 2016

 

 

6. August 2016

 

Calla mit Lena

 

 

1. Mai 2016

 

Dieses hübsche Spitz-Mischlings-Mädchen ist Calla. Sie ist noch jung, etwa 2 Jahre und wurde folglich ungefähr im Frühling 2014 geboren.

 

Calla ist nicht sehr groß, obwohl ihr dickes Fell darüber hinweg täuscht. Sie misst gerade einmal 43-45 cm. Ihr Fell ist dreifarbig und wunderschön, aber es bedarf der regelmäßigen Fellpflege und sie wird noch hübscher werden!

 

Calla lebte in einer Milchfabrik, durfte dort aber aus hygienischen Gründen nicht bleiben, da Lebensmittel produziert bzw. verarbeitet wurden. Deshalb haben ihre Besitzer sie ins Tierheim gebracht.

 

Sie ist zutraulich, offen und mag es gestreichelt zu werden. Mit ihren Artgenossen gibt es keinerlei Probleme.

 

Sie ist gechipt, geimpft und kastriert und sitzt auf gepackten Köfferchen.

 

 

 

Hunde der Woche 

 

Ilsi (geb.ca.Sep. 2017) ist unser kleines Pechvögelchen. Sie wurde angefahren und verletzt in einem Hinterhof gefunden und benötigt dringend ein liebevolles Zuhause und Physiotherapie, um endlich wieder ganz gesund zu werden. Die süße Hündin liebt Menschen über alles und kommt auch mit ihren Artgenossen prima zurecht. Wir wünschen Ilsi, dass sie endlich einmal Glück hat und ganz schnell das Tierheim verlassen darf. Wer gibt der tollen Hündin, die Chance, die sie so sehr verdient?

 

Nino (geb.ca. Aug.2012) lebt nun leider schon viele Jahre im Tierheim und wird immer übersehen. Dabei hat der liebe Rüde so eine tolle Entwicklung durchgemacht. Zeigte er sich die erste Zeit eher ängstlich und zurückhaltend, ist er nun wie ausgewechselt. Nino sucht die Nähe zu jedem Menschen, der seinen Auslauf betritt und freut sich über Streicheleinheiten. Er scheint, trotz des tristen Tierheimalltags, immer fröhllich und gut gelaunt zu sein und kommt super mit seinen Artgenosssen aus. Wir hoffen, dass sein Mut und seine Ausdauer endlich belohnt werden und er seine Menschen findet, die ihm zeigen wie schön das Hundeleben sein kann.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".