Anja (weibl., geb. um 15. November 2013) - sehnt sich nach Aufmerksamkeit

 


 

4. Januar 2018

 

 

12. August 2015

 

Die beiden Schwestern genießen den gemeinsamen Urlaub!

 


9. Juli 2015


Anja und Ida sind glücklich, wieder zusammen zu sein. Sie genießen die langen Spaziergänge und haben viel Spaß mit den Kindern.



 

28. Juni 2015

 

Anja durfte auch endlich das Tierheim verlassen und lebt nun mit ihrer Schwester Ida GEMEINSAM bei einer wunderbaren Familie! Hier gibt es einen ersten Bericht:

 

 

Anja ist nach der langen Fahrt gut angekommen und aus dem Transporter direkt in unsere Arme gesprungen. Und sie kann bis jetzt nicht genug gestreichelt werden. Sie kommt immer wieder schwanzwedelnd und fast lachend auf uns zu.

 

Ida hat sich so gefreut, sie wiederzusehen, die beiden haben sich stundenlang die Schnäuzchen geleckt.


Gestern haben wir dann einen chaotischen (mit 2 Schleppleinen!!) Spaziergang zum See unternommen und beide Hunde haben sich sogar mit den Pfoten ins Wasser getraut. 

 

Wir haben hier jedenfalls jede Menge Freude mit den beiden.

 

 

19. März 2015

 

Anja und Ida sind Schwestern (geb. 15.11.2013). Sie sind kleinere Hündinnen, ca. 40 cm hoch und wiegen gerade einmal 10 kg.

Leider mussten sie im Tierheim groß werden. Für Anja und Ida ist es besonders dringend, das Tierheim verlassen zu dürfen, weil sie im Gehege mit den anderen Hunden anfangen, Verhaltensauffälligkeiten zu zeigen. Sie sind in diesem kleinen Auslauf einfach nicht ausgelastet und betteln geradezu nach Aufmerksamkeit. Wenn ein Mensch an dem Gehege vorbeiläuft oder sich in einem Nachbargehege aufhält, fängt besonders Ida an, in die “Hocke” zu gehen und unaufhörlich an dem Zaun hochzuspringen.

 

Wenn man Anja jedoch aus dem Auslauf nimmt und mit ihr spazieren geht oder sich mit ihr beschäftigt, ist sie eine total liebe, anhängliche, verschmuste Hündin.

Beide Schwestern sind voller Energie, ständig in Bewegung und altersgemäß sehr verspielt... Was ihnen aber zu einem glücklichen Leben fehlt, sind Menschen, die ihnen Zeit, Liebe und Aufmerksamkeit schenken. Und ihr Hundeglück wäre perfekt!

 

Anja ist gut sozialisiert und versteht sich sehr gut mit anderen Hunden. Sie ist gechipt, geimpft und kastriert.



Anja und Lucy beim Spaziergang
Anja und Lucy beim Spaziergang
Anja, Sina und Lui warten auf liebe Menschen
Anja, Sina und Lui warten auf liebe Menschen

 

 

 

Hunde der Woche 

 

Ilsi (geb.ca.Sep. 2017) ist unser kleines Pechvögelchen. Sie wurde angefahren und verletzt in einem Hinterhof gefunden und benötigt dringend ein liebevolles Zuhause und Physiotherapie, um endlich wieder ganz gesund zu werden. Die süße Hündin liebt Menschen über alles und kommt auch mit ihren Artgenossen prima zurecht. Wir wünschen Ilsi, dass sie endlich einmal Glück hat und ganz schnell das Tierheim verlassen darf. Wer gibt der tollen Hündin, die Chance, die sie so sehr verdient?

 

Nino (geb.ca. Aug.2012) lebt nun leider schon viele Jahre im Tierheim und wird immer übersehen. Dabei hat der liebe Rüde so eine tolle Entwicklung durchgemacht. Zeigte er sich die erste Zeit eher ängstlich und zurückhaltend, ist er nun wie ausgewechselt. Nino sucht die Nähe zu jedem Menschen, der seinen Auslauf betritt und freut sich über Streicheleinheiten. Er scheint, trotz des tristen Tierheimalltags, immer fröhllich und gut gelaunt zu sein und kommt super mit seinen Artgenosssen aus. Wir hoffen, dass sein Mut und seine Ausdauer endlich belohnt werden und er seine Menschen findet, die ihm zeigen wie schön das Hundeleben sein kann.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".