Lulu (männl., geb. ca. 2009/10) - eine totale Schmusebacke

 

 

 

1. August 2016

 

Unser Schatz Lulu hat es leider nicht geschafft. Er sollte gestern in sein neues Zuhause ziehen, musste abends aber dann in die Tierklinik. Es wurde alles versucht um ihm zu helfen. Die Nacht hat er noch an einem Tropf und auf einem Wärmekissen verbracht - und ist heute morgen leider von uns gegangen...

 

Wir sind so unendlich traurig... Und seine Raschi sucht ihn überall...

 

 

11. Juli 2016

 

Warum will uns denn keiner? Wir sind doch so lieb, ruhig und unkompliziert. Mir, Lulu, fällt es besonders schwer, mich mit den anderen Katzen auf der Pflegestelle zusammenzuleben, denn es sind einfach zu viele für mich. Dabei möchte ich einfach nur mit meiner geliebten Raschi ganz alleine sein.

 

Ganz liebe Zweibeiner, die Zeit für uns haben, uns viel streicheln und verwöhnen, das wünschen wir uns.

 

Bitte schenk uns doch jemand ein ruhiges Zuhause, in dem wir für uns alleine sein können.

 

 

5. Juli 2016

 

 

 

 

 

09. Juni 2016

 

Neue Fotos der beiden Unzertrennlichen ...

Lulu mit Puma
Lulu mit Puma

 

12. April 2016

 

 

 

 

 

März 2015

 

Lulu und Raschi sind wirklich unzertrennlich...

 

Und genau so liebevoll wie mit seiner Freundin Raschi schmust Lulu auch immer mit seinem Pflegefrauchen. Wenn Sie sich einen richtigen Kampfschmuser - in sanfter Variante - wünschen, ist Lulu genau der Richtige für Sie!

 

18. Dezember 2015

 

Lulu und Raschi sind wieder in der Vermittlung. Sie sind ein eingespieltes Team und mögen sich sehr. Sie hatten das Glück, in ein wunderbares Zuhause vermittelt zu werden, waren aber zu der bereits vorhandenen älteren Katze nicht freundlich und haben sie verhauen.

 

Schweren Herzens hat sich das neue Frauchen dann wieder von den beiden Haudegen trennen müssen. Gerade Lulu wird sie sehr vermissen, denn er ist überaus aktiv, witzig und seeeehr verschmust.

 

Wir möchten dieses Katzenpärchen nur gemeinsam in einen Haushalt ohne andere Katzen vermitteln. In verkehrsberuhigter Wohnlage könnte man sie sicher auch noch an Freigang gewöhnen. 

 

 

September 2015

 

 

6. August 2015


Lulu wurde ca. 2009/10 geboren. Er ist ein wunderbarer Schmusekater. Er hat schönes, schwarz-weißes Fell und liebt es, gestreichelt zu werden. Im Tierheim lief er uns gleich entgegen und strich uns um die Beine. Er mag auch sehr gerne auf den Arm genommen und durch die Gegend getragen werden. Er genießt Aufmerksamkeit und Zuwendung.

 

Lulu hat rechts ein leichtes „Blutohr“. Vermutlich hat er sich das Ohr einmal aufgerissen, als er noch auf der Straße lebte. Dabei sind Äderchen geplatzt. Unbehandelt hat sich die Schwellung nicht zurückgebildet, sondern ist geblieben. Das ist nichts Schlimmes, nur ein kleiner „Schönheitsfehler“.

 

Lulu ist gechipt, geimpft, kastriert und negativ auf FIV und FeLV getestet. Er sitzt auf gepackten Köfferchen.    

 


24. Februar 2015


Diese Fotos entstanden vor der Übernahme des Tierheims durch Grund zur Hoffnung e.V.


 

Hunde der Woche 

 

Pippa (geb.ca.Aug.2018) sieht man ihr freundliches Wesen, aber auch ihre Zurückhaltung schon an der Nasenspitze an. Die Hündin liebt es gestreichelt zu werden und sehnt sich so sehr nach menschlicher Zuwendung von der es im Tierheim bei so vielen Hunden leider viel zu wenig gibt. Auch mit ihren Artgenossen zeigt sich Pippa super verträglich. Nur das ungewohnte Laufen an der Leine bereitet ihr noch Angst, aber wir sind uns sicher, dass auch das mit etwas Übung und Vertrauen bald kein Problem mehr sein wird.

Die süße Hündin ist gechipt, geimpft und kastriert und wartet nur noch auf geduldige Menschen, die mir ihr Schritt für Schritt die Welt erkunden möchten.

 

Johann (geb.ca. Mai 2019) hatte großes Glück. Er durfte seine Welpenzeit auf einer Pflegstelle in Bulgarien verbringen und musste sich nicht, wie viele andere Welpen, auf der Straße durchschlagen. Er konnte dort den Umgang mit seinen Artgenossen lernen und auch schon Kinder kennenlernen. Nun drängt aber die Zeit für den unkomplizierten und lieben Hundejungen, da die Pflegefamilie das Land verlässt.

Im Oktober könnte Johann ausreisen, denn er ist gechipt und die Impfungen sind bis dahin abgeschlossen. Es wäre schön für den kleinen Kerl, wenn er sein Köfferchen zur Ausreise und nicht nur zum Umzug ins Tierheim packen dürfte.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".