Nico (männl., geb. ca. Januar 2022) -

 

 

Welpen sind süß! Welpen bringen sehr viel Freude ins Haus, sind gleichzeitig aber auch mit sehr viel Arbeit verbunden und fordern Adopanten sehr. 

 

Erfahrungsgemäß benötigen Welpen im Vergleich zu erwachsenen Hunden eine längere Zeit, stubenrein zu werden. Man muss sie liebevoll, aber konsequent erziehen und sie behutsam an viele Außenreize heranführen. Man darf die Arbeit mit Welpen und die Verantwortung diesen kleinen Hunden gegenüber nicht unterschätzen, weshalb wir Welpen nicht an Familien mit Säuglingen oder Kleinkindern vermitteln.  

 

Sie bekommen mit einem Welpen letztendlich ein weiteres „Kind“ ins Haus, dem man gerecht werden muss.

 

* * *

 

1. Juli 2022

 

„Komm schon, streichel mich! Bitte, bitte! Ganz viel, nur nicht aufhören!“ Das denkt wohl der hellbraun-weiße Nico (geb. ca. Januar 2022). Und ganz ehrlich: Wer kann da schon wiederstehen? Umso erstaunlicher, dass er am 10. Mai in der Hundeklappe im Tierheim in Dobrich abgeladen wurde. 

 

Mit seinen sechs Monaten hat er sein ganzes Leben zum Glück mit allen Optionen vor sich, allerdings ebenso eine lange Liste mit Dingen, die er lernen muss. Noch ist er nicht stubenrein und kennt viele Selbstverständlichkeiten unseres Alltags nicht. Hier ein lautes Knallen der Autotür, da das Klappern des Geschirrs beim Ausräumen der Spülmaschine oder das Klingeln des Telefons. Alles Neuland für den Kleinen. Leine und Halsband sind noch keine selbstverständlichen Begleiter. Auch ganz gewöhnlicher Straßenverkehr mit all seinen Geräuschen ist unbekannt. Aber da Nico sich als sehr aufgeschlossen und lernfreudig präsentiert, sind wir uns sicher, dass er all diese Hürden gut nehmen wird.

 

Was Nico schon aus dem Effeff beherrscht, ist der souveräne Umgang mit seinen Artgenossen. Seit seiner Ankunft in Dobrich lebt er in einer Gruppe und interagiert gerne mit allen und jedem. Mal wild, mal zart – ganz Welpen-like. Auch in seinem neuen Zuhause sollte er von Beginn an die Möglichkeit bekommen, mit anderen Hunden zu toben und die unterschiedlichen Charaktere in einem sicheren Umfeld kennenzulernen. In vielen Hundeschulen werden Spielstunden angeboten, die einen Besuch lohnen. Im Rahmen von ersten Erziehungskursen für Junghunde besteht oft die Möglichkeit, die Vierbeiner am Ende der Stunde miteinander agieren zu lassen. In jedem Fall lernt man Gleichgesinnte kennen und kann sich zu Spaziergängen verabreden.

 

Wie bereits anfangs erwähnt, zeigt Nico sich Menschen gegenüber aufgeschlossen. Vielleicht fremdelt er bei Fremden ein wenig. Das legt sich aber nach einer kurzen Anlaufphase. Dann lässt er sich gerne streicheln. Sehr gerne. Man könnte sagen, er ist unersättlich. Aber wer könnte es ihm verdenken. Haben Sie sich in diesen fröhlichen und verspielten Naseweis verliebt? Das können wir gut verstehen und haben ihn für die Ausreise vorbereitet: Gechipt und geimpft ist er schon. Bevor Nico zu Ihnen kommt, wird er zudem kastriert. Einer Zeit als eingespieltes Mensch-Hund-Team steht also nichts mehr im Wege. Worauf warten Sie?

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unseren süßen Nico haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

27. Juni 2022

 

 

23. Mai 2022

 

 

13. Mai 2022

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Rudolf wurde mit 14 Jahren im Tierheim zurückgelassen. Er hat dort sehr gelitten und befindet sich nun auf einer Pflegestelle. Rudolf sucht dringend nach einem liebevollen Seniorenruhesitz mit ausgiebigen Kuscheleinheiten!

 

Otis sucht ganz dringend ein Zuhause oder eine neue  Pflegestelle, da die Katze im Haushalt sehr leidet und sich immer mehr zurückzieht. Wenn Sie Otis - und damit auch der lieben Katze - helfen können, melden Sie sich bei uns!

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".