Sparta (männl., geb. ca. Juni 2016) - hatte noch nichts Schönes in seinem Leben

 

11. Januar 2023

 

Unser langbeiniger Sparta (geb. ca. Juni 2016) lebt nun schon 5 ½ lange Jahre im Tierheim in Dobrich. Im Juni 2017 fand er seinen Weg dorthin und hat sich mit der Situation irgendwie arrangiert. Einen glücklichen Eindruck macht er auf uns nicht…

 

Sparta ist ein sehr ruhiger, zurückhaltender Hund. Er lebt im großen Bereich des Tierheims, hat aber keinen sehr großen Radius. Viel Kontakt zu Menschen hatte er wahrscheinlich nie, denn er ist ein eher ängstlicher Hund. Nikolai kann ihn aber anfassen. Sparta lässt das zu, wenn er auch dabei nicht wirklich entspannt ist wie man auf den Videos sehen kann. Meist zog er sich in eine Hundehütte zurück und man bekam ihn gar nicht zu Gesicht. Oder er ergriff die Flucht, wenn wir uns ihm näherten. Aus diesem Grund können wir gar nicht so viel über ihn sagen außer, dass wir ihn als sehr ruhigen, schüchternen und sehr defensiven Hund wahrgenommen haben.

 

Auf uns zu kam Sparta bisher nie. Aber jetzt hat er endlich seine Chance bekommen, sich weiter entwickeln zu können, denn er wurde Ende Dezember kurzerhand umgesetzt. Er lebt nun in einem etwas kleineren Auslauf, der sich direkt vor dem Gebäude befindet. Dort herrscht zwar mehr Bewegung, aber Sparta soll lernen, dass das nichts Schlimmes ist und er soll mehr Vertrauen zu den Menschen aufbauen. Anfangs blieb er die ganze Zeit in der Hütte, nach einer kurzen Eingewöhnungsphase kam er aber auch heraus und bewegte sich ein wenig im Auslauf.

 

Sparta kam nie von sich aus auf uns zu und suchte bisher auch nicht den Kontakt. Wir hoffen, dass sich das mit der Zeit ändert und er entspannter wird, wenn wir Menschen in Kontakt mit ihm treten. Wenn man bei ihm ist, kann er Berührung zulassen.

 

Wir denken, dass es ein langer Weg werden wird, bis er an Geschirr und Leine läuft. Aus diesem Grund wäre ein Garten von Vorteil, der ihr für den Anfang durchaus genügen würde bis Sparta irgendwann so sicher ist und sich auch an der Leine bewegen würde. Wir wünschen uns eine ruhige und sehr geduldige Familie, die ländlich wohnt. Noch ein letzter Wunsch von uns ist ein wenig Erfahrung mit ängstlichen Hunden, Zeit und Einfühlungsvermögen. Selbstverständlich beraten wir Sie auch und geben unsere Erfahrungswerte weiter. Eine Adoptantin hat einen schönen Bericht über ihre Erfahrung mit einem ängstlichen Hund geschrieben.

 

Sparta hat mit seinen Artgenossen überhaupt keine Probleme und ist verträglich mit ihnen. Wir haben ihn sehr defensiv wahrgenommen. Ein ruhiger, freundlicher Hund dürfte gerne in der Familie leben und ihn an die Pfote nehmen.

 

Wenn Sie Interesse an unserem lieben Sparta haben, müssten Sie auch gar nicht lange warten, denn er sitzt reisefertig auf gepacktem Köfferchen. Er ist gechipt, kastriert und geimpft und könnte jederzeit ausreisen.

 

Wenn Sie Interesse an unserem schüchternen Sparta haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

2. Januar 2023

 

 

29. Dezember 2022

 

 

11. Oktober 2022

 

 

18. - 20. September 2022

 

 

6. Mai 2022

 

 

24. - 26. Februar 2022

 

 

18. - 23. August 2021

 

 

25. -  26. März 2021

 

 

9. Juni 2019

 

 

Wir suchen GANZ DRINGEND eine Pflegestelle oder Endstelle in einem katzenlosen Haushalt für unseren Nuts/Otis.

 

Die Katze leidet sehr unter ihm und zieht sich immer mehr zurück. Wer kann hier kurzfristig helfen?

 

             * * * * *

 

Die süße Ferry ist die letzte von vier Schwestern, die noch im Tierheim wartet. Wir wünschen ihr so sehr, dass auch sie bald nach Deutschland ausreisen darf!

 

Unsere sehr anhängliche Lory sucht DRINGEND ein Zuhause, denn sie leidet im Tierheim. Sie möchte gern mehr Zeit an der Seite ihres Menschen verbringen!

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".