River (männl., geb. ca. September 2013) - ist ein wahrer Sonnenschein

 

River hat Paten gefunden. Vielen Dank dafür!

 

17. Juli 2020

 

River (No. 976) ist ein besonderer Hund. Wenn man ihn sieht hat man das Gefühl, die Sonne geht auf! Und das, obwohl River in seinem vorherigen Leben wahrscheinlich nichts Schönes erlebt hat. 

  

Er kam ungefähr im Mai 2020 ins Tierheim in Schumen, mehr tot als lebendig. Die ersten beiden Wochen verbrachte er in der Quarantäne, bis er ein bisschen zu Kräften gekommen war und in einen Auslauf gesetzt werden konnte. Eine Tierfreundin hatte ihn regungslos am Straßenrand liegend gefunden, nicht lange gezögert und ihn mitgenommen.  

  

River fehlt ein Auge, aber auch mit dem verbliebenden kann er nichts mehr sehen. Trotzdem findet er sich in seinem Auslauf wunderbar zurecht und beim Spaziergang merkte man ihm seine Blindheit gar nicht an. Er meisterte den kurzen Ausflug mit Bravour und folgte seiner Gassigängerin sehr brav. Es erstaunt uns immer wieder, wie gut und problemlos blinde Hunde sich orientieren und zurechtfinden. Jedenfalls soll Rivers Blindheit kein Hindernis dafür sein, dass er es noch einmal richtig schön in seinem Leben hat.  

  

Rivers Alter ist nicht ganz einfach zu schätzen, wir gehen von etwa 7 Jahren aus (geb. ca. September 2013). Er könnte aber auch etwas älter oder jünger sein. Eins können wir jedoch mit Gewissheit sagen: River ist so lebensfroh und aktiv. Er gehört noch lange nicht zum alten Eisen! 

  

Mit seinen Artgenossen harmoniert River wunderbar. Diese sind aber abgeschrieben, sobald ein Zweibeiner seinen Auslauf betritt. Dann weicht er diesem nicht mehr von der Seite. Das Größte für ihn ist, von morgens bis abends gekrault und gestreichelt zu werden! Wir würden uns sehr freuen, wenn sich eine Familie mit ganz vielen Händen dafür finden würde. Natürlich muss zwischendurch pausiert werden, denn River genießt auch Spaziergänge, um neue Gerüche zu erschnüffeln und die Zeitung zu lesen.

River wird sich ganz sicher in einen Haushalt eingewöhnen und den Komfort eines eigenen Körbchens genießen. Allerdings sollte man nicht unbedingt ständig die Möbel rücken......   

  

River ist gechipt, geimpft und kastriert und damit allzeit zur Ausreise bereit.

 

Wenn Sie Interesse an dem so verschmusten und sanften Rüden haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

5. Juli 2020

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

DRINGEND Hitoshi hatte großes Glück. Im Juni durfte er nach Deutschland in sein erstes eigenes Zuhause reisen. Doch leider funktioniert es mit den vorhandenen Hunden nicht. Das kann auch daran liegen, dass der liebe Rüde starke Schmerzen hatte, denn wir fanden heraus, dass er an Spondylose leidet. Er ist somit zu einem Notfall geworden, der nun dringend ein Plätzchen sucht, an dem er zur Ruhe kommen und glücklich werden darf.

 

Merja blüht auf ihrer Pflegestelle so richtig auf. Die liebe Hündin hat schon einiges an Gewicht verloren, aber eine ganze Menge Lebensfreude und Aktivität dazugewonnen. Zu ihrem großen Glück fehlt ihr jetzt nur noch ihre eigene Familie, der Merja beweisen darf, was für eine treue und liebevolle Begleiterin sie ist.

 

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".