Hugo (männl., geb. ca. Mai 2016) - ist ein Charmeur mit Klasse!

 

2. Mai 2021

 

Wenn es unter Hunden so etwas wie einen „Kavalier der alten Schule“ gibt, dann ist das Hugo. Er zeigt immer so außerordentlich gute Manieren, vor allem bei den Ladies. Seine liebsten Gefährtinnen sind Sara und Zora. Er spielt auch mit den anderen Hunden der Gruppe gerne, aber Sara und Zora bringen das Beste in ihm hervor – so wie es eben nur die besten Freundinnen können.

 

Bei all dem feinen Benehmen ist man im ersten Moment vielleicht geneigt, den kleinen Gentleman als ruhig einzuschätzen. Weit gefehlt! Hugo (geb. ca. Mai 2016) mag zwar in einem Alter sein, in dem er sich nicht mehr aufspielen muss, aber er bleibt ein sehr aktiver Hund. Wie man unschwer erkennen kann, hat er einen starken Jagdhund-Einschlag und muss entsprechend beschäftigt und ausgelastet werden. Das ist keine Mammut-Aufgabe, aber keinesfalls zu unterschätzen.

 

Wer sich ein genaueres Bild darüber machen möchte, was das Halten eines agilen Hundes mit sich bringt, wird in dem Erfahrungsbericht einer Adoptantin zur Auslastung von Jagdhunden fündig.

 

Wenn Sie jemand sind, den nach dem Lesen solcher Berichte Eifer und Neugier packen, dann kann Hugo ein toller Begleiter für Sie sein. Und falls Sie so richtig ambitioniert sind und gleich Ihr eigenes kleines Rudel starten möchten: Hugo, Sara und Zora wären hervorragend für ein solches Unterfangen geeignet. Aller guten Dinge sind bekanntlich drei.

 

Hugo wurde von unserem Hundefänger gefangen und zur Kastration ins Tierheim in Schumen gebracht. Weil er ein so freundliches und aufgeschlossenes Wesen hat, ist er geblieben und wartet nun auf seine Menschen. Er ist etwa 52 cm groß, gechipt und geimpft.

 

Wenn Sie Interesse an diesem sehr energiegeladenen und verspielten Rüden haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

1. April 2021

 

 

29. März 2021

 

 

28. März 2021

 

 

27. März 2021

 

 

24. März 2021

 

 

23. März 2021

 

 

21. März 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Dringend: Purita hatte großes Glück und durfte vor wenigen Monaten nach Deutschland reisen. Die clevere Hündin bringt viel Lernbereitschaft mit und genießt den intensiven Kontakt zum Menschen sehr. Leider musste Purita ihr Zuhause wieder verlassen und wartet nun in einer Pension auf hundeerfahrene Menschen, die ihr mit konsequenter Führung die aufregende Welt zeigen.

 

Jonah wartet nun schon eine ganze Weile auf seiner Pflegestelle auf seine Menschen. Er braucht hundeerfahrene Bezugspersonen, die ihn liebevoll und ruhig, souverän führen, damit er die Sicherheit bekommt, die er so dringend benötigt.

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".

 

 


Grund zur Hoffnung e.V.