Balkan (männl., geb. ca. Februar 2013) - ist schon einen langen Weg gegangen

 

25. November 2018

 

Balkan (geb. ca. Februar 2013, 63 cm) kam im Herbst 2017 ins Tierheim in Schumen. Über seine Vorgeschichte ist uns nichts bekannt. Er muss aber schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht haben, denn er war anfangs sehr agressiv und man konnte ihn nicht anfassen. Aus diesem Grund musste er auch eine Weile an der Kette leben.

 

Geduldig haben wir ihn immer wieder mit Leckerchen "bestochen" und konnten so langsam sein Vertrauen gewinnen.

 

Nach einigen Monaten hat er verstanden, dass keiner ihm etwas Böses will und wir konnten uns ihm vorsichtig nähern.

 

Inzwischen ist er sehr lieb zu Menschen, die er kennt. Man muss ihm Zeit geben, auch im neuen Zuhause. Wir suchen für Balkan hundeerfahrene Leute, die ihm natürlich auch körperlich gewachsen sind und nach Möglichkeit ein Haus mit Garten haben. Für eine Wohnung ist er nicht geeignet. Wir vermitteln Balkan nur in eine Familie ohne Kinder. 

 

Bei Begegnungen mit neuen und Balkan fremden Menschen sollte man anfangs sehr vorsichtig sein. Hier ist eine souveräne Führung gefragt.

 

Er lässt sich sehr gerne streicheln, genießt die Fellpflege und hat Spaß an Spaziergängen, die aber leider nur unregelmäßig stattfinden. 

 

Nachdem er sich nun aber dermaßen positiv entwickelt hatte, haben wir ihn zu anderen, ebenfalls großen Hunden in einen Auslauf gebracht und ihn vorsichtig vergesellschaftet. Und siehe da, er verträgt sich gut mit seinen Artgenossen und das Leben an der Kette ist vergessen.

 

Balkan zeigt jetzt ein eher ruhiges Wesen. Er ist gechipt, geimpft, kastriert und wartet auf seine Hundeflüsterer.

 

Wenn Sie Interesse an diesem ruhigen Rüden haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

19. September 2018

 

 

16. September 2018

 

 

13. September 2018

 

 

12. September 2018

 

 

9. September 2018

 

 

29. Juni 2018

 

 

30. März 2018

 

 

20. und 23. März 2018

 

 

27. Oktober 2017

 

 

21. Oktober 2017

 

 

Hunde der Woche 

 

Rona (geb. ca 2009) ist von Welpenalter an im Tierheim in Schumen – also seit fast 9 Jahren!

Wir können absolut nur Gutes über die liebe, menschenbezogene und wunderschöne Hündin sagen und können umso weniger verstehen, warum unsere Rona in ihrem Leben noch nicht mal eine einzige Adoptionsanfrage hatte. Die tapfere Hündin ist kastriert, gechipt und geimpft und würde so gerne die Chance erhalten zu zeigen, was für ein wundervoller Familienhund und Begleiter in ihr steckt. Sie hat es so sehr verdient!

 

Madlin (geb. Sep. 2015) ist eine freundliche und liebenswerte Hündin, die leider schon ihr ganzes bisheriges Leben im Tierheim verbringt. Sie mag Menschen und die seltenen Spaziergänge und hätte so gerne mehr von beidem.

Madlin ist gechipt, geimpft und kastriert und somit reisebereit –

Ihr größter Wunsch wäre ein Ticket zu ihrer eigenen Familie und einem warmen Körbchen.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".