Balkan (männl., geb. ca. Februar 2013) - ist schon einen langen Weg gegangen

 

Balkan hat einen Paten gefunden. Vielen Dank dafür!

 

22. November 2019

 

Unser Balkan, der nun auch schon länger als zwei Jahre im Tierheim in Schumen lebt, war anfangs ein Kandidat, der uns als nicht vermittelbar erschien. Er muss in seinem, uns unbekannten Vorleben, sehr schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht haben. Er hätte nicht davor zurückgeschreckt, uns zu beißen. 

 

Balkan hat sich aber in der Zwischenzeit sehr gut entwickelt, verstanden und offensichtlich verinnerlicht, dass ihm niemand etwas Böses will. Er ist wirklich "der liebste Hund" im Umgang mit uns Menschen geworden. Das ist auch der Verdienst unserer "Hundeflüsterin" Zlatina. Sie hat ein Händchen für die schwierigsten Fälle und hat durch ihren kompetenten Umgang mit den Hunden viele für eine Vermittlung vorbereitet. 

  

Balkan lebt gemeinsam mit Artgenossen beiderlei Geschlechts in einem Auslauf und genießt seine kleine “Freiheit”. Er ist charakterlich ein starker Hund, all denen eigen, die Herdenschutzhundgene in sich tragen, und zeigt seinen Artgenossen sehr wohl ihre Grenzen auf. Er ist der Chef. Unsere bulgarischen Hunde verstehen diese Sprache sehr genau, wie alle Streuner, und akzeptieren ihn als solchen. 

Bei Begegnungen mit kleineren Hunden, speziell mit deutschen, die häufig die Hundesprache nicht mehr beherrschen, sollte man eher vorsichtig sein. Bei Hunden mit einem guten Sozialverhalten sehen wir da keine Probleme. 

 

Wir wünschen uns für Balkan eine erfahrene Familie mit Haus und Garten, das er auch bewachen darf, wenn er das möchte. Im Tierheim zeigte er sich bisher nicht territorial, aber das könnte sich durchaus noch ändern, wenn er angekommen ist und meint, „sein“ Zuhause und „seine“ Menschen verteidigen zu müssen.

Interessenten für diesen hübschen Kerl sollten über Erfahrung mit Herdenschutzhunden verfügen und klar und konsequent mit ihm umgehen. Natürlich sollten regelmäßige Spaziergänge auf der Tagesordnung stehen. Balkan genießt sie und will natürlich auch die Hundezeitung lesen, um immer auf dem neuesten Stand zu sein. 

 

Balkan wurde ungefähr im Februar 2013 geboren, ist gechipt, geimpft und kastriert. Eine speziell angefertigte Transportbox für große Hunde steht für ihn bereit. Es fehlt nur die Reservierung für den nächsten Transport. Gerne auch für den übernächsten, aber länger möchte Balkan nicht warten.

 

Wenn Sie Interesse an diesem lieben, ausgeglichenen Rüden haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

29. September 2019

 

 

18. September 2019

 

 

3. August 2019

 

 

28. Juli 2019

 

 

17. Juni 2019

 

 

26. Februar 2019

 

 

11. Februar 2019

 

 

10. Februar 2019

 

 

25. November 2018

 

Balkan (geb. ca. Februar 2013, 63 cm) kam im Herbst 2017 ins Tierheim in Schumen. Über seine Vorgeschichte ist uns nichts bekannt. Er muss aber schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht haben, denn er war anfangs sehr agressiv und man konnte ihn nicht anfassen. Aus diesem Grund musste er auch eine Weile an der Kette leben.

 

Geduldig haben wir ihn immer wieder mit Leckerchen "bestochen" und konnten so langsam sein Vertrauen gewinnen.

 

Nach einigen Monaten hat er verstanden, dass keiner ihm etwas Böses will und wir konnten uns ihm vorsichtig nähern.

 

Inzwischen ist er sehr lieb zu Menschen, die er kennt. Man muss ihm Zeit geben, auch im neuen Zuhause. Wir suchen für Balkan hundeerfahrene Leute, die ihm natürlich auch körperlich gewachsen sind und nach Möglichkeit ein Haus mit Garten haben. Für eine Wohnung ist er nicht geeignet. Wir vermitteln Balkan nur in eine Familie ohne Kinder. 

 

Bei Begegnungen mit neuen und Balkan fremden Menschen sollte man anfangs sehr vorsichtig sein. Hier ist eine souveräne Führung gefragt.

 

Er lässt sich sehr gerne streicheln, genießt die Fellpflege und hat Spaß an Spaziergängen, die aber leider nur unregelmäßig stattfinden. 

 

Nachdem er sich nun aber dermaßen positiv entwickelt hatte, haben wir ihn zu anderen, ebenfalls großen Hunden in einen Auslauf gebracht und ihn vorsichtig vergesellschaftet. Und siehe da, er verträgt sich gut mit seinen Artgenossen und das Leben an der Kette ist vergessen.

 

Balkan zeigt jetzt ein eher ruhiges Wesen. Er ist gechipt, geimpft, kastriert und wartet auf seine Hundeflüsterer.

 

 

 

19. September 2018

 

 

16. September 2018

 

 

13. September 2018

 

 

12. September 2018

 

 

9. September 2018

 

 

29. Juni 2018

 

 

30. März 2018

 

 

20./21. und 23. März 2018

 

 

27. Oktober 2017

 

 

21. Oktober 2017

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

Unser Kater Emiliano war bereits vermittelt, aber es klappt leider, auch nach vielen Bemühungen, überhaupt nicht mit dem Erstkater. Deshalb suchen wir nun dringend ein neues Zuhause oder eine Not-Pflegestelle. Emiliano hat die Ruhe weg, kuschelt gern und wenn er seine 5 Minuten bekommt, geht die Post ab. Er braucht einen Spiel-kameraden mit dem er raufen und toben kann. Auch Freigang in sicherer Umgebung wäre für ihn toll. Emiliano ist gechipt, geimpft und kastriert. Wer hat ein Körbchen frei für unser "Notfellchen"?

 

Elio (geb.ca.Mai 2013) ist aus zweierlei Gründen einer unserer Notfellchen: Zum einen wartet der sanfte Rüde nun schon seit fast 3 Jahren im Tierheim auf seine Chance und braucht dringend verantworungsvolle, geduldige Menschen, die ihm mit viel Liebe zeigen möchten, dass das Hundeleben auch schön sein kann. Zum anderen haben wir bei Elio eine alte Fraktur entdeckt und würden ihn gerne in Deutschland operieren lassen. Dazu benötigt der liebe Hundmann allerdings eine End-oder Pflegestelle. Wer möchte diesen Weg zusammen mit Elio gehen und ihm diese Chance endlich geben?

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".