Alfons (männl., geb. ca. Dezember 2021) - sollte von seinem Besitzer erschossen werden!

 

Alfons hat eine Patin gefunden. Vielen Dank dafür!

 

4. Januar 2023

 

 

31. Dezember 2022

 

Unser Alfons, der ungefähr im Dezember 2021 geboren wurde, kommt aus einem Dorf in der Nähe von Schumen. Er hatte ein Zuhause, allerdings keines, wie man es von Deutschland kennt. Er lebte bei einem Mann, der ihn nur auf dem Hof hielt. Sein Besitzer war nicht nur an Krebs erkrankt, offenbar war er auch nicht ganz richtig im Oberstübchen. Er drohte mehrfach und lautstark, so dass die Nachbarn es hören konnten, den Hund zu erschießen. Man kann sich vorstellen, dass er ihn mit Sicherheit auch schlecht behandelte.

Die Nachbarn retteten den kleinen Kerl und brachten ihn im September 2022 ins Tierheim in Schumen.

 

Alfons war natürlich bei seiner Ankunft total verstört. Er „schrie“ anfangs regelrecht in seiner Not und war sehr abgemagert. Zusätzlich zu der schlechten Behandlung musste er offenbar auch hungern. Er ist ein zarter Hund mit seinen 46 cm Schulterhöhe.

 

Dadurch, dass Alfons so mager und eben auch hungrig war, konnte er den lecker riechenden Happen beim ersten Ausflug an Halsband und Leine vor das Tierheim nicht widerstehen. Katja konnte ihn damit locken und er vergaß seine anfängliche Skepsis. Das Schwänzchen war zwar erst noch eingeklemmt, aber danach machte er seine Sache gut und lief relativ offen und neugierig mit ihr mit.

 

Jetzt ist Alfons schon eine Weile da, hat sich an den Alltag im Tierheim einigermaßen gewöhnt und hat einiges an Vertrauen aufgebaut. Er ist nun bereit für die Vermittlung.

Im Kontakt mit dem Menschen ist er zwar immer noch vorsichtig, aber - siehe oben - Liebe geht durch den Magen und viele Stückchen Fleischwurst lassen das Eis brechen. Natürlich muss er noch viel lernen, denn ein Leben in einem Haus kennt er natürlich nicht. Woher auch?

 

Alfons ist wirklich ein süßer Hund. Das kann man nicht anders sagen. Er teilt momentan seine kleine Welt mit Sienna, Shaira und der wilden Uta. Er selbst ist der ruhigste des Quartetts. In Kürze werden Sienna und Uta ausreisen. Dann wird daraus ein Duo. Es wäre wunderbar, wenn Shaira und Alfons auch das Glück hätten, bald eine liebevolle und geduldige Familie zu finden. Wir wünschen uns für ihn einen einen ruhigen Haushalt, bevorzugt in einer ländlichen Umgebung. 

 

Alfons ist gechipt, geimpft, kastriert, putzmunter und würde sich einen immer gut gefüllten Napf wünschen. Das muss doch im Bereich des Möglichen liegen. Oder?

 

Wenn Sie Interesse an unserem ruhigen Alfons haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

8. Oktober 2022

 

 

7. Oktober 2022

 

 

Wir suchen GANZ DRINGEND eine Pflegestelle oder Endstelle in einem katzenlosen Haushalt für unseren Nuts/Otis.

 

Die Katze leidet sehr unter ihm und zieht sich immer mehr zurück. Wer kann hier kurzfristig helfen?

 

             * * * * *

 

Die süße Ferry ist die letzte von vier Schwestern, die noch im Tierheim wartet. Wir wünschen ihr so sehr, dass auch sie bald nach Deutschland ausreisen darf!

 

Unsere sehr anhängliche Lory sucht DRINGEND ein Zuhause, denn sie leidet im Tierheim. Sie möchte gern mehr Zeit an der Seite ihres Menschen verbringen!

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".