Netty (weibl., geb. ca. April 2021) - hat zwischen Weihnachten und Neujahr ihre gute Figur verloren :-)) und ist auf der Suche nach der perfekten Diät

 

21. September 2022

 

Die süße und hübsche Netty durfte vor ein paar Tagen für immer das Tierheim in Bulgarien hinter sich lassen und konnte auf ihre Pflegestelle in 58099 Hagen ziehen. Folgendes schreibt die Pflegefamilie über sie:

 

Netty ist eine sehr aufgeweckte und lernwillige Hündin, sie ist (noch) etwas ängstlich im Umgang mit fremden Hunden, aber sehr aufgeschlossen Menschen gegenüber. Wenn sie einmal Vertrauen gewonnen hat, kann sie auch mal stürmisch sein auf ihre eigene charmante Art und Weise.

Mit anderen Hunden kommt sie gut klar, allerdings braucht sie Zeit und sollte auch ihren Freiraum haben. Sie ist anfangs sehr unterwürfig gegenüber anderen Hunden.

Netty ist eine sehr freundliche, junge Hundedame, die noch viel erleben und lernen möchte. Sie ist ja schließlich erst seit ein paar Tagen in Deutschland und meistert bisher alles wirklich toll. 🙂

Sie geht sogar schon gut an der Leine, muss allerdings ab und zu etwas bestochen werden, sie neigt in Angst- / Überforderungssituationen dazu, sich an Wände oder Zäune zu drücken. Nichts Ungewöhnliches für die kurze Zeit, die sie erst da ist.

 

Sie sucht eine Familie, die Geduld, Einfühlungsvermögen und eine riesige Portion Liebe mitbringt, ihre Lieblingsbeschäftigung ist aktuell schmusen - darin geht sie richtig auf und genießt die Nähe!

Beim Thema Spielen braucht Netty noch ein wenig Nachhilfe, weil sie es einfach noch nicht richtig kennt.

 

Netty lernt ziemlich schnell! Sie ist soweit stubenrein und „Sitz“ machen klappt auch immer besser, auf ihren Namen hören müssen wir noch etwas trainieren, aber mit etwas Geduld ist auch das kein Problem. Netty liegt am liebsten auf einem höher gelegenen Platz, von dem aus sie alles sehen kann.

 

Wie auf manchen Bildern zu sehen ist, hat die Kleine eine Glückspfote, die etwas schief steht, sie aber keineswegs beeinträchtigt.

Beim Schlafen zeigt Netty gerne ihren Bauch und schläft die Nächte super durch. Ab und zu geht mal das Köpfchen hoch um zu sehen, ob alle noch da sind beziehungsweise, ob alles in Ordnung ist.

 

Ein vorhandener Ersthund, der ihr etwas Sicherheit gibt, ist sicher nicht verkehrt, aber natürlich keine Bedingung. Netty freut sich auch darüber eine Einzelprinzessin zu sein. Netty verzaubert mit ihren Blicken und ihrer Art und Weise von ganz allein.

 

Geben Sie einem kleinen Engel die Möglichkeit ein sicheres und liebevolles Zuhause auf Lebenszeit zu haben und lassen Sie Netty ihre unschöne Vergangenheit vergessen.

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unsere liebenswerte Netty haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

17. - 18. September 2022

 

Die erste Runde mit beiden Hunden zusammen bei schönstem Wetter war auch schon erfolgreich und lösen konnte sich Netty im Feld auch schon 🙂.

 

 

 

 

 

 

16. September 2022

 

Die kleine Netty hat es geschafft und durfte dem Tierheim heute für immer den Rücken kehren! Nun darf sie in Deutschland all das nachholen, was ihr in ihrem ersten Lebensjahr leider versagt war.

 

3. Juli 2022

 

Netty (geb. ca. April 2021) ist die kleine Schwarze unter den bezaubernden Hündinnen in Dobrich. Sie ist – zugegebenermaßen – immer noch ein wenig kräftig, aber das lässt sich in den richtigen Händen mit ein wenig Konsequenz ganz bestimmt schnell ändern. Und dann ist sie nicht nur innerlich ein Traumhund, sondern hat äußerlich auch eine Traumfigur. Was will man mehr? Ja, was eigentlich? 

 

Leider ist Netty schon seit über neun Monaten mit ihren Schwestern Nila und Nala im Tierheim. Völlig unverständlich. Sie ist zwar ein bisschen zurückhaltend, aber bringt ansonsten alles mit, was man sich von einem treuen Begleiter wünschen kann. Sie ist unglaublich verschmust und kriecht quasi in einen hinein, um ein bisschen Liebe zu bekommen. Ganz sanft ist sie dabei. Manchmal legt sie sich schon auf die Seite, wenn man auf sie zugeht. Man kann ihr die schüchterne Freude von weitem ansehen. Wirklich bezaubernd.

 

Sozial verträglich ist sie mit allen und jedem. Streit geht sie aus dem Weg, möchte erst gar keine schlechte Stimmung aufkommen lassen. Sie tritt bei dominanteren Hunden zurück und lässt ihnen den Vortritt: eine sehr kluge und sozial kompetente Hündin. Aber jetzt ist sie mal an der Reihe! Die erste Geige soll sie spielen dürfen, mit allem Zipp und Zapp.

 

Da Netty neuerdings auf dem Dach des großen Unterschlupfes herumklettert, ist sie zu einem Notfall geworden. Von dort aus könnte sie leicht auf die Straße springen und durchbrennen. Leider bleibt uns augenblicklich aber keine Alternative. So viele Möglichkeiten gibt es nicht und in ihren vorherigen Auslauf wurde die sanftmütige Hündin attackiert und musste deswegen umziehen. 

 

Die 40 Zentimeter große und etwa 10 kg schwere Hündin hat eine Fehlstellung der rechten Vorderpfote, kann aber ganz normal spazieren gehen. In gesetzterem Alter wird sie wahrscheinlich Schmerzmittel brauchen und das vielleicht früher als andere. Um das so lange wie möglich herauszuzögern, kann man ihre Muskulatur trainieren. Vielleicht suchen und besuchen Sie eine Physiotherapie-Praxis, die Ihnen Übungen für Zuhause an die Hand gibt. Vielleicht gibt es auch einen passenden Kurs in einer Hundeschule in Ihrer Nähe. Da könnte sie dann auch ein wenig mit ihren Artgenossen umhertoben.

 

Netty ist bereit, sich nach allen Regeln der Kunst von Ihnen durchkuscheln zu lassen. Sie ist sehr menschenbezogen und freundlich. Für sportliche Höchstleitungen ist sie nicht zu haben. Aber chillen und kraulen geht immer. Gechipt, geimpft und kastriert ist sie bereits. Jetzt sind Sie gefragt: Brauchen Sie eine kleines Schwarzes? Wir hätten das beste, das Sie finden können: Hier kommt Netty!

 

 

6. - 8. Mai 2022

 

 

24. - 25. Februar 2022

 

 

7. Februar 2022

 

Netty (geb. ca. April 2021) ist unsere kleine Pummelfee, aber eine total niedliche! Und es ist auch verständlich, dass man sich in einem Tierheim in Bulgarien, in dem man 365 Tage im Jahr im Freien ist, im Winter ein wenig Winterspeck anfuttern muss, damit man nicht friert!

 

Netty wurde im Oktober 2021 mit ihren Schwestern Nila und Nala im Tierheim in Dobrich „entsorgt“. Unerwünschter Nachwuchs, da ist es doch bequem, sie im Tierheim abzugeben! Und seitdem leben die drei dort, bisher in einem kleineren, abgetrennten Bereich. Tagsüber dürfen sie auch schon mal mit den größeren Hunden im großen Auslauf herumrennen und toben, aber nachts geht Sicherheit vor und die kleinen Damen werden in ihren kleinen Auslauf gesperrt.

 

Auf dem Video sieht man, dass Netty noch sehr vorsichtig ist und sich sofort unterwirft, sich aber durchaus auch schon von Nikolai streicheln lässt. Bei fremden Menschen hat sie möglicherweise noch etwas Angst, aber wenn sie erst einmal Vertrauen aufgebaut hat, wird sie sich öffnen.

 

Außerhalb der begrenzten Tierheimwelt kennt Netty eher noch nichts oder nicht viel. In einem Zuhause wird sie bei Null anfangen und sollte mit Geduld und Einfühlungsvermögen an alles Neue herangeführt werden. Haushaltsgeräusche, Lärm, Verkehr, all das wird neu für sie sein.

Das Gassigehen und laufen an Geschirr und Leine sind ihr ebenso fremd.

 

Was sie aber sehr gut kennt, ist die Hundesprache, denn sie ist von Anfang an mit Artgenossen zusammen und sehr gut sozialisiert. Bisher zeigt sie sich insgesamt als eher ruhige Hündin, aber wir denken, wenn sie erst einmal angekommen und das Eis gebrochen ist, könnte sie auch ein wenig munterer werden. Denn immerhin gibt es da draußen ja sooooo viel zu entdecken!

 

Netty ist gechipt, geimpft und kastriert. Ihr EU-Reise-(Impf-)Pass liegt bereit, ihr fehlt nur noch das Ticket nach Deutschland!

 

 

2. Februar 2022

 

 

1. Februar 2022

 

 

15. Januar 2022

 

 

30. Oktober 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

Brandi liebt den Menschen so sehr, dass sie am liebsten dauerhaft an seiner Seite wäre. Sie wünscht sich nichts sehnlicher als das Tierheim zu verlassen.

 

Nubia ist leider im Tierheim aufgewachsen, dafür aber sehr offen und bereit die Welt zu entdecken. Wer nimmt sie dabei an die Pfote?

 

Katze Minu sucht ein neues Zuhause, da ihre Familie auswandern wird. Sie ist es gewohnt, Freigang zu haben und ist gern mit Herrchen, Frauchen und den Hunden kleine Runden Gassi mitgelaufen.

 

Hier finden Sie alle Vorstellungs-Clips unserer Herzenshunde

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".