Scarlett (weibl., geb. ca. Oktober 2018) - sehnt sich nach Zuwendung von Menschen

 

1. Mai 2021

 

Scarlett ist vreserviert!

 

 

 

 

 

14. Mai 2021

 

Scarlett war kaum im Tierheim in Schumen und durfte dies schon wieder verlassen! Sie hat ihr Zuhause gefunden und ist heute auf dem Transporter in Richtung neue Heimat unterwegs!

 

1. April 2021

 

Unsere Scarlett ist nicht nur eine sehr hübsche, sie ist auch eine ganz liebe Hündin, die sich nach mehr Nähe zum Menschen sehnt! 

 

Sie ist etwa 2-3 Jahre jung (geb. ca. Oktober 2018) und lebt nun schon seit vier Monaten im Tierheim in Schumen. Es war an das Tierheim gemeldet worden, dass es in Schumen eine neue, den Anwohnern unbekannte Hündin gab. Unser Mitarbeiter fuhr los, um sie einzufangen. Er fand nicht nur Scarlett, sondern auch ihre Welpen. Die Kleinen haben es leider nicht geschafft. Das passiert häufig und stimmt uns immer sehr traurig. Scarletts Vorgeschichte kennen wir nicht, vermuten aber, dass sie mit ihren Kindern ausgesetzt wurde. Nun aber soll sie die Chance auf ein besseres Leben bekommen. Nachwuchs wird es keinen mehr geben, denn Scarlett wurde selbstverständlich kastriert. 

 

Die hübsche Hündin misst gerade einmal 48 cm, eine angenehme, mittlere Größe. Sie zeigt sich sehr lieb und anhänglich. Sobald man ihren Auslauf betritt, kommt sie auf uns zu und schmiegt sich an unsere Beine. Man spürt, wie sehr ihr menschliche Nähe fehlt – vielleicht hatte sie diese einmal, bis sie aus einem Hund plötzlich fünf gemacht hat. Scarlett liebt es gestreichelt zu werden und kann gar nicht genug davon bekommen. 

 

Mit den anderen Hunden in ihrem Auslauf kommt sie sehr gut zurecht und ist gut sozialisiert. 

Ihren ersten Spaziergang hat sie sehr genossen und war freudig dabei. Scarlett ist eine aktive Hündin und sucht eine aktive Familie.

 

Kastriert ist sie, gechipt und geimpft ebenfalls. Einer Ausreise steht also nichts mehr im Wege!

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unsere liebebedürftige Scarlett haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

28. März 2021

 

 

21. März 2021

 

 

2. März 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Dringend: Purita hatte großes Glück und durfte vor wenigen Monaten nach Deutschland reisen. Die clevere Hündin bringt viel Lernbereitschaft mit und genießt den intensiven Kontakt zum Menschen sehr. Leider musste Purita ihr Zuhause wieder verlassen und wartet nun in einer Pension auf hundeerfahrene Menschen, die ihr mit konsequenter Führung die aufregende Welt zeigen.

 

Jonah wartet nun schon eine ganze Weile auf seiner Pflegestelle auf seine Menschen. Er braucht hundeerfahrene Bezugspersonen, die ihn liebevoll und ruhig, souverän führen, damit er die Sicherheit bekommt, die er so dringend benötigt.

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".

 

 


Grund zur Hoffnung e.V.