Luise (weibl., geb. ca. April 2020) - nett und gleichzeitig erfolgreich in der Führungsetage

 

12. November 2022

 

Luise wartet nun bereits länger als ein Jahr im Tierheim in Schumen geduldig auf ihre Entdeckung. Seitdem teilt sie den Auslauf mit anderen, kleineren Hunden. Der ein oder andere durfte in der Zwischenzeit schon ausreisen; Luise blieb.

 

Sie hat übrigens eine berühmte Namensvetterin. Luise (* 5. Juli 1984; † 18. April 1998) war ein Wildschwein, das von 1984 bis 1987 bei der Polizei Niedersachsen zur Suche von Rauschgift und Sprengstoff ausgebildet und eingesetzt war. Ein Diensthundeführer in Hildesheim hatte die Bache analog zu Suchtmittelspürhunden ausgebildet. Luise war weltweit das erste Schwein im Dienst der Polizei und fand deswegen Aufnahme in das Guinness-Buch der Rekorde. (Quelle: Wikipedia)

 

Nun wird unsere Luise nicht unbedingt Rauschgift und Sprengstoff suchen wollen und auch an einem Eintrag im besagten Buch wird sie kein großes Interesse haben. Sie ist mit einem liebevollen Zuhause zufrieden, in dem sie umsorgt und auch gefördert wird. Möglicherweise sucht sie dann mit Vorliebe Futter. Das ist einfacher und auch bekömmlicher.

 

Luise (geb. ca. April 2020) ist eine offene und sehr freundliche Hündin, die uns Zweibeiner sehr mag. Sie liebt es u.a. zu schmusen und zu kuscheln. Sie ist dieses Jahr etwas ruhiger geworden und wir haben den Eindruck, dass sie im Tierheim zunehmend unglücklicher wird. Das ist kein Wunder, denn nach einem freien Leben auf der Straße muss man irgendwann in der kleinen Tierheimwelt schwermütig werden.

 

Luise läuft super und gerne an der Leine mit. Bei unserem letzten Besuch lief sie jedoch nur verhalten mit, denn ein Gewitter kündigte sich an. Wie die meisten unserer Zöglinge hat sie große Angst vor Gewitter und versucht dann auch aus dem Auslauf zu klettern. Das ist sehr gefährlich, denn wir wissen nicht, was passiert, wenn sie mal in einem Nachbargehege landet. Bei Gewitter sind alle Hunde im Tierheim sehr unruhig und aufgeregt. Unter normalen Umständen hat sie aber große Freude an Spaziergängen. Unser Luischen Müller sucht eine aktive Familie, die sie bei Wind und Wetter begleitet. Sie hat eine perfekte Größe von ca. 45 cm.  

 

Luise versteht sich mit allen anderen Hunden, aber wir glauben, sie wäre gerne die einzige "Göttin" innerhalb ihrer Familie. Sie ist gechipt, geimpft, kastriert und somit allzeit bereit, den Abflug zu machen. 

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unsere menschenbezogene Luise haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

5. Oktober 2022

 

 

1. Oktober 2022

 

 

24. September 2022

 

 

14. - 18. Mai 2022

 

 

27. Februar - 4. März 2022

 

 

16. Oktober 2021

 

Luise (geb. ca. April 2020) kam Anfang September 2021 in unser Tierheim. Sie wurde von Pavlin auf der Straße aufgegriffen, sollte kastriert und wieder in ihr Revier zurückgebracht werden. Letzteres haben wir nicht übers Herz gebracht und so blieb sie.

 

Sie zeigte sich anfangs gaaaanz ruhig und war eher zurückhaltend. Jetzt jedoch, nach der Eingewöhnungsphase, hat sie sich selbst in den Chefsessel gehievt und gibt in ihrem Auslauf den Ton an. Luischen ist nicht unverträglich, denn sie lebt in einer Hundegruppe mit Rüden und Hündinnen zusammen, aber wir würden sie explizit nur als Einzelhündin in ein Zuhause vermitteln.

 

Zu Menschen ist sie aber ganz toll, sehr zutraulich, lieb und freundlich. Luise scheint ein Naturtalent zu sein, denn sie lief beim ersten Mal schon super und angstfrei an der Leine mit. Naja, Außenreize kennt sie zur Genüge, denn sie hat sich ja eine Weile auf den Straßen Schumens erfolgreich durchgeschlagen. Eines jedoch muss sie lernen: das Leben in einem Haushalt. Damit wird sie bei Null anfangen. Wir glauben jedoch, dass sie auch das ruckzuck verinnerlicht.

Bisher hat niemand Luise gezeigt, was sie zu tun und zu lassen hat. Wir wünschen uns für sie eine Familie, die sie liebevoll und konsequent erzieht und bereit ist, auch eine gute Hundeschule zu besuchen.

  

Einen Zahnarzt benötigt Luise in nächster Zeit nicht. Sie hat blütenweiße Zähne und könnte direkt als Influencerin Werbung für Zahnpasta machen!

 

Sie hat eine Schulterhöhe von 45 cm und wiegt derzeit 12 kg. Sie hat einen kurzen Stummelschwanz, was sie aber nicht sonderlich stört. Auch damit kann sie wunderbar kommunizieren. 

 

Luise ist gechipt, geimpft, kastriert und bereit zur Ausreise. Gerne schon im November. 

 

 

13. September 2021

 

 

8. September 2021

 

 

Wir suchen GANZ DRINGEND eine Pflegestelle oder Endstelle in einem katzenlosen Haushalt für unseren Nuts/Otis.

 

Die Katze leidet sehr unter ihm und zieht sich immer mehr zurück. Wer kann hier kurzfristig helfen?

 

             * * * * *

 

Die süße Ferry ist die letzte von vier Schwestern, die noch im Tierheim wartet. Wir wünschen ihr so sehr, dass auch sie bald nach Deutschland ausreisen darf!

 

Unsere sehr anhängliche Lory sucht DRINGEND ein Zuhause, denn sie leidet im Tierheim. Sie möchte gern mehr Zeit an der Seite ihres Menschen verbringen!

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".