Lizza (weibl., geb. ca. Juli 2019) - taut langsam auf und - damit es schneller geht, braucht sie schnell eine liebevolle Familie

 

16. Dezember 2022

 

Lizza, die, von uns geschätzt, ungefähr im Juli 2019 geboren wurde, kam am 27. September 2022 zusammen mit ihrem Sohn Lizzo ins Tierheim in Dobrich. Die beiden lebten in einem Dorf in der Nähe von Dobrich, wahrscheinlich einigermaßen glücklich und zufrieden. Dann jedoch drohte ein Dorfbewohner, der sich an ihnen störte, die Hunde umzubringen. Zum Glück hat er es erst einmal lautstark verkündet und es nicht einfach getan. Daraufhin haben tierliebe Menschen die beiden Hunde kurzerhand ins Tierheim gebracht. Das soll nun ihr Schicksal zum Guten wenden, denn wir suchen ein liebevolles Zuhause für beide. Sie werden nicht gemeinsam vermittelt. Auch wenn Lizzo seine Mutter offenbar noch sehr mag, beruht das nicht unbedingt auf Gegenseitigkeit. Ihr scheint er zu aufdringlich zu werden. Aber so ist das im Leben. Alles hat seine Zeit und irgendwann trennen sich Eltern und Kinder räumlich. :-)

 

Lizza zeigte sich bei unserem Aufenthalt im Oktober 2022 sehr ängstlich und versteckte sich noch hinter den Hundehütten. Wenn man auf sie zuging, konnte man sie aber immerhin streicheln. Sie machte keinen Versuch, nach uns zu schnappen und ließ alles über sich ergehen. Da sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht lange im Tierheim lebte, war sie vermutlich mit der neuen Situation völlig überfordert. Inzwischen ist sie nach Aussage von Nikolai etwas entspannter geworden, kommt aus ihrem Versteck hervor und spielt sogar in ihrem Auslauf. Lizza ist eigentlich, siehe Video vom 18. November 2022, eine fröhliche Hündin, braucht nur einen "kleinen Schubs". 

 

Lizza ist ca. 48 cm groß und wiegt knapp über 10 kg. Sie kennt natürlich außer einem Leben auf der Straße noch nichts und hat möglicherweise wenig oder keine allzu guten Erfahrungen mit Menschen gemacht. Wer weiß, wie häufig sie in ihrem Heimatdorf vertrieben wurde?

 

Wir wünschen uns für Lizza ein ruhiges Zuhause in ländlicher Umgebung. Immerhin ist sie eine Dorfpomeranze. :-)) Sie sollte langsam und behutsam an alles Neue herangeführt werden. Viel Geduld ist gefragt. Die wird dann aber belohnt, wenn man erleben darf, wie Lizza sich zu einer fröhlichen und lebenslustigen Hündin entwickelt. Sie fängt bei Null an und wird sich unter kompetenter Anleitung steigern. Sie wird ein Leben im Haus, ein kuscheliges Körbchen, regelmäßig gutes Futter bald zu schätzen wissen und sich auch an Geschirr und Leine gewöhnen. Gegen einen hündischen Lehrer, an dem sie sich orientieren kann, wird Lizza sicher kein Veto einlegen. Nur ihr Sohn muss es nicht sein. Er kennt ja auch nichts. :-)

 

Lizza ist gechipt, geimpft, kastriert und könnte im Januar 2023 schon ihr klitzekleines Köfferchen packen. Eigentlich genügt auch ein hip bag. Sie hat ja eh nur ihren EU-Reisepass. 

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unsere noch schüchterne Lizza haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

13. Dezember 2022

 

 

18. November 2022

 

 

11. Oktober 2022

 

 

30. September 2022

 

 

Wir suchen GANZ DRINGEND eine Pflegestelle oder Endstelle in einem katzenlosen Haushalt für unseren Nuts/Otis.

 

Die Katze leidet sehr unter ihm und zieht sich immer mehr zurück. Wer kann hier kurzfristig helfen?

 

             * * * * *

 

Die süße Ferry ist die letzte von vier Schwestern, die noch im Tierheim wartet. Wir wünschen ihr so sehr, dass auch sie bald nach Deutschland ausreisen darf!

 

Unsere sehr anhängliche Lory sucht DRINGEND ein Zuhause, denn sie leidet im Tierheim. Sie möchte gern mehr Zeit an der Seite ihres Menschen verbringen!

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".