Fifi (weibl., geb. ca. Juni 2020) - quadratisch, praktisch, gut - und süß.... :-)

 

21. März 2022

 

Fifi hat ihren festen Wohnsitz im Tierheim in Dobrich seit dem 6. Oktober 2021. Sehr wahrscheinlich hatte sie mal ein Zuhause, wurde nun aber älter und - oh Wunder - machte plötzlich doch Arbeit. Wir erleben es sehr oft, dass Hunde ausgesetzt oder im Tierheim abgegeben werden, wenn sie dem niedlichen Welpenalter entwachsen sind. Man muss dann Zeit und Nerven investieren und sich vielleicht auch von einigen Sachen verabschieden, weil sie durch Hundezähnchen unbrauchbar wurden. Gerade Jack Russell Terrier, der in Fifis Ahnenreihe mitgemischt haben könnte, werden nicht nur in Bulgarien grundsätzlich unterschätzt. Man sieht nur den süßen, kleinen Hund, der wunderbar in eine Wohnung passt.

 

Doch nun hin zu unserer Fifi. Genug sinniert, warum sie da ist. Wir werden es eh nie erfahren. Wir schätzen Fifi auf etwa 1 ½ -2 Jahre (geb. ca. Juni 2020). Sie ist sehr menschenbezogen, anhänglich, freundlich und offen. Allerdings möchte sie tatsächlich lieber Einzelhund sein. Sie wird schnell eifersüchtig und möchte ihre Menschen für sich alleine haben. Andere vierbeinige Götter braucht Fifi nicht neben sich.  

Sie kommt mit ihren Artgenossen aus, mag es jedoch nicht, wenn die anderen Hunde ihr zu nahe kommen und zeigt dies deutlich.  

 

Fifi ist sehr sportlich und aktiv und muss unbedingt körperlich und geistig ausgelastet werden. Dessen sollte sich die neue Familie bewusst sein. Auch, dass sie in einem Haushalt bei Null anfängt, da sie nichts kennt. Leider ist es in Dobrich nicht möglich, sie schon bei kurzen Spaziergängen an Halsband, Geschirr und Leine zu gewöhnen. Das und vieles andere wird Fifi aber rasch lernen. 

 

Fifi ist gechipt, geimpft und kastriert und mehr als bereit, nach ihrer Ankunft und entsprechender Eingewöhnungszeit eine gutgeführte Hundeschule zu besuchen. 

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für diese agile, kleine Hündin haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

24. - 26. Februar 2022

 

 

3. Februar 2022

 

 

18. Januar 2022

 

 

14. - 21. Oktober 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Ory ist von klein auf im Tierheim - ihr größter Wunsch zu ihrem 1. Geburtstag: ein eigenes Zuhause! Ory soll endlich aufholen dürfen, was sie in ihren ersten Lebensmonaten verpasst hat...

 

Bruno ist kein ganz junger Hüpfer mehr und hat schon einiges mitgemacht, zu seinem Glück ist er aber im Tierheim in Schumen gelandet, wo er nun darauf wartet, entdeckt zu werden.

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".