Snowy (männl., geb. ca. Juni 2022) - fehlt noch ein Quentchen Mut. Noch ist er nur stiller Beobachter, aber auch dadurch lernt er.

 

16. Mai 2024

 

Maiky hat uns mit in Urlaub genommen. 😃 (Er wollte mal schauen, wie wir das so hinbekommen. )

 

Sein Fazit:

Richtig doof: Golfer

Bisschen doof: Restaurant (Terrasse)

Muss wohl sein: Autofahren

Richtig cool: Mit Herrchen und Frauchen stundenlang durch Wald und Weinberge wandern. 😃

Auch sehr cool: Mich in Pfützen legen und Gesichter von Herrchen und Frauchen beobachten. 😂

 

 

12. Mai 2024

 

Wo lässt sich die Wärme am besten aushalten? In einem Bach! :-)

 

 

1. Mai 2024

 

 

8. April 2024

 

 

10. März 2024

Maiky (früher Snowy) hat heute einen weiteren, riesengroßen Schritt geschafft: Er war das erste Mal beim Pony!

 

D. h. eine etwas längere Fahrt als bisher und das Spazierengehen mit dem Einhörnchen (dem Pony). Nach ein wenig Gewöhnung - die ersten Male hat er sich erschrocken, wenn das Pony geschnaubt hat - ging das wirklich prima! Das Einhörnchen durfte ihn nachher sogar anschnuppern. 🙂

 

Als weiteres Highlight hat er sich zum Abschluss sogar auf einen kurzen Rundgang in den Stall getraut. Es war berührend zu sehen, wie dieser schüchterne, eher ängstliche Kerl bei dem Pony nahezu keine Berührungsängste hatte und es völlig normal fand, dass sie mitkommt.

 

Das Pony kennt und mag übrigens Hunde. Sie war wirklich lieb und es war auch für sie völlig okay, dass er dabei und manchmal auch recht nah war.

 

27. Januar 2024

 

Heute abend um 21:20 Uhr vor genau 8 Wochen hat Maiky zum ersten Mal Bergischen Boden betreten.

Mensch, was waren wir aufgeregt!

 

Und dazu dieser Transport-Krimi durch das bayerische Schneechaos.

 

Wir waren sooo froh, als dieses schüchterne Hundekind endlich bei uns zu Hause war.

Seitdem versuchen wir, dass er sich hier auch zu Hause fühlt.

 

 

12. Januar 2024

 

So, jetzt bitte mal das Handy drehen... 🙃

 

Draußen fühlt Maiky sich wohl. Wir freuen uns sehr, wenn sich der alberne Junghund zeigt - es sind nur kurze Sequenzen, aber sie werden länger. 😊

 

 

27. Dezember 2023

 

 

22. - 23. Dezember 2023

 

 

10. - 11. Dezember 2023

 

 

4. Dezember 2023

 

 

3. Dezember 2023

 

Snowy hat sich gestern Abend (siehe Foto) in der Diele einquartiert - und sich auch nicht wegbewegt. Er hat getrunken, ein bisschen Hühnchen gefuttert und hoffentlich auch ein wenig geschlafen. Heute Morgen macht er einen geschafften, aber etwas wacheren Eindruck. Von seinem Platz aus beobachtet er, was vor sich geht bzw. durch's Haus geht: Katzen. Die haben ihn zur Kenntnis genommen, ignorieren ihn aber bislang. Kleine Portionen futtert er in unserem Beisein und sogar aus der Hand. 😃 Völlig gerührt war ich, als ich ihm eben kleine Häppchen gereicht und er sich ein kleines Stückchen näher zu mir gelegt hat. 🥰

 

Tausend Dank an alle, die sich in Bulgarien und auch hier um die Hunde und Katzen kümmern! 💚 Wir sind sehr glücklich, dass Snowy trotz miesen Wetters, dank toller Fahrerinnen jetzt bei uns ist. Natürlich wird es noch ein gutes Stück Weg, mit ihm zusammenzuwachsen, aber wir freuen uns auf jeden kleinen Fortschritt. 🙂

 

 

 

 

 

1. Dezember 2023

 

Snowy ist schon eineinhalb Jahre und fast ebenso lange im Tierheim. Heute hat sich das Blatt zum Guten gewendet und er durfte nach Deutschland ausreisen. Endlich beginnt der schöne Teil seines noch jungen Lebens!

 

21. November 2023

 

Snowy hat eine Schulterhöhe von ca. 58 cm erreicht und wiegt etwa 21 kg.

 

 

11. September 2023

 

 

1. Juli 2023

 

Snowy hat eine Schulterhöhe von ca. 52 cm bei etwa 20 kg.

 

 

19. Mai 2023

 

 

21. Februar 2023

 

 

22. Januar 2023

 

 

6. Januar 2023

 

 

20. Dezember 2022

 

 

16. November 2022

 

Unser kleiner Snowy, der ca. im Juni 2022 das Licht der Welt erblickte, wo auch immer, wurde im Alter von knapp drei Monaten am 5. September 2022 einsam und lieblos über Nacht in der Hundeklappe im Tierheim in Dobrich entsorgt. Wer unsere Homepage regelmäßig verfolgt, wird feststellen, bzw. wissen, dass das gängige Praxis ist. Fast täglich finden unsere Mitarbeiter Hunde in dieser Klappe. Natürlich ist das schlimm und herzlos, aber ohne diese Klappe würde die Hunde ein ungewisses Schicksal erwarten. Ein Leben auf der Straße oder gar keines mehr.

 

Der kleine Snowy ist im Gegensatz zu seinen Freunden noch recht schüchtern, traut der ganzen Situation noch nicht und bleibt erst mal im Hintergrund. Aber er beobachtet alles sehr genau. Noch kommt er nicht von sich aus auf uns zu, aber wir können ihn fangen, um ihn zu streicheln. Er ist dann immer ganz lieb, ergibt sich in sein "Schicksal" und würde nie schnappen. 

 

Für den zurückhaltenden Snowy wäre es soooooo wichtig, dass er bald ausreisen darf und regelmäßigen und engeren Kontakt zu Menschen hat. Diese Möglichkeit gibt es in einem so großen Tierheim leider nicht. Einzelne zurückhaltende Hunde gehen da unter und je älter sie werden, umso schwieriger kann es werden. Sie lernen es alle noch, egal welchen Alters, aber es dauert unter Umständen länger. Deshalb hoffen wir, dass Snowy ganz schnell ein oder mehrere Herzen rührt, er ausreisen darf und gar nicht die Möglichkeit bekommt, sich in ein Schneckenhaus zurückzuziehen.  

   

Mit seinen Artgenossen hingegen hat Snowy so gar keine Berührungsängste. Er teilt sich einen Auslauf mit ihnen und es wird gespielt und getobt, was das Zeug hält. Ein souveräner Ersthund könnte ihm die Ankunft in sein neues Leben erleichtern. Ein Leben in einem Haushalt kennt er natürlich noch nicht. Da bedarf es noch einiges an Zeit und Geduld. Dies wird sich jedoch lohnen, denn es gibt nichts Schöneres, als die Entwicklung eines schüchternen Hundes zu einem lebensfrohen und selbstbewussten Hund zu begleiten und zu erleben. Probieren Sie es aus und bewerben Sie sich. Selbstverständlich beraten wir Sie vorab und lassen Sie auch nach der Vermittlung nicht im Stich.

 

Unser Snowy, der uns sehr am Herzen liegt, ist gechipt, geimpft und wird vor seiner Ausreise noch kastriert. Ob er im Jahr 2022 noch seine Chance bekommt? Ein Ticket für den Transport im Dezember reservieren wir sehr, sehr gerne für ihn. Es gibt nichts, was wir lieber täten.

 

 

11. Oktober 2022

 

 

21. September 2022

 

 

20. September 2022

 

 

6. September 2022

 

 

Notfelle der Woche

 

Der kleine Taju wartet im Tierheim, leider nicht im Bälle-Spieleparadies, darauf, von seinen Adoptanten entdeckt und nach Deutschland geholt zu werden!

 

Mao lebt nun schon eine ganze Weile auf ihrer Pflegestelle und hat wunderbare Fortschritte gemacht. Mao ist absolut bereit, in ihre Endstelle zu ziehen!

 

SOS - Notfall für Kater Loki

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".