Rufas (männl., geb. ca. Juli 2022) - ein offenes Eisbärchen und ein hübsches noch dazu.

 

29. Januar 2024

 

 

14. Januar 2024

 

 

4. - 8. Januar 2024

 

 

26. - 31. Dezember 2023

 

 

10. Dezember 2023

 

 

6. Dezember 2023

 

 

3. - 4. Dezember 2023

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Dezember 2023

 

Rufas durfte dem Tierheim heute für immer den Rücken kehren und hat sich auf die lange Reise nach Deutschland und in ein besseres Leben begeben!

 

21. November 2023

 

Rufas hat eine Schulterhöhe von ca. 58 cm erreicht bei etwa 18 kg.

 

 

11. September 2023

 

 

13. April 2023

 

 

17. Februar 2023

 

Wow! Was ein Hund! Und diese Augen! Eins hübscher als das andere. :-) 

 

Unser ungefähr im Juli 2022 geborener Rufas lebt seit 31. Oktober 2022 im Tierheim in Dobrich. Wer sich für unsere Dobrich-Hunde interessiert und die Beschreibungen liest wird ahnen, auf welche Weise Rufas den Weg ins Tierheim gefunden hat. Genau. Er wurde anonym in der dortigen Hundeklappe abgeladen. Aber besser Hundeklappe als auf der Straße landen. Und das auch noch vor dem Winter. Diese sind für junge Hunde besonders hart.

 

Rufas ist in einer Welpen- und Junghundegruppe aufgewachsen und somit sehr gut mit seinen Artgenossen sozialisiert. Er hat nichts gegen einen souveränen und gleichzeitig verspielten Ersthund im neuen Zuhause.

 

Einen engen und innigen Kontakt zu Menschen hatte er nie. Wenn man diese Tatsache berücksichtigt und nun sieht, wie offen er trotzdem geblieben ist, dann ist das schon die halbe Miete. Rufas LIEBT Nikolai und genau so wird er SIE lieben. Trauen Sie sich und bewerben sich für diesen lebhaften Charmeur!

 

Er hat natürlich außer dem Leben im Tierheim noch nichts kennengelernt. Rufas kennt weder das Leben in einer Wohnung noch konnte er an Halsband/Geschirr und Leine gewöhnt werden. Direkt vor dem Tierheim verläuft eine Schnellstraße, die ihrem Namen alle Ehre macht. An Spaziergänge mit den Hunden ist da nicht zu denken. Man sollte sich dessen bewusst sein, dass ein wenig Arbeit wartet und viel Zeit und Geduld gefragt sind, wenn man sich für den hübschen Jungspund interessiert. Wir suchen für ihn eine geduldige, einfühlsame und liebevolle Familie, die - bevorzugt - etwas ländlicher wohnt. In einer Großstadt sehen wir Rufas eher nicht. Kinder im Teeniealter können wir uns vorstellen, da er sehr offen ist; kleine Kinder nicht.

 

Rufas ist gechipt, geimpft, kastriert und erfüllt somit alle Voraussetzungen für die Ausreise. Robben stehen nicht auf der Speisekarte des Eisbärchens. Ein gutes deutsches Hundefutter wird auch Anklang finden.

 

 

1. Februar 2023

 

 

22. Januar 2023

 

 

18. November 2022

 

 

Notfelle der Woche

 

Der arme Ladakh wird schon drei Jahre alt und sollte das Tierheim dringend verlassen, damit er auch endlich die schönen Seiten des Lebens kennenlernen kann. 

 

Ratz ist das letzte, liebenswerte Drittel des Geschwister-Trios, die in Kürze schon zwei Jahre alt wird und noch nichts außer dem Leben im Tierheim kennengelernt hat.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".