Anouschka (weibl., geb. ca. November 2022) - um es mit Udo Jürgens zu sagen, der sie besang: "Dir fehlt nur etwas Mut."

 

19. Mai 2024

 

Liebe Grüße von Anni aus Südfrankreich.

 

Wir waren zwei Wochen gemeinsam mit ihr in unserem Camper unterwegs und haben die gemeinsame Zeit sehr genossen. Sie liebt die großen Sandstrände, das Meer ist ihr nicht so ganz geheuer... und sie ist zum ersten Mal mit uns Fahrrad gefahren.

 

Und jetzt ist sie wieder überglücklich, dass sie wieder zu Hause ist.

 

 

25. November 2023

 

Happy Birthday Anni.

 

 

25. Oktober 2023

 

Anni ist inzwischen 36 cm groß und ein aufgewecktes und neugieriges Hundemädchen.

Wir haben sehr viel Freude mit ihr.  Ihr bester Freund ist Milow.

 

 

9. September 2023

 

Hallo Gabi, nachdem Anni in den ersten Wochen jeder Hundebegegnung aus dem Weg gegangen ist und vor jedem Hund Panik hatte, sind wir umso glücklicher, dass sich das komplett geändert hat.

 

 

6. September 2023

 

Hallo Gabi, 

Anni hat ihren ersten Ausflug gemeinsam mit uns im Camper mit Bravour bestanden.

Sie hatte sehr viel Spaß.

 

 

13. August 2023

 

Liebe Gabi, wir schicken Dir einen lieben Gruß von Anni als Kleingärtner.

Hier ist sie im Schrebergarten von meinem Vater. Sie genießt es absolut, hier alles zu entdecken.

 

Liebe Grüße Judith und Michael

 

 

23. Juli 2023

 

Annis erster Ausflug an den Rhein.

 

 

16. Juli 2023

 

Grüße von Anni.  Sie kommt jeden Tag ein wenig mehr an.

Rückruf wird geübt und klappt gut und auch das Gras im neuen Garten ist herrlich.

 

 

9. Juli 2023

 

Anni ist gut im neuen Zuhause angekommen.

 

Wie es zu erwarten war, zeigte sie sich anfänglich noch schüchtern. Neue Familie, neues Umfeld und Verlust der Hundekumpels.

Anni hat aber soviel gelernt in den ersten drei Wochen in Deutschland, ist offen und fröhlich geworden, wird uns alle bald vergessen haben und im neuen Zuhause durchstarten.

 

Und Gras ist überall toll. :-)

 

 

8. Juli 2023

 

Anouschka wurde vermittelt und durfte heute in ihre Endstelle ziehen. 

 

 

27. Juni 2023

 

 

19. Juni 2023

 

Anouschka ist seit zwei Tagen bei uns. Und was sollen wir sagen? Sie ist niedlich und ähnelt einem Mini-Münsterländer. Wir rufen sie jetzt Anni, denn in der Kürze liegt die Würze. 

 

Sie war von Beginn an stubenrein, allerdings gehen wir mit ihr auch zwischen den Spaziergängen in den Garten. Sie nutzt dann die Gelegenheiten.  :-)

 

Im Haus ist sie sehr angenehm und ruhig. Bei den Spaziergängen zeigt sie sich von einer anderen Seite. Sie ist mit Freude dabei, findet alles toll und spannend und würde auch gerne mal losflitzen. Da ist ihr Radius allerdings auf 6 m begrenzt, aber das reicht ja für den Anfang. 

 

Manches verunsichert sie noch. Fahrradfahrer, Jogger, das Schnauben eines Pferdes. Doch auch da bemerken wir heute schon Veränderungen. Sie ist durchaus lernfähig. 

 

Beim Füttern ist sie zurückhaltend und wartet in der zweiten Reihe bis sie ihre Ration bekommt. Gerne werden danach die Futterschüsseln der anderen Hunde nochmal inspiziert, aber auch da wartet sie, bis "die Luft rein ist". 

 

Sie orientiert sich teilweise auch an ihren vierbeinigen Kameraden und nimmt immer wieder Kontakt auf. Leider spielt keiner mit ihr. Ich glaube, das vermisst sie ein wenig, akzeptiert das jedoch. Alternativ versuchte sie, unsere Katzen zum Spiel aufzufordern und hat sich angebiedert. Die hatten aber auch keine rechte Lust. 

 

Im Garten ist sie überraschenderweise noch unsicher und es gilt weiterhin: Schleppleine bleibt dran. Heute hat sie die ersten Stufen überwunden. Treppen kannte sie ja wie so vieles andere auch nicht. 

 

Anni ist ein süßes kleines Dingelchen, das auch mit Männern keine Probleme hat. Den ersten Test hat sie bestanden. Nun wartet sie hier in Karben auf Besuch.

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unser hübsches Hundemädchen haben, füllen Sie bitte unseren Interessenten-Fragebogen aus.

 

 

17. Juni 2023

 

 

 

 

 

 

16. Juni 2023

 

Anouschka durfte heute gemeinsam mit ihrem Bruder Alberto das Tierheim verlassen. Als zarteste und schüchternste der vier Geschwister zieht sie erst einmal auf eine Pflegestelle und kann in 61184 Karben kennengelernt werden.

 

6. Juni 2023

 

Anouschka ist aktuell ca. 30 cm groß und wiegt knapp 6 kg.

 

 

19. - 23. Mai 2023

 

 

1. Mai 2023

 

Die kleine Anouschka, die etwa Ende November 2022 geboren wurde, kam nicht allein ins Tierheim in Schumen. Ihre Geschwister, drei an der Zahl, nämlich Aida, Aveline und Alberto teilen ihr Schicksal, dass sich aber nun zu einem Besseren wenden soll. Das niedliche Quartett wurde von tierlieben Bürgern der Stadt entdeckt, umgehend mitgenommen und zu uns ins Tierheim gebracht. Eine Überlebenschance hätten alle vier ohne ihre Mama auf der Straße nicht gehabt. Anouschka und ihre Geschwister hatten bei unserem Aufenthalt im März 2023 gerade mit dem Zahnwechsel begonnen, weshalb wir ihr Alter ziemlich genau bestimmen können.

 

Wir haben den Auslauf Nr. 31 erleben dürfen, in dem Anouschka, ihre Geschwister und viele andere junge Hunde zusammenleben. Es war ein Gewusel ohne Ende. Alle diese jungen Hunde waren außer sich vor Freude, wenn wir den Auslauf betraten. Jeder von ihnen wollte die größtmögliche Aufmerksamkeit allein für sich. Leckereien standen hoch im Kurs.

Anouschka jedoch blieb immer in der zweiten Reihe, drängelte sich nie vor, genoss aber dann jede kleine Aufmerksamkeit.

 

Die Schreiberin dieser Zeilen hat genau für solche Hunde ein Faible, denn gerade die Hunde in der zweiten Reihe sind eine Herausforderung, die es zu meistern gilt. Und - es ist in der Regel kein Hexenwerk. Mit ein wenig Know-how, mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen bekommt man jeden Hund dazu, egal ob jung oder alt, sich zu öffnen. Jeder unserer Hunde kann Vertrauen aufbauen und geht gerne eine Bindung ein. Unsere Erfahrungen und die „Grüße von Glücklichen“ sprechen für sich. Natürlich, und auch das veröffentlichen wir, ist es manchmal am Anfang nicht einfach. Es gibt Hürden, die genommen werden müssen. Es gibt Fort-, aber auch immer mal wieder Rückschritte. So ist das Leben!

 

Lassen Sie sich davon nicht abschrecken. Wir kennen unsere Hunde und deren Potential. Anouschka hat viel davon. Noch ist sie die zarteste und schüchternste im Kreise ihrer Geschwister und Freunde, das kann und soll sich in der neuen Familie ändern. Bei Anouschka und ihren Geschwistern vermuten wir aufgrund des Äußeren Cocker Spaniel-Gene. Generell empfehlen wir nach der Eingewöhnung den Besuch einer kompetenten und gut geführten Hundeschule. Man kann noch so alt sein und 100 Hunde gehabt haben: Man lernt immer noch dazu. Und Hunde wie Anouschka, also Cocker Spaniel und deren Mischlinge, müssen gefördert werden.

 

Anouschka kennt natürlich außer ihrem Auslauf Nr. 31 nichts. Kein Leben in einem Haus und auch Außenreize sind ihr fremd. Den ersten kurzen Ausflug vor dem Tierheim, von Spaziergang können wir noch nicht sprechen, hat sie aber ganz gut gemeistert. Sie reagierte immerhin nicht panisch, war aber mit der Situation noch überfordert, blieb ruhig sitzen und schaute sich erst einmal ihre Umgebung an. Immerhin sind tolle Fotos entstanden, die zeigen, wie hübsch sie ist.

 

Anouschka ist gechipt, geimpft und wird vor ihrer Ausreise noch kastriert. Wer traut sich zu, ihr zu zeigen, dass sie auch eine Kandidatin für die erste Reihe sein wird?

 

 

19. März 2023

 

 

Notfelle der Woche

 

Unser langbeiniger Ilay ist sehr menschenbezogen und sucht immer  unsere Nähe. Sobald wir in seinen Auslauf kommen, kommt er auf uns zu und bittet um Streicheleinheiten.

 

Larissa wartet schon viel zu lange darauf, eine Familie zu finden. Sie ist nun über ein Jahr und wirklich bereit für einen Umzug nach Deutschland.

 

SOS - Notfall für Kater Loki

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".