Aida (weibl., geb. ca. November 2022) - mit ihr kommt Leben in die Bude. Da gehen wir jede Wette ein!

 

8. September 2023

 

Uns geht es sehr gut, Aida heißt jetzt Ida (das fanden wir etwas kürzer und einfacher).

 

Sie hat sich sehr gut eingelebt, ihre Lieblingsgeschäftigungen sind sonnen und kuscheln.

 

Ida ist sehr anhänglich bei uns, wird aber auch immer offener gegenüber anderen Hunden und Menschen und freut sich über Streicheleinheiten.

 

Sie ist wirklich ein ganz toller Hund, alle die sie kennenlernen sind sofort verliebt.

 

Noch einmal vielen Dank für die Unterstützung und die Vermittlung

.

 

21. August 2023

 

Aida wurde entdeckt und durfte am Montag in ihre Endstelle ziehen!

 

 

13. August 2023

 

 

22. Juli 2023

 

Aida ist gerade auf ihrer Pflegestelle angekommen...

 

 

 

 

 

21. Juli 2023

 

Die kleine Aida durfte mit ihrer Schwester Aveline dem Tierheim heute den Rücken kehren. Alle vier Geschwister haben es damit geschafft! Aida wird nun erst einmal auf einer Pflegestelle leben und kann dort nach einer Eingewöhnung kennengelernt werden.

 

16. Juli 2023

 

 

7. Juli 2023

 

 

19. Mai 2023

 

 

12. Mai 2023

 

Mit Aida kam gleich eine kleine Cocker-Mischlings-Bande ins Schumener Tierheim. Sie hat noch drei Geschwister, die da wären: AlbertoAveline und Anouschka. Bei allen vier Welpen sind die Cocker-Gene nicht zu übersehen und lassen jedes Liebhaberherz dieser Hunderasse höher schlagen!

 

Die lebhafte Rasselbande wurde ohne Mutter von tierlieben Menschen entdeckt und gleich ins Tierheim gebracht. Das war eine glückliche Wendung ihres noch jungen Lebens, da die Überlebenschancen solcher Welpen auf der Straße gegen Null sind.

 

Aidas Alter können wir ziemlich genau bestimmen (geb. ca. November 2022), da das Quartett bei unserem Aufenthalt im März 2023 gerade mit dem Zahnwechsel begonnen hatte. Sie ist also noch ein Jungspund und bereit, alles zu lernen, was sie bisher im Tierheim versäumt hat. In der Hundesprache brilliert sie, ansonsten heißt es lernen, lernen, lernen.

 

Aida ist sehr offen und aufgeschlossen und mag uns Menschen. Wenn wir den Auslauf der quicklebendigen und fröhlichen jungen Hunde betreten, kommt sie sofort auf uns zu. Eigentlich wollen alle die Ersten sein und wir müssen uns dann erstmal durch das Gewusel kämpfen. Altersgemäß ist Aida sehr verspielt und rassetypisch natürlich echt aktiv. Den ersten Ausflug mit Halsband und Leine hat Aida gemeinsam mit ihrem Bruder Alberto wunderbar gemeistert, sprang fröhlich drauf los und war völlig unbedarft. Sie will nun die Welt mit ihrer neuen und geduldigen Familie erobern und wir hoffen, dass sie bald entdeckt wird.

 

Wichtig ist, dass man Aida ihren Anlagen gemäß fördern muss, mit kurzen Spaziergängen wird sie nicht zufrieden und ausgelastet sein. Aber hier gibt es vielfältige Möglichkeiten einen Cocker Spaniel zu fordern und zu fördern. Angefangen von einer gut geführten Hundeschule, die mit positiver Verstärkung arbeitet, bis hin zu Agility oder auch Denksport-Aufgaben, bei denen sie ihr kleines Köpfchen einzusetzen lernt. Hier hält z.B. die Seite https://www.spass-mit-hund.de/ vielfältige Anregungen bereit. Wir sehen Aida nicht im Zentrum einer Großstadt, zur sonstigen Auslastung wäre ein Gärtchen schön für sie, in dem sie noch ein wenig toben kann, wenn sie vom Spaziergang oder Training noch nicht müde sein sollte. 

 

Wenn Sie jemand sind, der einen lebenslustigen und fröhlichen Vierbeiner an der Seite haben möchte und wenn Sie ausreichend Zeit und Geduld aufbringen, dann ist Aida genau die Richtige für Sie! 

 

Sie ist gechipt, geimpft und wird vor ihrer Ausreise noch kastriert. Mit AIDA wird Aida die Reise nicht antreten, da Kreuzfahrtschiffe a) in Schumen nicht anlegen und b) sehr umweltschädlich sind. Wir reservieren ihr aber gerne ein Ticket in einem Sprinter. 

 

 

20. März 2023

 

 

19. März 2023

 

 

Notfelle der Woche

 

Belinda wartet schon sooo lange auf ihrer Pflegestelle. Es wäre so schön, wenn sie bald ihre endgültige Familie finden und für immer ankommen würde!

 

Peer wartet als letzter von fünf Geschwistern im Tierheim in Bulgarien. Wie lange muss der liebe Kerl noch dort bleiben?

 

SOS - Notfall für Kater Loki

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".