Zia (weibl., geb. ca. Februar 2021) - eine zarte Seele wartet auf IHRE Menschen

 

2. Februar 2024

 

Hallo Frau Pilous,

 

Sally geht es gut, aber die Ängste bei Schatten und Lichtern hat sie nicht verloren.

 

Deshalb hatten wir erwartet, dass Silvester heftig wird, aber überraschenderweise war sie richtig relaxt. Autofahren klappt super. Wir sind happy mit ihr. 😀

 

Mit freundlichen Grüßen

Elisabeth und Sally

 

 

4. Oktober 2022

 

Grüße von Sally.

 

 

5. August 2022

 

Zia hat sich in ihrem Zuhause gut eingelebt.

 

 

11. Juni 2022

 

Liebe Gabi,

 

ich hoffe es geht dir gut.

 

Zia heißt nun Sally. Sie hört auch schon gut auf den Namen.

Es geht ihr gut und wir haben jeden Tag unsere Freunde an ihr.

Mit der Katze braucht es noch etwas Zeit. Der Kater ist immer noch misstrauisch und geht ihr aus dem Weg.

 

Am nächsten Donnerstag habe ich einen Termin bei der Hundetrainerin, mal sehen welcher Kurs für Sally passt.

Sie hat viel Power und muss gut beschäftigt werden.

 

An das Leben in der Wohnung hat sie sich gut gewöhnt und sie schläft jetzt durch, was die ersten Nächte noch schwierig war, weil sie immer wieder nach draußen wollte.

 

Wir berichten, was es in der Hundeschule für Fortschritte gibt.

 

Liebe Grüße

Elisabeth

 

 

22. Mai 2022

 

Hallo Gabi,

 

vielen Dank, hat uns auch sehr gefreut.

 

Mit der Katze hat es auch ganz gut geklappt. Von Zias Seite sollten keine Probleme auftreten. Nur die Katze ist so ein Angsthase 🙀. Wir schauen was die Zeit bringt.

 

Ich liebe sie schon sehr.

 

Schönen Sonntag noch.

 

Liebe Grüße aus Reinheim

 

 

3. Mai 2022

 

Zia ist ein Wellnesshund und völlig stressfrei.

 

Beim Gassigang kann sie sich benehmen. Sie pöbelt nicht, eckt weder mit Hund noch Mensch an. Sie springt niemanden an und ist die Ruhe selbst. Ein Leckerli wird auch von Fremden angenommen. 

Sie hat die Gewohnheit, sich beim Spaziergang hin und wieder hinzulegen. Ich denke, das ist der Straßenhund in ihr, der kein Ziel hat und bleibt liegen, wo es gerade schön ist. Entweder animiere ich sie dann mit einem Leckerchen, laufe selbst los oder, wenn es die Situation erlaubt, lasse ihre Schleppleine liegen und gehe weiter. Sie kommt bald nach.

 

Zia bleibt ohne Probleme allein zu Hause. Sie legt sich immer auf ihre Decke oder auf den Fußboden. Sofa ist nichts für sie. Das ist gut so, denn bei Nässe bleibt einiges im Fell hängen; trotz Abrubbeln und Pfötchen abwischen.

Wir haben ihr jede Menge Wolle rausgebürstet. Das hat sie sehr gern. Überhaupt mag Zia jede Art von Aufmerksamkeit. Ich brauche sie nur anzusehen, schon wedelt sie mit der Rute. Bei der Gartenarbeit begleitet sie mich und bleibt in meiner Nähe. 

Sie hat eine schöne schlanke Figur und wiegt ca. 20 kg.

 

Etwas liebt unsere Zia besonders: Crocs! Also bekommt sie von uns immer mal etwas zum Kauen und - wir behalten unsere Schuhe.  :-)

 

 

3. April 2022

 

Zia macht sich gut. Sie wird unterwegs ihrer Schönheit wegen bewundert und ihre Entwicklung beobachtet und gelobt.

 

Sie ist aufgetaut und aufgeblüht. Ab dem zweiten, dritten Tag konnten wir sie einfach abholen und das Geschirr anziehen. Bald blieb sie ruhig liegen, wenn ich zu ihr kam. Sie zeigt mir nun ihr Bäuchlein und lässt sich auch gerne kraulen. 

Zia hat bereits Freunde, die am Gartenzaun stehen bleiben, mit ihr ein Schwätzchen halten und gar Leckerlis durch den Maschendrahtzaun anbieten (unter meiner Kontrolle). Sie nimmt es an und ist nicht mehr so zurückhaltend wie in den ersten Tagen. 

 

Unterwegs animiert sie den einen oder anderen Hund zum Spielen. Sie flitzen dann gemeinsam über die Wiese und es ist herzerfrischend ihr dabei zuzusehen.

Fußgänger oder Radfahrer lässt sie links liegen und auch ein vorbeifahrendes Auto stellt für Zia kein Problem dar.

 

Auch im Haus fühlt sie sich inzwischen recht wohl. Das war in den ersten Tagen noch Neuland für Zia.

 

 

25. März 2022

 

Zia macht sich richtig gut. Sie holt sich nun inzwischen Streicheleinheiten ab, lässt sich geduldig das Geschirr anziehen und ist nicht mehr so schreckhaft. Beim Gassigehen beschleunigt sie manchmal mit ihrem Allradantrieb und zeigt, dass sie ein junger Hund ist. Fahrräder und Fußgänger interessieren sie nicht die Bohne, zu Hunden sagt sie kurz freundlich hallo. Sie ist neugierig, wird langsam sogar anhänglich und läuft mir nach. 

 

 

19. - 22. März 2022

 

 

 

 

18. März 2022

 

Zia weiß nicht, wie ihr geschieht. Sie ist sehr unsicher und mag gar nicht in die Kamera schauen. Sie zieht nun erst einmal in eine Pflegestelle, in der sie ankommen und sich eingewöhnen darf. Wir sind uns sicher, dass sie schnell erkennt, dass das Leben mehr bereithält als die kleine Tierheimwelt!

 

27. Februar - 6. März 2022

 

 

17. Februar 2022

 

Zia misst inzwischen knapp 55 cm. Sie wirkt auf den Fotos größer als sie ist.

 

 

4. Januar 2021

 

 

30. Oktober 2021

 

Zia (geb. ca. Februar 2021) ist eine sehr hübsche, junge Hündin, die sich in einem Dorf durchschlagen musste. Im Spätsommer wurde sie von unserem Pavlin entdeckt und mit ins Tierheim in Schumen genommen. Das war letztendlich ihr Glück, denn sie war in einem schlechten Zustand, sie war abgemagert und ihr Fell war dünn und spröde.

 

Zia ist freundlich zum Menschen, wenn auch noch ziemlich unsicher. Von sich aus kommt sie noch nicht auf uns zu, was auch nicht verwunderlich ist, denn vermutlich hat sie in ihren ersten Lebensmonaten nicht die besten Erfahrungen mit Menschen gemacht. Auf dem Dorf sind Straßenhunde meist unerwünscht und werden nicht selten vertrieben oder auch mitgenommen und in der Stadt ausgesetzt.

 

Wenn wir uns Zia aber nähern, lässt sich vorsichtigen Kontakt zu. Schnelle Bewegungen oder laute Geräusche ängstigen sie, weshalb wir uns einen ruhigen, kinderlosen Haushalt für sie wünschen. In einer Großstadt sehen wir Zia nicht, eher in einem ländlichen Umfeld. Um sich einzugewöhnen, wird sie ein wenig Zeit benötigen. Interessenten sollten auf jeden Fall Geduld und Einfühlungsvermögen mitbringen und ihr Raum geben.

 

Mit ihren Artgenossen ist Zia sehr gut sozialisiert und zeigt sich in der Hundegruppe eher zurückhaltend. Bei unserem ersten Ausflug vor das Tierheim wollte sie noch nicht an der Leine laufen, zu aufregend war alles noch für sie.

 

Zia ist gechipt, geimpft, kastriert und es wäre schön, wenn sie vor dem kalten Winter noch die Chance auf ein Zuhause bekommen würde.

 

 

15. September 2021

 

 

9. September 2021

 

 

30. August 2021

 

 

28. August 2021

 

 

Notfelle der Woche

 

Peer braucht noch einen „Mutmacher“ an seiner Seite. Der hübsche schokobraune junge Rüde wartet und wartet.....

 

Emili ist eine sehr offene, freundlich und liebesbedürftige Hündin, wer gibt ihr ein Zuhause?

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".