Okki (weibl., geb. ca. Januar 2020) - muss man einfach lieb haben!

 

16. Januar 2024

 

 

13. Februar 2023

 

 

28. August 2022

 

 

25. Juni 2022

 

 

 

 

 

19. Juni 2022

 

Okki ist auch gut angekommen und erholt sich erst einmal von der langen Anreise.

 

 

 

 

 

 

 

17. Juni 2022

 

Die liebenswerte Okki war kaum im Tierheim, wurde sie schon entdeckt und durfte auf den Transporter nach Deutschland hüpfen. Dort wird nun der schöne Teil ihres Lebens beginnen!

 

18. Mai 2022

 

Die liebe Okki ist, man kann es nicht anders sagen, ein Traumhund! Man kann nicht anders als sie lieb zu haben, denn Okki besticht durch ihr absolut offenes, liebenswertes, fröhliches und kuscheliges Wesen!

 

Vom Körperbau her ist sie etwas kompakt, obwohl sie eine Schulterhöhe von gerade einmal 49 cm hat. Ein bisschen erinnert sie uns an einen Seehund, nicht nur aufgrund ihrer Optik, 

sondern auch da sie Wasser so sehr liebt! Sie setzt sich regelmäßig in den großen, für sie viel zu kleinen Wassernapf, erfrischt sich und taucht dabei auch ihren Kopf unter. Es macht solchen Spaß, ihr dabei zuzusehen. Deshalb wünschen wir uns für Okki einen Teich oder Bach in der Nähe ihres Zuhauses, in dem sie ausgiebig plantschen kann.

 

Wir schätzen Okki auf etwa 2-3 Jahre (geb. ca. Januar 2020), sie ist aktiv und sehr verspielt. Sie kann sich gut alleine beschäftigen, spielt aber auch gerne und ausgiebig mit ihren Artgenossen. Hundekontakt wäre wichtig für sie, denn wir Menschen können diesen nicht ersetzen.

 

Okki hat mit niemandem ein Problem, ob Mensch oder Hund, alle sind ihre Freunde. Sie hat ein so friedliches und stets gut gelauntes Wesen, dass sie eine wunderbare Begleiterin ist. Sobald wir uns dem Eingang ihres Auslaufes nähern, steht sie parat und erwartet uns. Sie zeigt sich extrem anhänglich und hätte nichts gegen 24 Stunden Dauerkontakt mit uns. Leider können wir ihr dies im Tierheim nicht bieten, umso dringender wäre es, dass diese menschenfreundliche Hündin bald ihr eigenes Zuhause, ihre Menschen und gerne auch einen vorhandenen Hundefreund finden würde.

 

Als sie von der Straße ins Tierheim kam, hatte sie einen Nickhautdrüsenvorfall, den der bulgarische Tierarzt leider fehlerhaft operiert hat. Hierdurch kam es zu einer zusätzlichen Trübung der Hornhaut, die wahrscheinlich nicht mehr rückgängig gemacht werden kann.

 

Über ihre Vorgeschichte liegen uns keine Informationen vor, möglicherweise wurde sie in Schumen ausgesetzt, denn sie wurde auf der Straße in der Nähe von ihrer Wohnung aufgegriffen

 

Okki ist gechipt, geimpft, kastriert und könnte jederzeit nach Deutschland ausreisen. Und sie würde nichts lieber tun als das!

 

 

17. Mai 2022

 

 

11. - 13. Mai 2022

 

 

8. Mai 2022

 

 

Notfelle der Woche

 

Der arme Ladakh wird schon drei Jahre alt und sollte das Tierheim dringend verlassen, damit er auch endlich die schönen Seiten des Lebens kennenlernen kann. 

 

Ratz ist das letzte, liebenswerte Drittel des Geschwister-Trios, die in Kürze schon zwei Jahre alt wird und noch nichts außer dem Leben im Tierheim kennengelernt hat.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".