Claas (männl., geb. ca. Januar 2020) - erträgt seine weiblichen WG-Partnerinnen mit stoischer Gelassenheit

 

31. Oktober 2022

 

 

 

 

16. September 2022

 

Claas hatte großes Glück, denn er musste nicht allzu lange im Tierheim ausharren. Es war sein Sprungbrett in ein besseres Leben. Heute hat er sich auf die Reise nach Deutschland begeben.

 

10. Mai 2022

 

 

18. März 2022

 

Claas ist ein feiner Kerl, das können wir nicht anders sagen! Er war neu im Stadtzentrum in Schumen und kam im November 2021 zur Kastration ins Tierheim der Stadt. Unsere Mitarbeiter mochten ihn so gern, dass er blieb und nun die Chance auf Vermittlung bekommen soll!

 

Der hübsche Rüde hat sehr gute Zähne und wird auf etwa zwei Jahre geschätzt (geb. ca. Januar 2020), zeigt sich im Tierheim aber für sein Alter eher ruhig und vorsichtig. Er ist sehr freundlich und geht neugierig auf den Menschen zu, ist dabei aber nie aufdringlich. Er steht in der zweiten Reihe, traut sich auch in die erste, aber wartet brav, bis er an der Reihe ist und etwas Aufmerksamkeit bekommt. Und obwohl er mit ca. 54 cm Schulterhöhe der größte Hund in seinem Auslauf ist und dazu der einzige Rüde, verhält er sich stets defensiv und lässt die kleineren Damen ihre Rangeleien unter sich ausmachen.

 

Claas ist einfach ein ausgeglichener, lieber, defensiver Hund. Das heißt nicht, dass es nicht auch Hunde geben kann, mit denen er sich nicht versteht, das ist bei Hunden nicht anders als bei uns Menschen. Aber insgesamt ist er verträglich und sehr gut sozialisiert.

 

Den ersten kurzen Ausflug an Halsband und Leine vor das Tierheim hat er tapfer mitgemacht. Auch wenn wir keine Informationen zu seinem Leben haben, bevor er zu uns ins Tierheim kam, sind wir uns sicher, dass er nicht das Leben eines geliebten Familienmitglieds geführt hat, das regelmäßig ausgeführt wurde. Das wünschen wir uns aber nun für ihn, dass er liebe Menschen findet, die ihm genau dieses liebevolle Zuhause schenken, das er nie hatte und das er nicht mehr verlassen muss!

 

Da Claas vermutlich nichts kennt außer dem Leben auf der Straße oder einem Hof, müssen Interessenten anfangs Geduld und Einfühlungsvermögen mitbringen, denn der Umzug von Bulgarien in einen Haushalt in Deutschland ist für einen Hund erst einmal ein Kulturschock. Es gibt so viel zu lernen und zu entdecken, da braucht ein Hund ein wenig Zeit um anzukommen und sich zu akklimatisieren. Wir sind uns aber ganz sicher, dass sich die Mühe und Geduld lohnen wird, die man anfangs investiert, und dass Claas umso mehr Glück zurückschenken wird!

 

Unser liebenswerter Kerl ist gechipt, geimpft und kastriert. Sobald er entdeckt wird, könnte er auf dem nächsten Transporter nach Deutschland die Reise in sein (und Ihr?) großes Glück antreten!

 

 

7. März 2022

 

 

2. März 2022

 

 

27. Februar - 1. März 2022

 

 

17. November 2021

 

Wir suchen GANZ DRINGEND eine Pflegestelle oder Endstelle in einem katzenlosen Haushalt für unseren Nuts/Otis.

 

Die Katze leidet sehr unter ihm und zieht sich immer mehr zurück. Wer kann hier kurzfristig helfen?

 

             * * * * *

 

"Notfelle" der Woche

 

Lala war als Welpe ziemlich vorsichtig, hat sich aber toll entwickelt und geht jetzt von sich aus in Kontakt mit uns. Ihr größter Weihnachtswunsch ist ein eigenes, liebevolles Zuhause in ruhiger Wohngegend!

 

Fyna ist zu einem unserer Notfälle geworden, weil sie versucht, aus ihrem Auslauf zu klettern. Das ist in einem großen Tierheim sehr gefährlich. Wir hoffen, dass sie schnell ausreisen und das Leben in Deutschland kennenlernen darf! 

 

Katze Minu sucht ein neues Zuhause, da ihre Familie auswandern wird. Sie ist es gewohnt, Freigang zu haben und ist gern mit Herrchen, Frauchen und den Hunden kleine Runden Gassi mitgelaufen.

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".