Zoro (männl., geb. ca. Oktober 2019) - ähnelt einem tiefergelegten Labrador

 

25. November 2021

 

Zoro soll auf seiner Pflegestelle bleiben.

 

 

17. November 2021

 

 

14. November 2021

 

 

12. und 13. November 2021

 

Ausruhen nach der langen Fahrt...

 

4. November 2021

 

Wenn man sich nur das Gesicht von Zoro ansehen würde, könnte man denken: „Oh, das ist aber ein stattlicher, schöner Labrador“! Wandert der Blick weiter herunter, sieht man sofort, dass es sich nicht um einen Labrador handelt. :- ) Denn Zoro hat eine Schulterhöhe von gerade einmal 34 cm und damit auch recht kurze Beine und bringt auch nur 8 kg auf die Waage. Schön ist er natürlich trotzdem und putzig dazu!

 

Zoro ist einer dieser Hunde, die man sofort ins Herz schließt, wenn man ihm das erste Mal begegnet. Der kleine Kerl hat so ein freundliches und liebenswertes Wesen, das es einem leicht macht, ihn sofort zu mögen. Und es einem gleichzeitig leider auch sehr schwer macht, ihn nicht sofort unter den Arm zu klemmen und mitzunehmen… Auch wenn Zoro so eine handliche Größe hat und es fast gar nicht auffallen würde, wenn wir einfach mit ihm aus dem Tierheim raus marschieren würden, so gehört zu einer guten Vermittlung doch mehr dazu.

 

Für Zoro suchen wir Menschen, die Freude daran haben, etwas mit ihm zu unternehmen und ihm auch das Hundeeinmaleins beizubringen. Denn Zoro ist offen und neugierig und hätte mit Sicherheit viel Spaß daran, etwas zu erlernen. Hauptsache seine Menschen sind dabei, denn die findet er einfach toll! 

 

Andere Hunde findet Zoro aber auch ganz prima, er lebt friedlich mit anderen kleineren und jüngeren Hunden in einem Auslauf. Der Auslauf von Zoro ist sehr klein, rennen und toben ist bei der Größe leider nicht so einfach möglich. Trotzdem geht es in Hochzeiten manchmal heiß her, da spielt die Größe des Auslaufs dann auch keine Rolle mehr…

 

Zoro ist noch nicht lange im Tierheim in Dobrich, der „Eintrittsstempel“ ist auf den 24.7.2021 datiert. Geboren wurde Zoro ca. im Oktober 2019 und kam zusammen mit der Hündin Zaya ins Tierheim. Wir können uns gut vorstellen, dass die beiden Geschwister sind, aber leider wissen wir nichts Genaueres über ihre Vergangenheit. Schlechte Erfahrungen mit Menschen wird Zoro nicht gemacht haben, sonst wäre er uns gegenüber nicht so aufgeschlossen und zugänglich. 

 

Wie Sie lesen können, bringt Zoro die besten Voraussetzungen für einen Hund mit: er ist sehr lieb, aufgeschlossen und absolut sozial! 

 

Er muss im neuen Zuhause natürlich noch alles von der Pike auf lernen, aber da machen wir uns bei Zoro wirklich keine Sorgen. Es wird sicher großen Spaß machen, ihn bei seiner Entwicklung zu begleiten und die vielen, kleinen Fortschritte mitzuerleben!

 

Zoro ist geimpft, gechipt und kastriert und würde das Tierheim nur allzu gerne vor dem kalten Winter verlassen. Diese Herausforderung würden wir ihm in der Tat gerne ersparen!

 

 

28. Oktober 2021

 

 

20. Oktober 2021

 

 

20. August 2021

 

 

1. August 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Titus ist so ein süßer Schatz, warum er noch nicht entdeckt wurde, können wir nicht verstehen. Aber vielleicht hat er nun Glück?

 

 

Tahima ist eine kleine, aber feine Hundedame, die in ihrem Leben bisher nichts Schönes erlebt hat. Ihr Weihnachtswunsch: ein liebevolles Zuhause!

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".