Zaya (weibl., geb. ca. Oktober 2019) - klein, kompakt und einfach nur zum Knuddeln!

 

14. März 2024

 

Liebe Grüße von Zaya. Es geht ihr blendend. Die Fotos sprechen für sich.

 

 

8. März 2023

 

 

11. Januar 2023

 

 

7. Juni 2022

 

Zaya, Zoro und Safiya. Wer ist wer?

 

 

Die richtige Reihenfolge ist: Safiya links, Zaya in der Mitte und Zoro rechts. 🙂

 

 

4. Mai 2022

 

 

9. April 2022

 

 

1. März 2022

 

 

22. Januar 2022

 

 

30. Dezember 2021

 

 

20. Dezember 2021

 

 

19. Dezember 2021

 

Zaya hat heute Nacht friedlich in ihrem Körbchen neben unserem Bett geschlafen und nun hat sie Besuch von ihrem Bruder bekommen. 🥰

 

 

17. Dezember 2021

 

Zaya durfte das Tierheim in Dobrich nur knapp einen Monat nach ihrem Bruder Zoro verlassen und hat sich auf den Weg in ihr Zuhause gemacht.

 

 

3. November 2021

 

Zaya (geb. ca. Oktober 2019) ist eine super Hündin – klein, kompakt, zum Knuddeln! Sie kam zusammen mit Zoro, möglicherweise ihr Bruder, am 24. Juli 2021 ins Tierheim in Dobrich. Über ihr Leben, bevor die beiden ins Tierheim kamen, liegen uns leider keinerlei Informationen vor.

 

Zaya ist mit 33 cm und 7 kg eine sehr handliche Hündin. Dies darf aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass auch kleinere Hunde Bewegung brauchen und ausgelastet werden möchten. Sie ist uns Menschen gegenüber sehr freundlich, offen und insgesamt lieb. Wenn wir sie in ihrem Auslauf besuchen, zeigt sie deutlich, wie sehr sie sich nach Zuwendung sehnt. Sie legt sich dann auf ihren Rücken, streckt ihr Bäuchlein nach oben, wedelt mit dem Schwanz – alles in der Hoffnung, den Bauch gekrault zu bekommen. Und das gerne ausgiebig!

 

Mit den anderen kleinen und jungen Hunden in ihrem Auslauf kommt sie sehr gut zurecht. Die Hundegruppe lebt friedlich zusammen und hier und da wird auch mal durch den Auslauf getobt. 

 

Wir gehen davon aus, dass sie weder Halsband noch Leine kennt und man bei Null anfangen muss. Sollte sie ein Zuhause gehabt haben, wurde sie vermutlich nur draußen auf dem Hof gehalten, was in Bulgarien fast der Standard ist. Im Tierheim wurde sie schon auf eine mögliche Ausreise vorbereitet – sie ist gechipt, geimpft und kastriert.

 

 

28. Oktober 2021

 

 

21. Oktober 2021

 

 

20. Oktober 2021

 

 

20. August 2021

 

 

1. August 2021

 

 

Notfelle der Woche

 

Der kleine Taju wartet im Tierheim, leider nicht im Bälle-Spieleparadies, darauf, von seinen Adoptanten entdeckt und nach Deutschland geholt zu werden!

 

Mao lebt nun schon eine ganze Weile auf ihrer Pflegestelle und hat wunderbare Fortschritte gemacht. Mao ist absolut bereit, in ihre Endstelle zu ziehen!

 

SOS - Notfall für Kater Loki

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".