Svala (weibl., geb. Mitte Dezember 2020) - unser kleines "Schwälbchen"

 

9. Mai 2021

 

 

7. und 8. Mai 2021

 

 

2. Mai 2021

 

 

1. Mai 2021

 

 

29. April 2021

 

 

15. April 2021

 

Svala bedeutet "die Schwalbe". In diesem Fall ist es eher noch ein Schwälbchen, noch nicht ganz flügge, aber bald. Svala, die ungefähr im Dezember 2020 geboren wurde, ist auch viel kleiner als ihre Schwester Sontje und wirkt äußerlich wie ein kleiner Jack Russell-Terrier. Wir werden sehen, wie sie sich weiter entwickelt.

 

Sie wurde mit ihrer Mutter Stella und weiteren Geschwistern im letzten Winter in einem Dorf im Verwaltungsbezirk Schumen von einem unserer Mitarbeiter aufgegriffen und ins Tierheim nach Schumen gebracht. Zwei ihrer Geschwister sind leider schnell gestorben, zwei aber – Svala und Sontje – haben es bisher geschafft. Wir sind zuversichtlich, dass sie das Gröbste überstanden haben. Trotzdem heißt es weiter noch sämtliche Daumen drücken!  

 

Svala ist ein ganz süßes kleines Hundekind, steht aber hinter ihrer größeren und etwas forscheren Schwester zurück und kommt kaum zum Zug. Ihre Zurückhaltung spricht nicht unbedingt für Terrier-Gene.  :-)

Gefordert und gefördert im neuen Zuhause wird sie noch an Selbstbewusstsein gewinnen. Zeit, Geduld und Ausdauer setzen wir natürlich bei der Aufnahme eines "Kindes mit Fell" voraus. 

 

Wir haben die beiden Schwestern nun zu mehreren Welpen in einen größeren Auslauf umgesetzt, damit sie mehr Platz zum Toben haben. Toben und Spielen mit Gleichaltrigen ist so wichtig, um die Eintönigkeit zu vertreiben und natürlich auch, um sich mit anderen zu messen und die allgemeine Hundesprache zu lernen. Die ist sehr wichtig in Deutschland, denn viele der Hunde hier haben sie verlernt. So können unsere gut sozialisierten Hunde sie den deutschen Fifis wieder Stück für Stück beibringen.

 

Im neuen Auslauf fühlen sich beide wohl, wobei Svala auch da noch recht ruhig und vorsichtig ist. Nicht jeder muss ein Draufgänger sein und nicht jeder wünscht sich einen solchen. Svala wird genau ihr Deckelchen noch finden.  

 

Sie ist gechipt und geimpft, jedoch noch nicht kastriert. Dafür ist sie noch zu jung. Svala könnte im Mai ausreisen

 

 

9. April 2021

 

 

3. April 2021

 

 

30. März 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Elba wartet nun schon über drei lange Jahre im Tierheim auf ihre Chance. Die liebe Hündin hat sich ganz toll entwickelt und wir hoffen, dass ihr Mut und ihre Ausdauer belohnt werden und sie auf diesem Wege erfahrene Menschen findet, die Elba zeigen möchten, wie schön ein Hundeleben sein kann...

 

Rockili hatten wir bereits vor kurzer Zeit hier vorgestellt, aber leider hat sich für ihn noch nichts ergeben.

Der liebe, einjährige Rüde musste seine gesamte Kindheit im Tierheim verbringen und möchte nun endlich die Welt erkunden...mit seinen Menschen!

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".