Suzy (weibl., geb. ca. November 2016) - wartet auf ihre Menschen, von denen sie nie mehr weg muss!

 

11. Januar 2021

 

Hallo Frau Albert, alles prima. Suzy hat absolut keine Integrationsprobleme. Sie ist neugierig, verschmust, aktiv und fröhlich und anhänglich und ihre Geschäfte hat sie tatsächlich alle schon draußen erledigt. Sie läuft sehr gut an der Leine. Als ob sie schon immer bei uns war. Bisher absolut keine Probleme. Ein (schwarzer) Sonnenstrahl. LG Gabriele & Horst

 

 

9. Januar 2021

 

Das letzte Stück Wegstrecke nun im eigenen Auto...

 

 

 

 

 

 

8. Januar 2021

 

Suzy hat ihr Zuhause in Deutschland gefunden. Sie hat heute ihre Pflegefamilie verlassen und ist die lange Reise zu ihrer Endstelle angetreten.

 

30. September 2020

 

Ist Suzy nicht eine hübsche Hündin? Sie soll etwa vier Jahre alt sein (geb. ca. November 2016) und verbrachte vermutlich ihre ersten Lebensjahre auf der Straße - bis sie im Sommer 2018 von tierlieben Menschen auf der Straße gefunden und mit zu ihnen nach Hause genommen wurde. Bei diesen Menschen lebt Suzy auch heute noch, aber sie haben uns Anfang August gebeten, für Suzy ein schönes Zuhause in Deutschland zu suchen. Bis zur Vermittlung soll sie auf der Pflegestelle bleiben.

 

Suzy ist mit ca. 37 cm eine kleinere Hündin, obwohl sie gar nicht so klein wirkt… Sie hat einen verkürzten Schwanz.

 

Ihr Wesen ist sehr lieb, sie ist Fremden gegenüber anfangs etwas ängstlich und sehr zurückhaltend. Das haben ihre Pflegeeltern auch bestätigt, aber bei Menschen, die sie länger kennt, öffnet sie sich. Man darf von Suzy am Anfang nicht zu viel erwarten und muss ihr Zeit geben. Sie wird vermutlich nie eine Hündin, die unbedarft auf Menschen zugeht. Aufgrund ihrer zurückhaltenden Art möchten wir sie in einen ruhigen Haushalt ohne kleine Kinder vermitteln. Das würde sie überfordern.

 

Spaziergänge bereiten Suzy große Freude und nach Aussagen der Pflegeeltern spielt sie auch gerne und kommt gut mit anderen Hunden aus. Mit Katzen versteht Suzy sich gar nicht, also sollten in ihrem neuen Zuhause definitv keine Katzen leben.

 

Sie ist gechipt, kastriert und geimpft und könnte ausreisen, sobald sie entdeckt wird!

 

 

25. September 2020

 

 

2. September 2020

 

 

1. August 2020

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Jenna wartet mittlerweile im Tierheim so lange wie kein anderer Hund auf ihr eigenes Zuhause und wir haben das Gefühl, dass sie im letzten Jahr die Hoffnung etwas aufgegeben hat. Die große Hündin ist sehr menschenbezogen und genießt jede Aufmerksamkeit von uns. Wir wünschen uns für Jenna standfeste Menschen, die ihr geduldig und liebevoll die Welt außerhalb des Tierheims zeigen. Wir sind uns sicher, dass Jenna dann noch einmal so richtig aufleben würde...

 

Hilde sucht Menschen mit einem großen Herzen. In einer komplizierten OP wurde der lieben, agilen Hündin eine Schwellung am Hals entfernt und der Befund ist leider ungewiss. Zu traurig wäre es, wenn unsere süße, wilde Hilde deshalb ihre restliche Lebenszeit im Tierheim fristen müsste. Die liebe Hündin ist bewegungsfreudig und immer gut drauf und sucht auf diesem Wege verständnisvolle Menschen, die ihren Lebensweg mit ihr teilen möchten...

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".

 

 


Grund zur Hoffnung e.V.