Stellan (männl., geb. ca. April 2021) - möchte die Welt noch entdecken

 

13. November 2022

 

Liebe Grüße von uns. Wir haben mittlerweile auch Spikes Schwester Sada adoptiert und sind überglücklich!

 

 

28. August 2022

 

 

20. August 2022

 

Wiedervereinigung. 

Spike (ehem.Stellan) hat Besuch bekommen: Seine Schwester Sada durfte zur Pflege bei ihm einziehen!

 

 

16. Februar 2022

 

Liebes Team,

Sehr gerne möchte ich mich noch einmal bei euch für eure tolle Arbeit bedanken.
Spike ist seit November bei uns und wir sind immer noch überglücklich. Selbstverständlich gibt es auch bei uns immer mal wieder stressige Momente und anstrengende Tage (und Nächte!). 
Aber das meiste klappt hervorragend und Spike hat sich problemlos in unserem 
Alltag integriert. 
Von Anfang an läuft er problemlos am Pferd mit und liebt die Ausritte in den Wald. Egal ob Rehe oder Hasen unseren Weg kreuzen, niemals weicht er unserer Stute von der Seite.
Spike liebt unsere Katzen und vor allem kleine Kinder. Hier müssen wir noch üben, daß nicht jedes kleine Kind von ihm herzlich begrüßt werden möchte (das kann er einfach nicht verstehen). 

Bei Roger Wagner waren wir auch schon und er ist sehr zufrieden mit Spikes Gesundheitszustand.

 

Liebe Grüße

Tanja F. und Familie

 

 

24. November 2021

 

Guten Morgen zusammen,

 

erst einmal möchte ich mich herzlich bei Ihnen für die tolle Unterstützung bei der Adoption bedanken. Wir sind sehr glücklich mit Stellan (jetzt Spike).

 

Lange haben wir gezögert einen Hund zu adoptieren, weil unser komplettes Umfeld uns für verrückt erklärt hat (wir haben 2 Kinder, 3 Katzen, 1 Pferd und sind beide berufstätig).

 

Tatsächlich läuft es bei uns so leicht und unkompliziert mit Stellan (Spike), dass ich mich frage, warum wir mit einer Adoption so lange gewartet haben.

 

Stellan ist ein echter Sonnenschein, er freut sich über alles und jeden, läuft prima an der Leine (und neben dem Pferd), er akzeptiert die Katzen, ist absolut kinderlieb, kläfft nicht und ist seit 3 Tagen stubenrein! Zum Einkaufen gehen bleibt er problemlos alleine! (er schläft momentan den ganzen Vormittag ). Er kann schon Sitz und Platz und hat verstanden, dass er nicht hochspringen darf. Ab Sonntag geht er in die Hundeschule.

 

Ein Traum von einem Hund. Wir können es selbst kaum glauben, da wir uns auf das "Schlimmste" vorbereitet hatten. Tausend Dank!

 

Herzliche Grüße

 

Tanja F. und Familie

 

 

 

 

 

12. November 2021

 

Stellan hatte Glück, obwohl sein Leben nicht unter dem glücklichsten Stern anfing. Über den kleinen Umweg - das Tierheim in Schumen - hat er nun seine Endstelle gefunden und durfte heute die lange Reise nach Deutschland antreten!

 

20. Oktober 2021

 

 

9. Oktober 2021

 

Stellan ist einer dieser putzigen Welpen, die ganz unbeschwert und manchmal etwas wackelig durch die Welt tapsen. Er sieht unglaublich süß aus mit seiner dunklen Schnauze und seinen Schlappöhrchen. 

 

Stellan macht es einem auch wirklich einfach ihn zu mögen, denn er ist Menschen gegenüber ganz freundlich und aufgeschlossen. Er legt sich genüsslich auf den Rücken und lässt sich in aller Ruhe den Bauch kraulen. Und das auch gerne mitten auf der Straße. :- ) Das war zum Beispiel als er und seine Schwester Sada auf einen ersten Spaziergang außerhalb des Tierheims mitgenommen wurden. Während Stellan alles aufregend fand und gar nicht wusste, wo er zuerst zum Schnuppern hingehen sollte, war Sada noch sehr verängstigt und traute sich noch nicht so richtig mitzulaufen.

 

Stellan kennt außerhalb des Tierheims nichts, d.h. man müsste ihm alles zeigen und ihn Schritt für Schritt in das neue Leben einführen. Wir haben bei Stellan aber eigentlich das Gefühl, dass er dies gut meistern wird, denn er bringt zwei wichtige Eigenschaften mit: Offenheit und Neugierde! Diese Eigenschaften können einem das Ankommen im neuen Leben sehr erleichtern.

 

Stellan wurde ca. im April 2021 geboren und lebte mit seiner Mutter und seinen Geschwistern Sada und Santosh auf der Straße. Aktuell hat er eine Schulterhöhe von ca. 45 cm, er wird aber noch ein wenig wachsen. Ein Mann, der in dem Dorf in der Nähe von Schumen wohnt, fütterte zwei Hündinnen, die irgendwann beide trächtig wurden und jeweils drei Welpen zur Welt gebracht haben: Stellan mit seinen Geschwistern und die anderen drei Welpen heißen Janusz, Jelka und Jordan. Alle sechs Welpen wurden nicht gefragt, ob sie geboren werden möchten… leider passiert dies in Bulgarien noch viel zu häufig, obwohl mittlerweile bekannt ist, dass die Hunde bei uns im Tierheim kostenlos kastriert werden können. Nun sind Stellan, seine Geschwister und Hundefreunde aber da und sollen IHRE Chance bekommen! Die beiden Mütter wurden im Tierheim kastriert und wieder zurück an ihren Platz gebracht, da sie dort von dem Mann weiter gefüttert werden. 

 

Der Name Stellan bedeutet eigentlich „der Stille, der Ruhige“ – auf der einen Seite trifft das auf ihn zu, denn er hat auch eine ruhige Seite. Auf der anderen Seite ist er altersbedingt aktiv und hüpft lebensfroh durch seinen kleinen Auslauf. Mit den anderen Welpen im Auslauf kommt er bestens klar, es wird viel gespielt und auch gekuschelt. Gibt es etwas Schöneres, als Welpen beim Spielen zuzusehen? Es macht aber auch große Freude, den Welpen beim Heranwachsen zuzusehen und zu erleben, wie sie immer selbstbewusster und selbständiger werden. Stellan hätte mit Sicherheit viel Spaß daran, das „Hundeeinmaleins“ zu erlernen, denn er scheint ein pfiffiges Kerlchen zu sein!

 

Stellan ist ein kleiner Juwel, der sehnsüchtig darauf wartet entdeckt zu werden – denn je schneller das neue, aufregende Leben beginnt, desto besser! Er hat sicherlich nichts dagegen, seinen kleinen Auslauf gegen ein schönes Zuhause einzutauschen, mit eigenem Bettchen und vielen streichelnden Händen.

 

Stellan ist bereit für die Ausreise, denn er ist geimpft und gechipt. Kastriert wird er, wenn er alt genug dafür ist.

 

 

4. September 2021

 

 

1. September 2021

 

 

27. August 2021

 

 

25. August 2021

 

 

24. August 2021

 

 

Wir suchen GANZ DRINGEND eine Pflegestelle oder Endstelle in einem katzenlosen Haushalt für unseren Nuts/Otis.

 

Die Katze leidet sehr unter ihm und zieht sich immer mehr zurück. Wer kann hier kurzfristig helfen?

 

             * * * * *

 

Die süße Ferry ist die letzte von vier Schwestern, die noch im Tierheim wartet. Wir wünschen ihr so sehr, dass auch sie bald nach Deutschland ausreisen darf!

 

Unsere sehr anhängliche Lory sucht DRINGEND ein Zuhause, denn sie leidet im Tierheim. Sie möchte gern mehr Zeit an der Seite ihres Menschen verbringen!

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".