Marvyn (männl., geb. ca. Mai 2019) - ist ein sehr lieber, eher ruhiger Hund

 

12. Januar 2023

 

Guten Morgen Frau Albert,

 

Marvyn (heute: Struppi) geht es super, beim Spaziergang macht er jetzt auch manchmal Unsinn, wie ein junger Hund. Das zeigt mir aber, dass er jetzt auf jeden Fall abgekommen ist und sich wohl fühlt und wirklich Vertrauen hat!

 

 

31. Juli 2022

 

Hallo Frau Albert, wie lustig, ich wollte Ihnen die Tage sowieso schreiben.

 

Marvyn heißt jetzt Struppi, einfach nur weil er ein sooo struppiges Fell hat. Er ist bzw. war extrem ängstlich. Erst bei unserem diesjährigen Sommerurlaub hat es richtig "klick" gemacht.

 

Er läuft jetzt super am Fahrrad, Stöckchen holen klappt jetzt und schwimmen traut er sich jetzt auch. Natürlich haben wir das alles vorher auch versucht, aber ein Stock in der Hand oder mein Fahrrad hat ihm immer Angst gemacht. Ich lasse ihn immer ohne Leine laufen, was absolut kein Problem ist, er hört aufs Wort sogar, wenn er mal wieder auf der Weide nach einer Maus buddelt. Er ist ein super Hund, er rennt und springt durch die Gegend, das macht einfach Spaß! Ach ja, er hat nach einem knappen Jahr jetzt auch gelernt zu spielen 🙂

 

Und wie man auf den Bildern sehen kann ist unsere Katze total vernarrt in Struppi. 😂

 

 

21. September 2021

 

 

19. Juli 2021

 

 

2. Juli 2021

 

Unser lieber Marvyn hat es geschafft

und darf das Tierheim für immer

hinter sich lassen!

 

15. Juni 2021

 

Marvyn ist ein noch recht junger Hund (geb. ca. Mai 2019), der von einer tierlieben Frau ziemlich abgemagert und voller Zecken auf der Straße aufgegriffen wurde. Da er in einem so schlechten Zustand war, brachte sie ihn am 1. Mai ins Tierheim in Schumen.

 

Als erstes wurde Marvyn gegen Parasiten behandelt und bekam regelmäßig gutes Futter, damit er etwas zunehmen würde. Er zeigte sich von Anfang an als sehr lieber Hund. Was er in seiner Vergangenheit erlebt oder welche Erfahrungen er mit Menschen gemacht hat, wissen wir nicht. Aufgrund seines defensiven Verhaltens kann es aber nicht nur gut gewesen sein.

 

Marvyn hat eine Schulterhöhe von 53 cm und ist schön mit Zlatina mitgelaufen. Er zeigte noch einiges an Unsicherheit, das ist jedoch nicht verwunderlich, wenn ein Hund neu im Tierheim ist. Er muss sich erst an die neue Situation, das Eingesperrt-sein, die vielen Hund und die neuen, ihm fremden Menschen gewöhnen. Wir sind uns ganz sicher, dass Marvyn schnell Fortschritte macht und auch Sicherheit und Vertrauen aufbauen wird.

 

Er ist gut sozialisiert und kommt mit seinen Artgenossen sehr gut aus. Viel mehr können wir noch nicht über Marvyn sagen, außer, dass er gechipt, geimpft und kastriert ist. Wenn er entdeckt wird, könnten wir für ihn ein Ticket für den nächsten Transport nach Deutschland lösen!

 

 

2. Mai 2021

 

 

Wir suchen GANZ DRINGEND eine Pflegestelle oder Endstelle in einem katzenlosen Haushalt für unseren Nuts/Otis.

 

Die Katze leidet sehr unter ihm und zieht sich immer mehr zurück. Wer kann hier kurzfristig helfen?

 

             * * * * *

 

Die süße Ferry ist die letzte von vier Schwestern, die noch im Tierheim wartet. Wir wünschen ihr so sehr, dass auch sie bald nach Deutschland ausreisen darf!

 

Unsere sehr anhängliche Lory sucht DRINGEND ein Zuhause, denn sie leidet im Tierheim. Sie möchte gern mehr Zeit an der Seite ihres Menschen verbringen!

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".