Loon (männl., geb. ca. Juli 2018) - hat ein ganz bezauberndes Wesen

 

26. Mai 2021

 

Hallo und schönen guten Tag,

morgen hat unser Schatz Loon Geburtstag.

Wir möchten uns ganz herzlich für Ihr Vertrauen in uns bedanken. Wir haben mit Loon genau den Hund, den wir uns gewünscht haben. Loon ist so verschmust, so lieb und super schlau (in 0,nix lernte er die Grundkommandos und setzt jedes bisherige Hundetraining mit Leichtigkeit um).

Loon ist ein ausgesprochener Wachhund, der seine Aufgaben gewissenhaft erfüllt.

Loon ist erst so kurze Zeit bei uns und wir haben gemeinsam schon jetzt so ein schönes Miteinander.

Ein toller Hund, loyal, lernwillig, flexibel, gutmütig und ein perfekter Wachhund.

 

DANKESCHÖN 🌻

 

 

4. April 2021

 

 

19. März 2021

 

Loon hat es geschafft und hat einen Platz im Transporter ergattert.

 

 

20. Januar 2021

 

Wir haben Loon zwar vor nicht allzu langer Zeit erst vorgestellt, aber seitdem hat sich nach Aussagen unserer Tierheimleiterin einiges getan. Der etwa 58 cm große Rüde hat sich zu einem fröhlichen, sehr aktiven Hund entwickelt. Das heißt nicht, dass er das nicht schon vorher war, aber er brauchte einige Zeit, um sich im Tierheim einzufinden und an das Eingesperrtsein mit vielen anderen Hunden und ihm fremden Menschen zu gewöhnen.

 

Loon (geb. ca. im Juli 2018) versteht sich sehr gut mit seinen Artgenossen und wird von Zlatina als sehr aktiv beschrieben. Er rennt durch Auslauf und spielt mit seinen Kameraden. Sein bester Freund Troll durfte das Tierheim schon verlassen, nun hoffen wir, dass auch Loon bald sein Köfferchen packen darf.

 

Es kann sein, dass er in einem Zuhause ein wenig Zeit braucht, um sich an das Leben in einem Haus zu gewöhnen. Haushaltsgeräusche werden neu für ihn sein, wenn er auch kurzzeitig auf einer Pflegestelle untergebracht war. Er ist kein Hund, der sofort ungestüm auf fremde Menschen zugeht. Interessenten sollten erst einmal keine Erwartungen an ihn stellen und ihn behutsam ankommen und Vertrauen fassen lassen.

 

Die Schulbank müsste unser hübscher Kerl wohl noch drücken und das Hunde-Einmaleins von Anfang an lernen. Aber er ist ein pfiffiges Kerlchen, der dies bestimmt mit Freude tun würde (wenn er dafür hier und da mit einem Leckerli belohnt würde…).

 

Loon ist gechipt, geimpft, kastriert – seiner Ausreise steht also nichts mehr im Wege!

 

 

22. Oktober 2020

 

Loon ist so ein feiner Kerl – wenn man ihn trifft, nimmt er einen durch sein zurückhaltendes und bescheidenes Wesen sofort für sich ein! Er besticht durch seine ruhige Ausstrahlung.

 

Wir schätzen Loon auf etwa eineinhalb bis zwei Jahre (geb. ca. im Juli 2018) und er misst eine Schulterhöhe von 58 cm. Das ist einiges, dabei wirkt er gar nicht so groß…

 

Anfangs ist Loon sehr schüchtern und sogar etwas ängstlich. Wenn man ihm aber etwas Zeit gibt und vorsichtig mit ihm umgeht, öffnet er sich langsam. An der Leine läuft er immerhin schon gut mit, wobei er insgesamt noch unsicher ist.

 

Mit seinen Artgenossen hat Loon keinerlei Probleme. Sein bester Freund, an dem er sich auch orientiert, ist der pfiffige Troll. Die beiden wurden auch gemeinsam auf der Straße gefunden. Das Pärchen, das sie fand, nahm die beiden mit in ihre Wohnung. Leider bellten die Hunde viel und es gab bald Ärger mit den Nachbarn, weshalb Loon und Troll nicht bei dem Pärchen bleiben konnten. Es blieb den Menschen nichts anderes übrig, als die Hunde im Tierheim in Schumen abzugeben.

 

Obwohl Loons Vermittlungschancen alleine aufgrund seiner Optik nicht so gut sind – denn schwarze Hunde haben es besonders schwer, dazu ist er noch groß und ein Rüde… – hoffen   wir auf ein kleines Wunder für den absolut liebenswerten Hund.

 

Reisefertig ist er, denn er ist bereits kastriert, gechipt und geimpft. Wenn er entdeckt wird, könnte er auf dem nächsten Transport nach Deutschland schon dabei sein!

 

 

3. Oktober 2020

 

 

1. Oktober 2020

 

 

20. August 2020

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Theda hat nun endlich etwas Glück verdient! Die sanfte Hündin wurde eines Nachts böse in ihrem Auslauf gebissen und schwer verletzt - lange bangten wir um ihr Leben. Doch Theda ist eine Kämpferin und baut durch diesen Vorfall langsam Vertrauen zum Menschen auf. Wer möchte ihren Mut und ihre Ausdauer mit einem Zuhause belohnen?

 

Watson ist ein kuscheliger Eisbär. Der freundliche Rüde liebt Menschen über alles und würde alles geben, um ständig in ihrer Nähe sein zu dürfen.

Bei Artgenossen entscheidet die Symphatie und daher sehen wir Watson als Einzelhund und wunderbaren Begleiter.

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".