Leon (männl., geb. ca. Februar 2020) - wir wünschen ihm, dass er schnell entdeckt wird und das Tierheim bald verlassen darf!

 

7. Juni 2021

 

Liebes Team,

Pablo (Leon) geht es sehr gut bei uns. Er macht Woche für Woche Fortschritte und kommt immer besser klar mit den vielen neuen Eindrücken.

 

Er liebt es sehr im Garten zu sein, wo er auch mal gerne versucht den Chef zu spielen!

 

Im Mai haben wir gemeinsam die Grunderziehung erfolgreich abgeschlossen und uns schon für einen Folgekurs angemeldet.

Gerne dürfen Sie das zusätzliche Bild im Anhang auf Ihrer HP verwenden.

 

Viele liebe Grüße

Tina, Pablo & Thomas

 

 

 

 

 

8. Januar 2021

 

Das neue Jahr hat dem kleinen Leon Glück gebracht! Er hat das Tierheim in Schumen heute verlassen und ist die lange Reise nach Deutschland angetreten!

 

21. November 2020

 

Leon ist ein aktuell etwas moppeliger, kleiner Schatz. Es wird geschätzt, dass er etwa im Februar 2020 geboren wurde. Er lebt nun schon einige Monate im Tierheim in Schumen und teilt den Auslauf mit anderen Junghunden. In der Hundegruppe ist was los, es wird getobt was das Zeug hält! Er ist also wunderbar mit seinen Artgenossen sozialisiert.

 

Unsere Tierheimleiterin sagt, dass Leon anfangs sehr schüchtern war und diese Angst auch gezeigt hat, als sie ihn zum ersten Mal mit nach draußen genommen hat. Nach etwa einer halben Stunde hat er sich aber entspannt und die Neugierde war geweckt. Da draußen gibt es ja auch jede Menge zu entdecken und zu erschnüffeln!

 

Sicherlich braucht der Kleine noch etwas Anleitung und muss auch erst Vertrauen aufbauen, aber wir sind uns sicher, dass er schnell lernen und ein tolles Kerlchen werden wird!

 

Leon ist gechipt, kastriert und hat seine erste Impfung. Einer baldigen Ausreise steht also nichts mehr im Wege!

 

 

18. November 2020

 

 

16. November 2020

 

 

6. November 2020

 

 

4. Oktober 2020

 

 

28. September 2020

 

 

27. September 2020

 

 

"Notfelle" der Woche

 

Brandi liebt den Menschen so sehr, dass sie am liebsten dauerhaft an seiner Seite wäre. Sie wünscht sich nichts sehnlicher als das Tierheim zu verlassen.

 

Nubia ist leider im Tierheim aufgewachsen, dafür aber sehr offen und bereit die Welt zu entdecken. Wer nimmt sie dabei an die Pfote?

 

Katze Minu sucht ein neues Zuhause, da ihre Familie auswandern wird. Sie ist es gewohnt, Freigang zu haben und ist gern mit Herrchen, Frauchen und den Hunden kleine Runden Gassi mitgelaufen.

 

Hier finden Sie alle Vorstellungs-Clips unserer Herzenshunde

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".