Koni (männl., geb. ca. November 2020) - ein niedliches Kerlchen zum Liebhaben!

 

11. März 2022

 

Leider muss Koni unverschuldet sein Zuhause verlassen. Es steht ein Umzug an und er darf nicht mit. Der Vermieter erlaubt keine Hundehaltung. 

 

Er befindet sich noch in 84547 Emmerting und kann dort besucht werden. 

Hallo, ich heiße Koni,

 

bin in November 2020 in Bulgarien geboren, bin ein hübscher Rüde und ein Mischling. Ich bin kastriert, gechipt, entwurmt und bei Tasso angemeldet. Meine dritte Impfung steht im Mai an.

 

Ich bin noch sehr verspielt, brauche viel Aufmerksamkeit und man sollte mit mir noch etwas trainieren. Das ist aber auch völlig normal in meinem Alter.

Ich kann auch mal ein Sturkopf sein, versuche manchmal gezielt und geschickt meinen Willen durchzusetzen und brauche in gewissen Dingen etwas länger. Gewisse Grundkommandos und Verhaltensweisen habe ich in der Hundeschule gelernt bzw. geübt. Der weitere Besuch einer gut und kompetent geführten Hundeschule ist in jedem Fall ratsam und würde mir viel Spaß machen.

Ich bin aber sehr lieb, verschmust, zutraulich und brauche viele Streicheleinheiten.

 

Ich bin kinderlieb und vertrage mich mit anderen Hunden, nur Katzen kann ich nicht leiden. Mein soziales Verhalten zu anderen Hunden ist sehr gut und ich spiele sehr gerne mit ihnen.

 

Man braucht mit mir etwas Geduld, aber ich bin trotz allem lernwillig. Im Moment bin ich nicht gern länger als 2-3 Stunden alleine.

 

Wenn Sie Interesse an unserem freundlichen Koni haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

September bis November 2021

 

 

18. Juni 2021

 

 

16. Mai 2021

 

 

14. Mai 2021

 

Koni durfte das Tierheim heute für immer hinter sich lassen und ist die lange Reise nach Deutschland angetreten. Ab jetzt beginnt der gute Teil seines Hundelebens!

Die Fotos zeigen seine Abreise und Übergabe.

 

 

29. April 2021

 

 

12. April 2021

 

Koni ist ein niedlicher Welpe (geb. ca. November 2020), der leider seine ersten Lebensmonate im Tierheim in Schumen verbringen musste. Obwohl sein Leben traurig begonnen hat, hat er doch „Grund zur Hoffnung“, denn die ersten kritischen Wochen hat er überlebt! Und alles, was jetzt kommt, kann nur besser werden, denn wir sind hoffnungsvoll, dass er bald entdeckt wird und den Trubel im Tierheim gegen ein liebevolles Zuhause eintauschen darf!

 

Koni ist ein recht offenes Kerlchen, obwohl er in einem Tierheim der Größenordnung wie des Schumeners leider nur wenig direkten Kontakt zum Menschen hat. Aber er kommt im Auslauf auf uns zu und zeigte sich auch beim ersten Auslauf nach draußen recht neugierig.

 

Er teilt den großen Auslauf mit viel zu vielen anderen Welpen, aber die jungen Kerlchen spielen auch eifrig miteinander und toben, was das Zeug hält. Trotzdem ersetzen die Artgenossen nicht den immens wichtigen Kontakt zum Menschen.

 

Der süße Koni wird in einem Zuhause bei Null anfangen, Stubenreinheit, Geräusche von Haushaltsgeräten, Treppen, all das ist Neuland für ihn. Aber mit Einfühlungsvermögen und Geduld wird man ihn ohne Probleme an alles Neue heranführen können. 

 

Koni ist gechipt und hat seine erste Impfung. Vielleicht zieht er ganz schnell das große Los und ergattert ein Plätzchen auf dem nächsten Transporter nach Deutschland?

 

 

4. April 2021

 

 

3. April 2021

 

 

2. April 2021

 

 

30. März 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Ory ist von klein auf im Tierheim - ihr größter Wunsch zu ihrem 1. Geburtstag: ein eigenes Zuhause! Ory soll endlich aufholen dürfen, wa sie in ihren ersten Lebensmonaten verpasst hat...

 

Bruno ist kein ganz junger Hüpfer mehr und hat schon einiges mitgemacht, zu seinem Glück ist er aber im Tierheim in Schumen gelandet, wo er nun darauf wartet, entdeckt zu werden.

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".