Johanna (weibl., geb. ca. Mai 2019) - ist eine sehr fröhliche Hündin

 

13. Januar 2021

 

Naela (Johanna) schickt ganz liebe Grüße. Sie genießt ihre kurzen Spaziergänge in vollen Zügen und liebt es die Welt jeden Tag ein kleines Stückchen mehr kennen zu lernen. 😊

 

 

11. Januar 2021

 

 

8. Januar 2021

 

Für Johanna war der Aufenthalt glücklicherweise nur ein kurzes Intermezzo, von dem aus sie ein besseres Leben erwartet als sie es in Bulgarien jemals haben könnte! Wir freuen uns sehr, dass die große Hündin ausreisen durfte!

 

 

9. Dezember 2020

 

Unsere Johanna ist eine noch junge, sehr aktive, langbeinige Schönheit, wie wir finden. Wir schätzen sie auf etwa eineinhalb bis zwei Jahre (geb. ca. Mai 2019). Eine Tierfreundin hat sie im Spätsommer aufgelesen, als sie auf der Straße herumirrte, und ins Tierheim in Schumen gebracht.

 

Bei unserem Aufenthalt in Schumen im Oktober war sie noch vollkommen überfordert und wollte kein Stück an der Leine laufen. Sie legte sich auf den Boden und hechelte stark. Aus diesem Grund war es uns auch nicht möglich, sie zu messen, aber wir schätzen, dass sie um die 60 cm, vielleicht 63 cm misst.

 

Als ein Mitarbeiter Johanna am 8.12. noch einmal ausführte, zeigte sie sich schon viel offener und freute sich über die wunderbare Abwechslung. Unsere Tierheimleiterin sagt, dass sie nun bereit für die Vermittlung ist, allerdings sucht sie sportliche Menschen, die ihrem Bewegungsdrang entgegenkommen. Johanna ist jung und hat Energie, diese sollte sie auch „leben“ dürfen.

 

Mit ihren Artgenossen zeigt Johanna sich verträglich. Sie teilt ihren Auslauf mit anderen großen Hunden, einem Rüden und zwei weiteren Hündinnen.

 

Sie mag Menschen, braucht nur vielleicht einen Moment, um sich zu öffnen. Wir wissen nicht, welche Erfahrungen sie in ihrem vorherigen Leben gemacht hat. Aber sie wird bestimmt eine tolle Begleiterin!

 

Johanna ist gechipt, geimpft und kastriert. Einer Ausreise nach Deutschland steht nichts mehr im Wege!

 

 

8. Dezember 2020

 

 

4. Oktober 2020

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Jenna wartet mittlerweile im Tierheim so lange wie kein anderer Hund auf ihr eigenes Zuhause und wir haben das Gefühl, dass sie im letzten Jahr die Hoffnung etwas aufgegeben hat. Die große Hündin ist sehr menschenbezogen und genießt jede Aufmerksamkeit von uns. Wir wünschen uns für Jenna standfeste Menschen, die ihr geduldig und liebevoll die Welt außerhalb des Tierheims zeigen. Wir sind uns sicher, dass Jenna dann noch einmal so richtig aufleben würde...

 

Hilde sucht Menschen mit einem großen Herzen. In einer komplizierten OP wurde der lieben, agilen Hündin eine Schwellung am Hals entfernt und der Befund ist leider ungewiss. Zu traurig wäre es, wenn unsere süße, wilde Hilde deshalb ihre restliche Lebenszeit im Tierheim fristen müsste. Die liebe Hündin ist bewegungsfreudig und immer gut drauf und sucht auf diesem Wege verständnisvolle Menschen, die ihren Lebensweg mit ihr teilen möchten...

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".

 

 


Grund zur Hoffnung e.V.