Hero (männl., geb. ca. Februar 2020) - ist ein ganz besonderer Hund

 

12. Dezember 2021

 

 

28. November 2021

 

Hero und Milano verbringen das Wochenende gemeinsam.

 

6. November 2021

 

 

3. November 2021

 

Der sanfte Hero wird immer anhänglicher. Streicheln wir andere Hunde, zwängt er sich inzwischen vorsichtig dazwischen. Wenn er unsicher ist, sucht er zunehmend unsere körperliche Nähe. Was immer deutlicher wird ist sein völlig anspruchsloser Charakter. Er mag Bewegung,

(längere Wanderungen/Spaziergänge, nicht zu lange Runden joggen, auch mal mit anderen Hunden toben),

ist aber in Ausnahmefällen auch mit etwas weniger Auslauf zufrieden. 

Seine absolute Lieblingsbeschäftigung ist es gestreichelt zu werden, aber er sieht auch völlig zufrieden aus, wenn man ihn für längere Zeit am Tag alleine schlafen/ruhen lässt.

Alleine bleiben ist nach wie vor kein Problem. Das Junghund-typische Anknabbern von Dingen zeigt er gar nicht mehr. 

 

Mit anderen Hunden versteht er sich bis jetzt prima, zeigt aber auch hier ein vorsichtiges Verhalten - wird es zu wild beim Toben, zieht er sich sofort zurück.

 

Mit seinem hübschen Aussehen und zarten Wesen erobert er immer mehr die Herzen meiner Nachbarn. Selbst meine Freundin mit absoluter Hunde-Angst hat ihn schon auf der Couch gestreichelt. ;o) Er ist ein Hund, der sich auf den ersten Blick nicht allen aufdrängt, der aber das Herz auf Dauer immer mehr anrührt, den eigenen Beschützerinstinkt weckt und der seine Dankbarkeit im Gegenzug zum Ausdruck bringt.

 

Wer selbst kein Sport-Junkie ist, aber die Begleitung eines aufmerksamen, zärtlichen, liebevollen, verschmusten und dabei sehr unkomplizierten Gefährten sucht, zieht mit Hero den großen Hauptgewinn.

 

Wenn Sie Interesse an unserem freundlichen Hero haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

17. Oktober 2021

 

Die wenigen wirklich schönen Herbsttage haben wir genutzt, um wunderschöne Wanderungen gemeinsam mit Heros Freunden zu machen oder auch einfach mal im Garten oder im Haus zu chillen (also die Hunde, ich habe natürlich Haus- und Gartenarbeit gemacht). Außerdem haben wir erfolgreich getestet, ob Hero am Fahrrad mitläuft… Das Foto beweist es! Obwohl er bei schnell vorbeifahrenden Fahrrädern ängstlich ist! 

 

Nach wie vor ist der sanfte Hero sehr unkompliziert im Umgang. Er ist aufmerksam, schmusig ohne sich aufzudrängen, macht alles mit, ist lernbereit, lässt sich zum Spielen mit Mensch und Hund motivieren – nur seine Angst vor Autos (umso größer und lauter umso schlimmer) hat sich noch nicht wirklich gebessert. Aber auch das wird noch, da sind wir uns sicher! Hero ist nach wie vor ein toller und bescheidener Begleiter, der jede Aufmerksamkeit dankt. Von Herzen.

 

 

8. Oktober 2021

 

 

7. Oktober 2021

 

Dies ist die Geschichte einer zarten Entwicklung: ganz klar zu sehen an Heros Nase, die zunächst verkrustet war und sich nach und nach zu einer zarten Hundenase verwandelt (siehe Foto). Hero ist ein Hund, der seine Zeit braucht. Den Fortschritt kann man wie an der erwähnten Nasenverwandlung nicht übersehen.

 

Aber was hat er schon alles in den knapp 5 Wochen in Deutschland erlebt! 

 

Letzte Woche war Hero mit bei der Physiotherapeutin, zu der ich mit meinen beiden Hunden regelmäßig gehe. Sie war sehr zufrieden mit Hero. Natürlich muss er Muskeln und Kondition aufbauen. Aber ansonsten ist er gut drauf bewegt sich gerne und ist schmerzfrei! Danke vielmals, liebe Moni, von Vierbeinig Vital - Physiotherapie für Hund und Pferd für die kostenlose Behandlung und Einschätzung meiner Pflegehunde! 

 

Auch das Fell von Hero macht sich, es wird weich und glänzend!

 

Ansonsten hat Hero uns nun schon mehrfach zum Training (Rally Obedience) begleitet und dort sehr geduldig und entspannt gewartet, während wir trainierten. Beim letzten Mal haben wir mit ihm ein bisschen Cavaletti-Training gemacht. Er war direkt dabei und sehr gelehrig! Die Trainerin war sehr angetan!

 

Den Straßenverkehr findet Hero nach wie vor beängstigend. Es ist nicht auszuschließen, dass er mal angefahren wurde. So haben wir uns dazu entschieden, ihn in eine ländliche Umgebung zu vermitteln. Er kann sicher alles lernen, aber die Stadt stresst ihn sehr. Auch Kinder jagen ihm Angst ein. Wer weiß, was er diesbezüglich für Erfahrungen gemacht hat...

 

Hero ist ein agiler, grundsätzlich aufgeschlossener Hund mit vielen guten Anlagen, der mit der Zeit ein Traumhund wird! Da sind wir sicher. Er ist sehr verschmust (man muss ihn nur ansprechen und er hebt sein Hinterbeinchen, um sich am Bauch kraulen zu lassen) und ist durchaus sportlich! Wir joggen regelmäßig und er läuft prima mit. 5 Kilometer sind kein Problem für Hero!

 

Wer einen Schmuser sucht, der unternehmungslustig ist, bescheiden, zurückhaltend, sozial kompatibel mit Mensch und Hund und unkompliziert, wird in Hero den perfekten Hund finden! Und seine Nase wird eine feuchte Hundenase, wie sie im Buche steht.....

 

 

6. Oktober 2021

 

 

26. September 2021

 

 

25. September 2021

 

 

22. September 2021

 

Hero ist nun seit gut zwei Wochen in Deutschland und hat sich sehr gut eingelebt. Er kennt - das wurde mir sehr schnell klar - nichts. Trotzdem schlägt er sich sehr tapfer. Ich wohne - das muss man wissen - mitten in Köln. Für Hero eine Herausforderung! Autos, Fahrräder, Menschengruppen, Straßenbahnen: alles neu und suspekt. In der ersten Woche hat er sehr schnell tolle Fortschritte gemacht. Er kannte ja auch keine Leine, kein Halsband und: läuft super mit!!!!!

 

Im Moment stagniert es etwas. Er kommt an, realisiert die neue Welt und macht ein bisschen Pause. Aber das trifft es nicht wirklich. Vergangenes Wochenende haben wir sowohl das Lastenrad einer Freundin als auch den Hundefahrradanhänger getestet. Es zeigte, was in ihm steckt. Nämlich sehr viel Mut und Neugier! Er hat es mega gut gemacht!!!!

 

Hero taut auch auf den Spaziergängen langsam auf; er interessiert sich vor allem für Vögel; Jagdtrieb dürfte vorhanden sein. Er läuft super mit, hat auch eine Idee zum Apportieren und zum Wasser und ordnet sich den Gegebenheiten unter: ein Traum-Pflegehund! Heute waren wir 5 km joggen.

 

In der Wohnung ist er unkompliziert; ruhig, schmusig, Langschläfer, stubenrein und ohne Futterneid. Er fährt gut im Auto mit und kann dort auch warten ohne panisch zu werden. Er bleibt grundsätzlich sehr gut alleine - mit und ohne meine Hunde. Menschen findet er prima, Hunde auch, aber da ist er noch unsicher. Ich denke aber nicht, dass das ein Problem werden wird.

 

Ab und zu knabbert er das ein oder andere Kabel, Socken, Teppiche an; Junghund eben.

 

Hero wird ein toller Begleithund und ich freue mich auf weitere Erlebnisse mit ihm! Mit der Zeit wird er weiter aufblühen und seinen ganzen Charakter zeigen.

 

 

17. September 2021

 

 

15. September 2021

 

Über ein verlängertes Wochenende haben wir - eingeschlossen unser Pflegehund Jaki - Besuch von Hero bekommen. Auch uns bezauberte schnell seine liebevolle, schmusige und zurückhaltende Art gepaart mit seinen seltenen quasi grünen Augen. Auch Jaki hat er bezaubert – der kleine selbstbewusste Kerl war und blieb natürlich Chef, aber sie haben fast ständig Nähe und immer tollere Spieleinheiten gesucht.

 

Über die wenigen Tage wurde Hero immer mutiger, lief nicht mehr immer nur bei Fuß, sondern gerne Jaki hinterher voraus, und zeigte seine Begeisterung für Mäusejagd. Vermutlich wird er auch mehr jagen wollen, in Sekunden wird er von einem ruhigen gemütlichen Gesellen zum blitzschnellen springenden/laufenden Kraftpaket. Es wird sehr spannend, wie er sich weiterentwickelt. Er wird selbstbewusster werden, fängt z.B. auch mal an zu markieren und auch im Haus immer mehr anzuknabbern, aber sein höfliches, dem Menschen zugewandtes zurückhaltendes Wesen wird sich vermutlich nicht mehr ändern. Ich kann mir auch vorstellen, dass er nach ein wenig Training ein sehr sportlicher Hund wird. Schnell ist er! Ein wirklich feiner Kerl!

 

 

10. September 2021

 

 

5. September 2021

 

Hero ist seit Samstagnacht bei uns und gewöhnt sich schnell ein. Vorsichtig hat er die Wohnung erkundet und guckt sich von meinen beiden Hunden einiges ab. Erwartungsgemäß schläft er viel. Hero ist bereits stubenrein! Die Treppen im Treppenhaus (3. Stock) fand er zunächst komisch. Aber schon nach zwei Tagen sind sie quasi kein Problem mehr! Er macht wirklich schnell sehr große Fortschritte! Auto fahren ist für Hero ok; er kann gut in seiner Box auf dem Rücksitz entspannen. 

 

Den Straßenverkehr findet Hero unheimlich. Es wird noch eine Zeit dauern, bis ihn Autos, Straßenbahn, Radfahrer etc. nicht mehr gruseln. Sind wir dann weg vom großen Trubel, entspannt er sich sofort und im Grünen und im Garten taut er richtig auf, galoppiert über die Wiesen und watet vorsichtig in Weiher.

 

Hero ist zu jedem Menschen freundlich und sehr verschmust. Mit meinen Hunden klappt es auch sehr gut; er beobachtet und kann die hündische Sprache sehr gut lesen! So gut, dass ich es auch schon gewagt habe, ihn mit meinen Hunden - mit Kamera - alleine zu lassen. Alle haben entspannt geschlafen. 

 

Ich freue mich, Hero weiter zu begleiten und bin gespannt, wie er sich entwickelt!

 

 

 

 

 

4. September 2021

 

Hero hatte großes Glück - er war nur ganz kurz im Tierheim in Dobrich und durfte dieses schon verlassen. Er hat einen Platz auf dem Transporter nach Deutschland ergattert und reist nun in seine Pflegestelle!

 

21. August 2021

 

Hero (geb. ca. Februar 2020) ist ein auffallend hübscher Kerl. Seine ganz besondere Fellfarbe und seine strahlenden Augen stechen hervor. Sie leuchten umso mehr, wenn Hero im tristen Tierheimalltag ein wenig Aufmerksamkeit zuteil wird. Streicheleinheiten genießt er besonders, er legt sich dann auf den Rücken und reckt seinen Bauch nach oben. Dabei zeigt er ganz deutlich, dass er Menschen mag und schnell Vertrauen aufbauen kann.

 

Glücklicherweise ist er noch nicht lange im Tierheim in Dobrich, gerade einmal seit Frühling 2021. Wir hoffen, dass er schnell ein Zuhause findet, in dem der gute Teil seines Lebens beginnt. Über seine Vergangenheit ist uns leider nichts bekannt, wir müssen aber davon ausgehen, dass er das Leben in einem Haus nicht kennt und auch Halsband und Leine neu für ihn sein werden. Interessenten sollten sich darüber bewusst sein, dass man anfangs nichts von Hero erwarten darf und ihm Zeit geben muss, sich an ein „Hundeleben“ in einem deutschen Haushalt zu gewöhnen. Er wird bald die Vorzüge erkennen und bestimmt schnell lernen.

 

Mit den anderen Hunden im Tierheim kommt Hero gut aus. Er zeigt sich eher ruhig, spielt aber auch gerne mal mit der einen oder anderen Freundin. Den Welpen gegenüber verhält er sich freundlich.

 

Der liebe Rüde ist gechipt, kastriert und geimpft. Er könnte jederzeit ausreisen.

 

 

19. August 2021

 

 

18. August 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

Pedro ist schon über ein Jahr und fast genauso lange im Tierheim. Warum können wir nicht verstehen, denn er ist ein absolut liebenswertes, süßes Kerlchen. Wir finden, es ist an der Zeit, dass Pedro sein Ausreiseticket bekommen. Sie auch?

 

Unsere süße Tiffy ist eine vorsichtige, aber lebensfrohe Hündin, die gerne mit anderen Hunden spielt. Ihre Freundin ist schon vor einiger Zeit ausgereist, Tiffy blieb zurück. Wir hoffen nun, dass sie schnell entdeckt wird und in Deutschland neue Hundefreunde findet!

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".