Eleni (weibl., geb. ca. Januar 2019) - ist voller Lebensfreude, braucht im Leben aber noch ein wenig Sicherheit

 

16. Januar 2021

 

 

15. Januar 2021

 

Eleni geht es gut. Sie macht weiter kleine Fortschritte. Heute waren wir zum ersten mal eine kleine Runde im Feld. Hat ihr gut gefallen.

 

Ich berichte bald wieder.

Liebe Grüße

Denise 😊

 

 

10. Januar 2021

 

Hallo Verena,

 

Eleni hat sich für den ersten Tag schon erstaunlich gut eingelebt. Sie hat gesoffen und ein paar Leckerchen gefressen. Im Garten gepieselt und sich vorsichtig umgesehen. Jetzt liegt sie ganz entspannt auf dem Boden und genießt Streicheleinheiten. Also erstmal alles super. 

 

Ihr rechtes Auge ist etwas gerötet, weißt du da was? Denke es ist nicht schlimm, wahrscheinlich einfach durch die lange Fahrt.

 

Liebe Grüße 

Denise

 

 

 

 

8. Januar 2021

 

Eleni lebt schon ein Jahr im Tierheim in Schumen - das ist mehr als genug! Heute durfte sie endlich ihre Köfferchen packen und ihre Vergangenheit hinter sich lassen!

 

 

7. Dezember 2020

 

 

3. Oktober 2020

 

 

1. Oktober 2020

 

 

31. August 2020

 

 

10. Juli 2020

 

 

8. Juli 2020

 

 

5. Juli 2020

 

 

20. Mai 2020

 

 

22. April 2020

 

Anfang dieses Jahres kam unser hübsches Geschwistertrio ins Tierheim in Schumen: Eleni, Evi und Ede (geb. ca. Januar 2019). Leider haben wir keinerlei Information über ihr Leben, bevor sie ins Tierheim kamen.

 

Eleni ist eine sehr bewegungsfreudige, jungen Hündin, die gern und viel mit ihren Artgenossen spielt. Andere Hunde findet sie einfach klasse!

 

Sie ist auch neugierig. Denn immer, wenn wir an ihrem Auslauf vorbeilaufen, kommt sie an den Zaun um zu sehen, was da los ist. Neugierde ist immer eine gute Voraussetzung, um mit einem noch zurückhaltenden Hund zu arbeiten! Eleni ist wirklich lieb zum Menschen, wenn es auch noch etwas Überzeugungsarbeit kostet, bis sie Vertrauen aufbaut. Aber das wird sie, da sind wir uns sicher! Denn mit ihren 55 cm ist sie keine kleine Hündin und wird viel Bewegung brauchen. 

 

Und wenn das Vertrauen in ihren Menschen erst einmal da ist, wird sie auch Freude an Spaziergängen haben, denn Halsband und Leine machen ihr bisher noch Angst und sie fühlte sich mit der Situation überfordert.

 

Eleni ist eine junge Hündin, die noch ganz viel lernen kann und möchte! Allerdings beginnt sie mit dem Hunde-Einmaleins bei Null… Und am liebsten so schnell wie möglich! Eleni ist kastriert, gechipt und geimpft und könnte das Tierheim jederzeit verlassen!

 

 

4. März 2020

 

 

3. März 2020

 

 

29. Februar 2020

 

 

27. Februar 2020

 

 

25. Februar 2020

 

 

23. Februar 2020

 

 

22. Februar 2020

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Jenna wartet mittlerweile im Tierheim so lange wie kein anderer Hund auf ihr eigenes Zuhause und wir haben das Gefühl, dass sie im letzten Jahr die Hoffnung etwas aufgegeben hat. Die große Hündin ist sehr menschenbezogen und genießt jede Aufmerksamkeit von uns. Wir wünschen uns für Jenna standfeste Menschen, die ihr geduldig und liebevoll die Welt außerhalb des Tierheims zeigen. Wir sind uns sicher, dass Jenna dann noch einmal so richtig aufleben würde...

 

Hilde sucht Menschen mit einem großen Herzen. In einer komplizierten OP wurde der lieben, agilen Hündin eine Schwellung am Hals entfernt und der Befund ist leider ungewiss. Zu traurig wäre es, wenn unsere süße, wilde Hilde deshalb ihre restliche Lebenszeit im Tierheim fristen müsste. Die liebe Hündin ist bewegungsfreudig und immer gut drauf und sucht auf diesem Wege verständnisvolle Menschen, die ihren Lebensweg mit ihr teilen möchten...

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".

 

 


Grund zur Hoffnung e.V.