Edina (weibl., geb. ca. Mai 2011) - leidet sehr unter dem Eingesperrtsein im Tierheim und ist deswegen besonders dringend

 

27. Februar 2022

 

Unser Fotomodel¬†zeigt heute ihre Schokoladenseiten. ūüėć

 

 

26. November 2021

 

 

 

 

12. Juli 2021

 

Edina hat es geschafft. Sie hat mit ihrer wundervollen Art die Herzen ihrer Pflegeeltern erobert und darf nun f√ľr immer bleiben.

Ihr Pflegefrauchen wurde an ihrem Geburtstag mit dieser tollen Nachricht empfangen und könnte sich kein schöneres Geschenk vorstellen...

 

28. Juni 2021

 

Edina und Maira haben gut lachen ūüėā

 

 

18. Juni 2021

 

 

16. Juni 2021

 

Edina & Liska w√ľnschen noch einen sch√∂nen Abend ‚ėÄÔłŹūüĆĻ

 

 

20. Mai 2021

 

 

9. Mai 2021

 

 

3. Mai 2021

 

 

18. April 2021

 

 

17. April 2021

 

 

4. April 2021

 

 

23. März 2021

 

Update von den Eltern auf Zeit: :-)

 

Edina verzaubert und begeistert uns nun schon seit knapp sechs Wochen. Sie ist morgens die Erste, die uns begr√ľ√üt und gekuschelt werden m√∂chte.

 

Haus und Garten werden mittlerweile bewacht. Sie l√§sst sich jedoch jederzeit abrufen. Das Treppensteigen im Haus (falls erforderlich) und das Auto fahren muss weiterhin trainiert werden. Den Befehl "Sitz" beherrschte sie in relativ kurzer Zeit und das die K√ľche tabu ist hat sie auch

schon verstanden.

Im Rudel ist sie mutiger geworden und drängelt sich auch mal in den Vordergrund. Hochwertige Leckerchen werden noch etwas gierig entgegengenommen.

 

Das Tempo bei den Spazierg√§ngen ist gem√ľtlicher geworden. Sie ist sehr aufmerksam und h√§lt unterwegs Blickkontakt mit dem Pflegefrauchen.¬†Edina ist eine tolle H√ľndin und hat sich zu einer treuen Begleiterin entwickelt. Es wird nach Herzenslust geschn√ľffelt, getobt und auch nach M√§uschen gesucht.

Renn- und Spielaufforderungen stehen auf der Tagesordnung. Bei Hundebegegnungen ist sie sehr souver√§n. √úberschw√§ngliche Begr√ľ√üungen mag sie allerdings nicht und tadelt kurz verbal ihren Artgenossen.

 

Wir haben bei Edina eine Blasenschw√§che festgestellt. Dies betrifft vor allem h√§ufig kastrierte oder alte H√ľndinnen. Sie wurde mit Tabletten

eingestellt und ist seither "trocken". Edina ist nach wie vor stubenrein und signalisiert, wenn sie raus möchte.

 

24. Februar 2021

 

 

20. Februar 2021

 

Edina¬†ist gerade einmal zwei Wochen in Deutschland und die Pflegeeltern k√∂nnen nur eines √ľber sie sagen "Edina¬†ist ein Traum". Sie nimmt das neue Leben einfach so an und f√ľgt sich im Alltag ein als w√§re sie schon Jahre da!¬†Edina ist eine offene und menschenbezogene H√ľndin, wobei sie Frauen bevorzugt.

 

Sie ist eine lebensfrohe, absolut liebe und unkomplizierte H√ľndin, die sich √ľber alles freut, was man ihr anbietet. Am gr√∂√üten sind die Spazierg√§nge f√ľr sie, bei denen sie mehr oder weniger vor lauter Freude die ganze Zeit mit der Rute wedelt. Alles wird interessiert erkundet und trotzdem h√§lt sie immer Kontakt zu ihrem Pflegefrauchen. Und:¬†Edina¬†kommt schon auf Zuruf angelaufen!¬†Sie ist sehr schlau und das muss auch unbedingt weiterhin gef√∂rdert werden.

 

Jeden Morgen steht sie wedelnd da, wenn ihre Pflegeeltern aufstehen und freut sich riesig √ľber die Streicheleinheiten. Unglaublich, wie schnell¬†Edina¬†schon eine Bindung aufgebaut hat, dabei hat sie dies in ihrem Leben noch nie erleben d√ľrfen.¬†¬†

 

Edina¬†testet gerade aus, welches der Hundebettchen wohl das bequemste ist - die Entscheidung fiel ihr nicht leicht. ūüôā¬†Aber da die Harmonie in der Hundegruppe nach wie vor sehr gut ist, ist auch ein Bettentausch untereinander kein Problem! Wie sich¬†Edina¬†wohl f√ľhlen muss, wenn sie - m√ľde vom Spaziergang - in einem weichen Bett versinkt? Wir denken, die Bilder sprechen f√ľr sich....¬†

 

Was sie noch nicht so toll findet ist Auto fahren ‚Äď das ist ihr noch etwas unheimlich. Edina lebt derzeit in einem ebenerdigen Haus und das Treppen laufen kennt sie noch nicht. Getragen zu werden ist Edina fremd. Auf glattem Holzboden f√ľhlt sie sich momentan noch sehr unwohl.¬†Aber mit der Zeit wird sie sich sicher auch daran gew√∂hnen.

 

Es macht wirklich großen Spaß, Edina dabei zu beobachten, mit welcher Freude sie ihr neues Leben erkundet und annimmt. Endlich hat sie es geschafft und darf das nachholen, was sie so viele Jahre entbehren musste!

 

 

11. Februar 2021

 

"√Ąlteren Hunden kann man ja nichts mehr beibringen und sie k√∂nnen sich auch nicht so einfach in ein neues Leben integrieren." Diesen Satz h√∂ren wir leider immer wieder... Aus vielen gemachten Erfahrungen mit der Vermittlung von √§lteren Hunden aus unserem Tierheim k√∂nnen wir dies allerdings absolut¬†nicht best√§tigen!

 

Und unsere¬†Edina¬†‚Äď mit ihren ca. 9,5 Jahren ‚Äď ist mal wieder ein gutes Beispiel daf√ľr!¬†

Edina¬†kam vor ca. einem halben Jahr ins Tierheim in Schumen. Vorher hat sie sich vermutlich auf der Stra√üe durchschlagen m√ľssen, wobei wir ihre Geschichte leider nicht kennen.

 

Die liebe Edina kam vor ein paar Tagen nach einem langen Transport in Deutschland an und lebte sich in Windeseile in ihrem neuen Pflegezuhause ein. Sie integrierte sich mit ihrer vorsichtigen, sanften Art ganz toll in das bestehende Rudel. Die Tagesabläufe und auch die Tatsache, dass man seine "Notdurft" draußen verrichtet, verstand Edina sofort. Wir finden das bemerkenswert und es ist jedes Mal wieder schön, dies mitzuerleben!

 

Es ist uns wichtig,¬†Edinas gelungene Ausreise noch einmal daf√ľr zu nutzen, um auf unsere Seniorinnen und Senioren hinzuweisen, die schon so lange tapfer im Tierheim sitzen und auf ein sch√∂neres Leben warten. Es sind besonders diese Hunde, die es so verdient haben!

 

 

Hier nun zum Update von der Pflegefamilie:

 

Herz zu verschenken ‚Äď m√∂chtest Du mein Herzblatt sein???

 

Vorneweg,¬†Edina¬†ist eine bezaubernde H√ľndin. Sie ist sehr freundlich, offen, absolut menschenbezogen, kuschelt sehr gerne,¬†genie√üt die Streicheleinheiten in vollen Z√ľgen und die Rute ist st√§ndig in Bewegung. Sie w√§re f√ľr Anf√§nger optimal geeignet. Die¬†Schulbank m√ľsste¬†Edina¬†aber dr√ľcken, damit sie das 1 x 1 lernt. Man muss immer daran denken, dass sie erst vor kurzem ihrer¬†Freiheit beraubt wurde und noch gar nicht wei√ü, was es bedeutet, eine eigene Familie zu haben. Die Sonnenseite des Lebens¬†hat sie bisher noch nicht kennenlernen d√ľrfen.

 

Im Haus verhält sie sich bisher unauffällig und ruhig. Sie ist seit der ersten Minute stubenrein und meldet sich, wenn sie raus möchte. Das finden wir wieder einmal sehr faszinierend und das schätzen wir persönlich auch sehr an den älteren Hunden.

 

Mit ihren Artgenossen ist¬†Edina¬†absolut vertr√§glich. Im Rudel ist sie noch etwas unsicher und h√§lt sich mehr im Hintergrund auf.¬†Sie¬†m√∂chte einfach nichts falsch machen und m√∂chte gefallen. √Ąrger w√ľrde sie eher aus dem Weg gehen und den R√ľckw√§rtsgang einlegen.¬†Sie hat auch schon versucht unsere Hunde zum Spielen zu animieren. Futterneid besteht nicht, aber bei bestimmten Leckerlis kann¬†sie schnell sein‚Ķ

 

Von wegen "altes Eisen"! Der Spaziergang erfolgt flotten Schrittes! Nat√ľrlich wird auch unterwegs geschn√ľffelt, aber drau√üen ist sie¬†sehr aktiv und bewegungsfreudig.¬†Edina¬†ist sehr gerne drau√üen und genie√üt das Nicht-eingesperrt-sein in vollen Z√ľgen. Andere Hunde, Menschen (Spazierg√§nger, Jogger, Kinder), Fahrradfahrer, Autos und Landmaschinen stellen keine Probleme dar.

 

Ich sehe¬†Edina¬†aufgrund ihres Alters in einem ruhigen, kinderlosen Haushalt, gerne in einer l√§ndlichen Gegend f√ľr ausgiebige Spazierg√§nge und tolle Abenteuer in der Natur. Ein Haus mit Garten¬†und einer sch√∂nen Terrasse zum Sonnenbaden w√§re einfach ein Traum f√ľr die r√ľstige Seniorin. Aufgrund ihrer ruhigen Art sehe ich¬†Edina¬†auch als geeigneten B√ľrohund.¬†

Edina¬†ist ein wahrer Schatz und die Familie, die sie adoptieren wird, kann sich wirklich gl√ľcklich sch√§tzen!

 

 

9. Februar 2021

 

 

8. Februar 2021

 

 

7. Februar 2021

 

Edina zeigt sich bisher ganz sanft. Sie ist soooo eine liebesbed√ľrftige Kuschelmaus. Sie dr√ľckt sich mit ihrem Kopf richtig gegen den K√∂rper und genie√üt es beim Menschen zu sein. ūü•į

 

 

6. Februar 2021

 

 

 

 

 

 

5. Februar 2021

 

Edina durfte nach einer recht kurzen Zeit das Tierheim in Schumen verlassen und gegen eine Pflegestelle in Deutschland eintauschen. Dort wartet sie nun auf ihre Familie!

 

26. Januar 2021

 

 

12. Oktober 2020

 

Edina ist altgriechisch und hei√üt¬†die Gl√ľckliche‚Äď Edina ist aber im Moment alles andere als gl√ľcklich, aber wir hoffen, dass der Name ihr Gl√ľck bringt!

 

Edina wurde schon vor einigen Jahren im Tierheim in Schumen kastriert und wieder an ihren Platz zur√ľckgebracht. Dort lebte sie lange friedlich vor dem Haus von Schumener B√ľrgern, pl√∂tzlich st√∂rte sich aber ein Nachbar an ihr, da sie √∂fter bellte. So gab es ein ‚ÄěSignal‚Äú und die arme H√ľndin musste mit ihren gesch√§tzten neuneinhalb Jahren ins Tierheim. Laut Sch√§tzung des Tierarztes, der sie vor Jahren kastriert hat, soll Edina ca. im Mai 2011 geboren worden sein. Aufgrund ihres Zahnstatus h√§tten wir sie etwas √§lter gesch√§tzt, aber sie zeigt sich noch sehr aktiv und bewegungsfreudig. Interessenten sollten davon ausgehen, dass sie auch ein wenig √§lter sein k√∂nnte.

 

Edina ist sehr ungl√ľcklich im Tierheim und versteht die Welt nicht mehr. Nach so vielen Jahren Freiheit muss sie nun mit so vielen anderen Hunden eingesperrt sein‚Ķ Aufgrund ihres fortgeschrittenen Alters w√ľnschen wir uns f√ľr die liebe H√ľndin sehr, dass sie schnell entdeckt wird.

 

Besonders aussichtsreich ist eine schnelle Adoption f√ľr sie leider nicht, denn sie ist schon √§lter, schwarz und optisch unauff√§llig. Diese Hunde haben es besonders schwer, entdeckt zu werden, denn ihr liebes Wesen k√∂nnen wir auf Fotos leider nicht so darstellen.

 

Wenn Sie Interesse an Edina haben und ihr noch einmal zeigen möchten, wie schön das Leben in einem Zuhause mit kuscheligem Körbchen, gutem Futter, mit Bewegung und Abwechslung sein kann, melden Sie sich bitte ganz schnell bei uns! 

 

 

3. Oktober 2020

 

 

1. Oktober 2020

 

 

30. September 2020

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Ory ist von klein auf im Tierheim - ihr gr√∂√üter Wunsch zu ihrem 1. Geburtstag: ein eigenes Zuhause! Ory soll endlich aufholen d√ľrfen, wa sie in ihren ersten Lebensmonaten verpasst hat...

 

Bruno¬†ist kein ganz junger H√ľpfer mehr und hat schon einiges mitgemacht, zu seinem Gl√ľck ist er aber im Tierheim in Schumen gelandet, wo er nun darauf wartet, entdeckt zu werden.

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal: 

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".