Debby (weibl., geb. ca. August 2020) - wartet auf ihr Ticket nach Deutschland

 

16. April 2022

 

Heute - knapp ein Jahr nachdem Debby adoptiert wurde - konnte sie heute das erste Mal ohne Leine toben.

Gemeinsam mit ihrem Freund aus Kroatien. Es hat super geklappt und sobald wie gerufen wurde kam sie angelaufen.

Wir wünschen euch und Debbys Pfleger aus dem Tierheim schöne Ostertage.

 

 

10. März 2022

 

Hallo Lisa,

 

danke der Nachfrage. Ja, mit dem Darm ist alles viel besser geworden. Debby macht sich echt klasse, ist aber eine kleine Zicke.

 

Chiara geht mit ihr in die Hundeschule, da sie leider immer noch ein Angsthund ist, aber das wird auch besser. Joggen geht sie auch gerne mit Chiara, sind beide Flummis.

 

Debby lernt sehr schnell 👍🏻 und ist verliebt in unsere Enkelkinder. Mein Mann und ich sind eine Woche in Urlaub und ich vermisse sie jetzt schon. 

 

6. August 2021

 

 

5. August 2021

 

Nein, sie darf nicht auf die Couch 😂.

 

10. und 11. April 2021

 

Debby lernt ganz schnell die Vorzüge eines kuscheligen Hundebetts zu schätzen!

 

 

9. April 2021

 

Die Sonne geht gerade auf, wie man auf dem Hintergrund des ersten Fotos auch bildlich sehen kann! Die kleine Debby hat es geschafft, ihre vorübergehenden Tierheimaufenhalte gehören nun der Vergangenheit an, denn sie hat IHR Plätzchen gefunden! 

 

 

29. März 2021

 

 

27. März 2021

 

 

24. März 2021

 

 

21. März 2021

 

 

18. März 2021

 

Debby (geb. ca. August 2020) kam wie viele unserer Hunde bereits als Welpe ins Tierheim in Dobrich.

 

Auch wenn es für Junghunde in der Prägephase nicht der optimale Ort ist, sind wir doch froh, dass Debby bei uns gelandet ist. Mit Außenreizen wird sie zwar nicht konfrontiert, aber wir konnten mit ihrer Aufnahme so wenigstens verhindern, dass sie schlechte Erfahrungen hat machen müssen. Dies spiegelt sich auch in ihrem Verhalten wieder. Debby ist ein fröhliches Hundekind von aktuell ca. 46 cm.

 

Im Tierheim ist sie mit anderen jungen Hunden aufgewachsen und daher sehr gut sozialisiert. Über einen Hundekumpel im neuen Zuhause zum Spielen und Toben würde sich Debby sicherlich freuen. Dies ist aber kein Muss wenn die Menschen ihr die Sicherheit und Führung geben, die so ein junger Hund braucht und auch für die nötige körperliche und geistige Auslastung sorgen. 

Menschen gegenüber zeigt sich die plüschige Debby bisher offen und sehr freundlich. Sie ist verspielt, neugierig und noch sehr unbedarft.

Mit größeren Kindern ab 10 Jahren hätte sie bestimmt auch viel Spaß und an Katzen kann man sie durchaus noch gewöhnen. Kinder und Katzen sollten standfest sein. :-)

 

Debby kennt außer dem Alltag im Tierheim noch nichts. Interessenten sollte klar sein, dass man mit ihr, wie bei jedem anderen jungen Hund, bei Null beginnen muss. Das Leben im Haus, Alltagsgeräusche, Leinenführigkeit, Stubenreinheit etc. sind aktuell noch Fremdwörter und müssen ihr erst Schritt für Schritt gezeigt werden. Alle Außenreize, die hinter dem Tierheimzaun auf ein so junges Hundemädchen warten, kennt sie noch nicht. Hier sind Menschen mit Empathie gefragt, die Spaß daran haben, einem so jungen Hund die Welt zu erklären.

 

So offen Debby sich im Tierheim zeigt kann es doch passieren, dass sie im neuen Zuhause erst einmal unsicher und schüchtern sein wird. Hier sollte für unseren Rohdiamanten dann genügend Zeit und Geduld vorhanden sein, um aus allem Neuen eine positive Erfahrung zu schaffen.

Nach einer entsprechenden Eingewöhnungszeit, wenn Debby erstmal Vertrauen gefasst hat, wird sie sicherlich zu einer tollen Begleiterin werden und gerne mit ihren Menschen durch dick und dünn gehen.

 

Debby ist bereits gechipt und geimpft. In Kürze wird sie noch kastriert, so dass sie bereits im April in ein neues Zuhause reisen könnte.

 

 

13. März 2021

 

 

25. Februar 2021

 

 

10. Januar 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Gisi ist eine wirklich süße Junghündin, die sich gut mit ihren Artgenossen versteht. Sie ist leider im Tierheim aufgewachsen, nun aber bereit für ein neues Abenteuer! 

 

Luny ist die letzte von fünf Geschwistern, die noch auf ihre Familie wartet. Alle anderen inklusive ihrer Mutter durften schon ausreisen. Nun wartet nur Luny noch auf ihr Glück!

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".