Archibald (männl., geb. ca. März 2021) - entwickelte sich vom Mickerchen zu einem stattlichen Junghund

 

18. Februar 2022

 

Guten Morgen Lisa,

 

Anton und uns geht es sehr gut, danke. Ich hoffe dir auch. Es sind ja schon oder erst drei Monate, dass er bei uns ist. Es kommt uns schon so viel länger vor. Es ist total beeindruckend, wie er sich in den Wochen bei uns verändert hat. Er war zwar sofort da, aber etwas vorsichtig, dann ein paar Austestwochen und mittlerweile ist er doch noch mehr angekommen und hat mehr Ruhe gefunden. Wir sind gespannt, wann und ob die Pubertät übernimmt und er sich neu erfindet.

 

Wir wollten gestern mit dem Hundeschulen-Kurs beginnen, da macht uns der Sturm einen Strich durch die Rechnung. Viele Kommandos haben wir ihm so schon beibringen können, aber wir freuen uns auf die nächsten Wochen von Profis die richtigen Tricks und Tipps zu bekommen. Anton ist eine Ausdauermaschine. Es scheint, dass sein Körper keine Erschöpfung kennt und so müssen wir immer ein Auge auf ihn haben. Man merkt zum Glück gut bzw. wir wissen mittlerweile, wann der Kopf müde ist. Es ist einfach toll mit ihm durch die Wälder zu streifen und zu sehen, wie viel Spaß er hat. Werde demnächst auch das Joggen mit ihm beginnen, hab bereits den Gurt dafür hier liegen. Zuhause hat er schon mehrere Seilknoten kaputt gespielt/gebissen. Werden da wohl mal umsteigen müssen.

 

Die Kinder sind noch immer ganz stolz und glücklich. Ich bin manchmal etwas neidisch, dass Anton vor mir und länger Guten Morgen und Gute Nacht gesagt bekommt. 😉 Da ja nicht immer alles perfekt ist, möchte ich noch erwähnen, dass Menschen anspringen noch ein Thema ist und dass die Kleine sich zum Spielzeug für Anton gemacht hat. Aber das sind zwei Dinge, die wir noch in den Griff kriegen. Gestern waren wir auch beim Tierarzt um das Reiseprofil erstellen zu lassen. Wegen der Anaplasmose sollten wir ihn schon bereits nach 3 statt 6 Monaten machen. Wenn wir das Ergebnis haben, gebe ich es euch durch. Wenn du sonst irgendwelche Fragen hast, lass es mich einfach wissen. Oder wir telefonieren, dann ist es einfacher zu erzählen.

 

Autofahren ist noch ein Problem. Das mag er gar nicht. Sabbert sofort, wenn er in den Kofferraum springt und manchmal (immer seltener) muss er sich übergeben. Es wird zum Glück ganz, ganz langsam besser, aber längere Fahrten als 15-20 Min trauen wir uns noch nicht. Hab vom Tierarzt mal eine leichte Tablette bekommen, wenn wir mal weiter fahren müssen. Wir werden das im März mal testen, da wir für ein Wochenende ans Meer wollen. Und im Sommer muss es klappen, da wir uns was in Holland gebucht haben.

 

Viele Grüße

 

Florian

 

 

7. Dezember 2021

 

Schön immer wieder zu lesen, wie gut es den Hunden geht.

Dann möchte ich auch nochmal ein Update von Anton geben.

 

Er hat sich auch schon super eingelebt. Es war spannend zu sehen, wie er innerhalb der ersten zwei Wochen aufgetaut ist. Und er war alles, nur nicht scheu am Anfang.

Diesen Samstag hat er sich dann auch endlich in den ersten Stock getraut und gleich einen Platz zum Liegen ausgesucht. Wir sind immer wieder erstaunt, was für Flausen der Gute hat, wenn er seine wilden 5 Minuten bekommt. Besonders genießen wir die spannenden Spaziergänge in unserer Umgebung und in den umliegenden Wäldern. Da ist er immer Feuer und Flamme. Und wenn wir mit ihm auf die Hundewiese gehen, dann hat er riesen Spaß, spielt mit anderen und rennt als gäbe es kein Morgen. Jedesmal ein Highlight, für alle!

 

 

16. November 2021

 

 

13. November 2021

 

 

12. November 2021

 

Archibald wurde liebevoll von seiner Pflegefamilie aufgezogen. Heute hat er sich auf die lange Reise nach Deutschland in seine Endstelle begeben!

 

 

31. Oktober 2021

 

 

29. Oktober 2021

 

Archibald wurde kastriert und durfte nach dem Eingriff direkt wieder in seine Pflegestelle.

 

 

23. Oktober 2021

 

 

17. Oktober 2021

 

Unser nun nicht mehr ganz so kleiner Archibald, der ungefähr im kalten Monat März 2021 geboren wurde, wurde mit wenigen Wochen von einem einfühlsamen Ehepaar mit einem großen Herz für Tiere als Winzling in ganz schlechtem Zustand gefunden. Sie haben ihn aufopferungsvoll gehegt und gepflegt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Archibald hat sich bei den Pflegeeltern toll entwickelt. Er ist sehr menschenbezogen und kennt bereits das Leben in einem Haus. Da ist er eine rühmliche Ausnahme. Trotzdem muss er natürlich noch einiges lernen.

 

Archibald, der Ende August 46 cm maß, kennt einige Außenreize, denn er wird von dem Ehepaar auch immer mal wieder spazieren geführt. Sie mögen Archibald sehr gerne, können ihn aber dauerhaft nicht behalten und wünschen sich für ihn ein schönes Zuhause. Wir auch; deshalb stellen wir ihn hier vor. Um ihn uns vorzustellen, kam das Pflegefrauchen extra ins Tierheim in Schumen. Diese Gelegenheit haben wir für ein Foto-Shooting genutzt.

  

Archibald ist altersgemäß sehr verspielt und treibt natürlich auch seinen Schabernack. Sein Äußeres lässt vermuten, dass vielleicht etwas Münsterländer in ihm steckt. Wir suchen für ihn eine aktive Familie, die bereit ist, mit ihm zu arbeiten und ihn seiner Anlagen gemäß auslastet. Einen sehr guten Bericht dazu finden Sie hier.

  

Archibald ist gechipt, geimpft und wird vor der Ausreise noch kastriert. Wer möchte diesen Halbwüchsigen willkommen heißen?

 

 

9. Oktober 2021

 

 

11. September 2021

 

 

5. September 2021

 

 

26. August 2021

 

 

August 2021

 

 

Juni 2021

 

 

Mai 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Ory ist von klein auf im Tierheim - ihr größter Wunsch zu ihrem 1. Geburtstag: ein eigenes Zuhause! Ory soll endlich aufholen dürfen, was sie in ihren ersten Lebensmonaten verpasst hat...

 

Bruno ist kein ganz junger Hüpfer mehr und hat schon einiges mitgemacht, zu seinem Glück ist er aber im Tierheim in Schumen gelandet, wo er nun darauf wartet, entdeckt zu werden.

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".