Yani (weibl., geb. ca. März 2012) - ist noch sehr vorsichtig

 

24. Januar 2020

 

Unsere zurückhaltene Yani hat es auch ganz ohne Vordrängeln in den Transporter nach Deutschland geschafft. Mit ihrer ruhigen Art hat sie das Herz ihrer neuen Familie bereits erobert und darf nun in aller Ruhe in ihrem neuen Leben ankommen und lernen, dass das Hundeleben durchaus auch sehr schöne Seiten zu bieten hat. Wir gönnen es ihr von Herzen!

 

15. November 2019

 

 

18. September 2019

 

 

20. Juni 2019

 

 

5. Juni 2019

 

 

14. Mai 2019

 

 

17. April 2019

 

 

11. Februar 2019

 

 

10. Februar 2019

 

 

24. Januar 2019

 

Yani hat sich mittlerweile wirklich prima entwickelt und tolle Fortschritte gemacht. Sie läuft schon gut mit an der Leine, ohne zu große Angst zu haben. Dabei reagiert sie sowohl auf ihren Gassigänger und auch auf Zlatina, die die Videos dreht.

 

 

18. September 2018

 

 

8. September 2018

 

 

Juni 2018

 

 

26. März 2018

 

 

20. März 2018

 

 

19. März 2018

 

 

16. März 2018

 

 

20. Februar 2018

 

Yani (links) mit Linus
Yani (links) mit Linus

Unsere Yani (No. 730) mit ihrer auffälligen Gesichtszeichnung hat eine Schulterhöhe von knapp 50 cm. Sie wird auf etwa 6 Jahre geschätzt, wurde also ca. im März 2012 geboren.

 

Sie ist eine ruhige, zurückhaltende Hündin, die ein sehr liebes Wesen hat. Sie geht nicht von sich aus sofort auf den Menschen zu, aber sie beobachtet interessiert, was da vor sich geht. Wie genau sie auf menschliche Nähe reagiert, werden wir bei unserem nächsten Aufenthalt sehen müssen.

 

Als sie das erste Mal an Halsband und Leine ausgeführt wurde, war sie sehr unsicher. Gleichzeitig war sie aber auch offen und hat sich mit ihrer Nase vorsichtig vorgetastet. Aber wirklich laufen an der Leine war noch nicht möglich, das hat sie noch überfordert.

 

Yani kam etwa Ende 2015/Anfang 2016 ins Tierheim nach Schumen und lebt seitdem dort.

 

Yani ist gechipt, kastriert und geimpft und wartet darauf, das Tierheim verlassen zu dürfen!

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für die hübsche Hündin haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

27. Oktober 2017

 

 

26. Oktober 2017

 

 

07. April 2017

 

 

23. September 2016

 

 

23. April 2016

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

Unseren Nino (geb. ca. Aug.2012) zählen wir zu unseren "Notfellen", weil es endlich an der Zeit ist, dass sich all sein Mut und seine Geduld auszahlen und er auch endlich einmal die schönen Seiten eines Hundelebens kennenlernen darf. Nino lebt schon viele Jahre im Tierheim und hat sich von Jahr zu Jahr immer positiver entwickelt. Er ist ein absoluter Traumhund und wir wünschen uns so sehnlichst ein Zuhause, indem er sich wohlfühlen und zum ersten Mal in seinem Leben richtig ankommen darf. Alle wundervollen Eigenschaften und seine Entwicklung können Sie hier nachlesen...

 

Romney (geb. ca. April 2019) ist ein bildschöner Junghund und möchte endlich mehr von der Welt sehen als seinen Betonzwinger im Tierheim. Er ist ganz alterstypisch offen und verspielt, versteht sich wunderbar mit seinen Artgenossen und freut sich über den Kontakt zu Menschen. Wir wünschen uns für diesen tollen Kerl eine Familie und ein Hundeleben vollen aufregender Abenteuer. Wir sind uns sicher, dass sich Romney ganz schnell ins Familienleben integrieren wird - das Tierheim würde er nur zu gern endlich hinter sich lassen. Wie es dem lieben Junghund bisher ergangen ist, können Sie hier lesen...

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".