Olivia (weibl., geb. ca. April 2018) - ein absoluter Menschen-Hund, am liebsten ohne anderen Hunde!

 

 

20. Mai 2020

 

Hallo liebes Tierheim Team,  

uns geht es sehr gut mit Olivia, ich hoffe, ihr geht es auch so gut mit uns. Olivia heißt nun Lia, ihren Namen kennt sie schon ganz gut.

 

Die ersten 2 Wochen hat sie nur auf unserem Wohnzimmerteppich gelebt. Zweimal am Tag haben wir sie zum Fressen mit viel Geduld zum Futterplatz gelockt. Zur Haustür rein oder raus mußten wir sie tragen, da sie vor Angst nicht gelaufen ist.

Aber nun bewegt sie sich zumindest im Erdgeschoss frei, hat in ihrem Körbchen ihren Platz gefunden, in den sie sich gerne zurück zieht und dann auch von den Kindern in Ruhe gelassen wird.

Auch ins Haus rein und raus geht nun schon ohne Angst, fremde Häuser haben wir durch Corona noch nicht ausprobiert. Autofahren üben wir, rein gehen mag sie nicht, aber wenn sie drin ist, ist alles gut.

 

Spazieren gehen gefällt ihr. Sie würde gerne Mäuse, Katzen, Hasen. .. jagen. Aber sie zieht nicht mehr so an der Leine, außer sie wittert etwas.

 

Seit dieser Woche sind wir bei einer Hundetrainerin und haben unsere Hausaufgaben. Vorher haben wir durch Corona keinen Platz bekommen.

 

Wir haben noch Halsband und Geschirr von Ihnen. Mein Plan war eigentlich, mit Lia ein Geschirr im Laden anzuprobieren. Das würde aber wohl noch ewig dauern, bis sie das entspannt mitmacht. Deshalb habe ich nun doch alles ohne sie besorgt. Ich werde heute mittag anrufen, wann wir es zurück bringen können.

 

Herzliche Grüße 

Heike

 

 

7. März 2020

 

 

28. Februar 2020

 

Unser Notfall Olivia hatte großes Glück und hat ein "Last-Minute-Ticket" für die Reise nach Deutschland ergattern können. Sie hat sehr gelitten im Tierheim und war dem Stress der vielen Hunde nicht gewachsen. Wir wünschen der lieben Hündin, dass sie nun etwas zur Ruhe kommen kann und dann so richtig loslebt!

 

23. Februar 2020

 

 

18. Februar 2020

 

Olivia ist nun leider zum Notfall geworden. Sie ist ständig in Auseinandersetzungen in ihrem Auslauf verwickelt und mittlerweile ist ihr ganzes Gesicht übersäht mit Narben. Ob Olivia diese Streitigkeiten beginnt oder einfach nur "die Unterste in der Rangfolge" ist und den Frust der anderen Hunde abbekommt, können wir derzeit nicht sagen. Wir werden uns die gesamte Situation allerdings kommende Woche ganz genau anschauen, wenn wir vor Ort im Tierheim sind.

Sicher ist jedoch eins: Olivia liebt Menschen und fühlt sich im Tierheim mehr als unwohl. Wir haben große Sorge, dass es in absehbarer Zeit auch mal zu einer Auseinandersetzung kommt, die nicht nur ein paar Narben hinterlässt und suchen daher ganz dringend eine kompetente End- oder Pflegestelle.

 

 

3. Oktober 2019

 

Unsere Olivia ist schon ein spezieller Fall......

 

Sie kam im Frühling 2019 gemeinsam mit ihrer Schwester Osana zur Kastration ins Tierheim in Schumen und blieb. Sie soll ihre Chance bekommen, auch wenn es vielleicht ein wenig schwierig wird. Aber wir sind und bleiben optimistisch. 

 

Olivia ist ungefähr im April 2018 geboren, 50 cm hoch und schlank. Sie ist sehr sanft zu Menschen, offen und zugänglich. Immer sucht sie unsere Nähe, wenn wir im Auslauf sind und buhlt um Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten. 

 

Sie hat aber auch eine andere Seite, denn sie ist nur bedingt mit anderen Hunden verträglich. Olivia lässt sich nichts gefallen und kann richtig "Gas geben", wenn es um Streitereien mit anderen Hunden geht. Wir haben bei ihr auch schon die ein oder andere Narbe entdeckt und es fehlt ihr ein Stück vom linken Ohr. Wo das wohl abgeblieben ist?

 

Wir hoffen aber trotzdem für sie und drücken natürlich alle Daumen, dass sich irgendwo in Deutschland jemand davon nicht abschrecken lässt und Olivia ein endgültiges Zuhause geben möchte. Es versteht sich von selbst, dass Olivia Einzelhund sein sollte und auch Katzen sollten nicht im Haushalt leben.

 

Um die Beschreibung positiv abzuschließen: Zu Menschen ist Olivia aber wirklich ganz, ganz lieb und wartet nur darauf, entdeckt zu werden.

 

Sie ist gechipt, geimpft, kastriert und in ihrem Fall packen bestimmt ihre vierbeinigen Artgenossen gerne Olivias Köfferchen. Darum braucht sie sich nicht selbst zu kümmern.

 

 

23. September 2019

 

 

1. August 2019

 

 

29. Juli 2019

 

 

19. Juni 2019

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

DRINGEND Merja sucht ein Zuhause! Sie ist kein junger Hüpfer mehr, geschätzt 10 Jahre und hat wohl recht starke Arthrose. Zudem muss sie angeschossen worden sein, denn der Tierarzt tastete ein Projektil im Bauchbereich. Wer schenkt der lieben Hündin einen schönen Altersruhesitz? Sie ist schon in Deutschland, sucht aber dringend einen schönen Platz.

 

Tamino ist schon ein Weilchen im Tierheim. Er fiel der Bürgermeister-wahl 2019 zum Opfer und durfte nicht länger an seinem angestammten Platz bleiben. Da vor den Wahlen das Zentrum der Stadt frei von Hunden sein sollte, wurde er ins Tierheim gebracht und wartet immer noch darauf, entdeckt zu werden....

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".