Maverick (männl., geb. ca. Mai 2015) - hat schon Schlimmes erlebt und ertragen müssen...

 

11. Februar 2022

 

Hallo ich bin es Maverick, euer ehemaliger Schützling.

Vor lauter Gestreichelt werden, Gassi gehen, Schlafen und Fressen habe ich ganz vergessen, mich einmal zu melden.

Mir geht es super! Mir fehlt es an nichts. Das Hundeleben kann so schön sein. Ich werde sehr verwöhnt von meinem Frauchen und Herrchen. Ich scheine mich aber auch ganz gut zu benehmen, jedenfalls höre ich um mich herum nur wie süß und lieb ich doch bin, ach und fein nicht zu vergessen.

Viel erlebt habe ich bisher auch schon. Ich glaube man nennt es Urlaub machen. Ja, tatsächlich war ich auch schon das ein oder andere Mal im Urlaub. Insbesondere am Lac in Frankreich hat es mir sehr gut gefallen. Dort war ich jeden Tag schwimmen, das war so schön. Ich habe ein Foto davon mit beigefügt.

So jetzt muss ich mich aber wieder ausruhen, bevor meine nächste Gassirunde ansteht.

Bis bald und bleibt gesund, euer Maverick.

 

 

10. Januar 2021

 

Liebe Frau Albert,

 

kurzes Update zu unserem Maverick. Maverick geht es sehr gut. Er genießt es im Winter ein warmes Zuhause zu haben. Das routinierte Hundeleben hier bei uns ermöglicht es ihm sich vollkommen sicher zu fühlen. Er bekommt jeden Tag seine große Portion Streicheleinheit 😊. Danke, dass wir ihn zu uns holen durften. LG

 

 

26. Oktober 2020

 

Maverick geht es super hier, er hat sich sehr gut eingelebt und ist vollkommen angekommen. Er liebt seine Betten, sein Kuschel-Schwein und die tollen Gassirunden. Maverick hat schon viele neue Hunde kennengelernt und ist ein super Buddler. Am liebsten spielt und schmust er mit Frauchen und Herrschen und genießt die volle Aufmerksamkeit 😊. Maverick ist ein sehr lieber und feiner Hund. Eine sehr gute Nachricht haben wir zudem heute erhalten: Maverick hat keine Mittelmeerkrankheit 🎉😄. Ganz liebe Grüße

 

16. September 2020

 

Maverick entspannt, er liebt sein neues Bettchen!

Die Futterumstellung klappt auch super! Kartoffeln, Möhren und Hühnchenfleisch bekommt ihm sehr gut.

 

13. September 2020

 

Maverick ist total aufgeweckt und wuselig, deswegen ist das Foto von seiner Ankunft so verschwommen.

Maverick ist gut erzogen, total lieb, verschmust und stubenrein. :- ).

Wir haben keinerlei Probleme mit ihm!

Ich denke, dass er sich auch recht wohl fühlt, er legt sich in sein Bettchen und kann entspannen.

 

 

11. September 2020

 

Unser süßer Maverick hat es geschafft. Der liebe Rüde durfte heute das Tierheim in Schumen und auch sein Leben auf der Straße für immer hinter sich lassen.

 

 

3. August 2020

 

 

18. Juli 2020

 

Maverick ist ein fröhliches Kerlchen! Wir schätzen ihn auf etwas über 5 Jahre (geb. ca. Mai 2015).

Er kam vor kurzem aus einem Dorf ins Tierheim in Schumen – eigentlich nur zur Kastration, aber ein Mann bat das Tierheim, Maverick zu behalten, da ein Dorfbewohner ihn sonst umbringen würde. Er hatte den armen Kerl wohl schon mit einer Metallstange geschlagen – ob Mavericks Behinderung daher rührt, wissen wir nicht mit Gewissheit. Denn er belastet die hintere rechte Pfote nicht und hat ein Handicap.

 

Was man gegen Maverick haben kann, ist uns unerklärlich, denn er ist einfach nur liebenswürdig. Oft verkriecht er sich in der Hütte und zeigt sich gar nicht, es dauert eben, bis man sich an das unruhige und nicht sonderlich schöne Leben im Tierheim gewöhnt… Als wir zum zweiten Mal in Mavericks Auslauf waren, kam er aber schon von sich aus aus der Hütte und auf uns zu.

 

Der hübsche Rüde mit dem drahtigen Fell misst ca 50 cm und hat damit eine schöne Größe. An der Leine lief er schon beim ersten Mal wunderbar und problemlos mit und schien die Nähe zum Menschen sichtlich zu genießen. Es ist immer wieder erstaunlich, wieviel Vertrauen auch Hunde, die wirklich schlimme Erfahrungen mit Menschen gemacht haben, uns entgegenbringen…

 

Mit seinen Artgenossen ist Maverick sehr gut sozialisiert, in seiner kleinen Hundegruppe gibt es keinerlei Probleme.

 

Sein Handicap wird bleiben, aber er kann auch auf drei Beinen fröhlich durchs Leben springen. Der liebe Rüde ist kastriert, gechipt und geimpft und könnte jederzeit die Reise nach Deutschland in ein besseres Leben antreten!

 

 

8. Juli 2020

 

 

5. Juli 2020

 

 

26. Mai 2020

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Gisi ist eine wirklich süße Junghündin, die sich gut mit ihren Artgenossen versteht. Sie ist leider im Tierheim aufgewachsen, nun aber bereit für ein neues Abenteuer! 

 

Luny ist die letzte von fünf Geschwistern, die noch auf ihre Familie wartet. Alle anderen inklusive ihrer Mutter durften schon ausreisen. Nun wartet nur Luny noch auf ihr Glück!

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".