Luca (männl., geb. ca. April 2018 ) - ein Junghund wie Luca sollte nicht im Tierheim sein!

 

 

 

25. September 2020

 

Allen und natürlich Luca geht es wunderbar. Er hat sich toll integriert, kommt mit allem, unserem Sohn und auch mit anderen Hunden, sehr gut zurecht. Luca ist inzwischen sehr verspielt, macht das ausdauernd und gerne.

Wir waren mit ihm bereits zweimal im Urlaub. Auch dort war er total unproblematisch.

Ein weiteres Hobby von Luca sind inzwischen die Ausritte mit dem Pferd. Er begleitet mich sehr gerne.

Ab Oktober gehen wir auch wieder in die Hundeschule.

 

21. Mai 2020

 

So lange war Luca unentdeckt. Es hatte wohl seinen Grund... Denn wenn man die Fotos sieht, könnte er nicht glücklicher sein und es könnte ihm nicht besser gehen!

 

 

29. Februar 2020

 

Luca ist ein wunderbarer Hund.

Er hat diese Umstellung gemeistert, als ob er es schon die ganze Zeit so gehabt hätte  :-)

Wir sind sehr stolz auf ihn!

 

 

28. Februar 2020

 

Niemals hätten wir geglaubt, dass so ein wunderschöner und lieber Junghund wie Luca so lange auf diesen Tag warten müsste...nun war es endlich soweit und Luca durfte das Tierheim für immer verlassen und endlich losleben.

 

 

27. Februar 2020

 

Luca weiß noch nichts von seinem Glück, dass er es fast geschafft hat!

 

 

22. Februar 2020

 

 

6. Februar 2020

 

 

5. Februar 2020

 

 

3. Januar 2020

 

Luca ist wirklich ein besonders schöner Hund, das sieht man sofort! Er hat eine tolle Fellzeichnung im Gesicht und durch seine langen Beine etwas Graziles an sich. Er ist noch mal ein ganzes Stück gewachsen und misst mittlerweile 54 cm Schulterhöhe.

 

Luca wird bald 2 Jahre alt (geb. April 2018) und lebt nun leider schon fast seit einem Jahr im Tierheim in Schumen. Wir verstehen nicht warum, denn er ist ein wirklicher Traumhund, sehr menschenbezogen, freundlich, offen und mit den anderen Hunden in seinem Auslauf absolut sozialverträglich.

 

Seitdem er im Tierheim ist hat er sich richtig gut entwickelt und das muss man ihm erst einmal nachmachen! Luca hat trotz der Umstände im Tierheim eine Lebensfreunde, die sofort ansteckt. Über jede kleine Ablenkung und Zuneigung freut er sich sehr, ohne dabei aber jemals aufdringlich zu sein. 

 

In seiner Hundegruppe gehört er eher zu den ruhigeren Hunden, der sich bei Streit immer raushält und sich dann zurückzieht. Wir können uns deshalb gut vorstellen, dass Luca sich gut und schnell in ein bereits bestehendes Rudel integrieren würde. Sollte Luca „Einzelprinz“ bleiben, wird er auch damit sehr gut leben können, denn er liebt Menschen sehr!

 

Luca hatte zwar bereits zwei Anfragen, diese haben sich aber leider zerschlagen. Manchmal kommt etwas anderes dazwischen, was man vorher nicht absehen kann. Für Luca tut es uns wahnsinnig leid, denn er ist ein so toller Hund, der mit Sicherheit viel Freude in die neue Familie bringen würde.

 

Wir hoffen, dass Luca nun endlich entdeckt wird und möglichst schnell all das nachholen darf, worauf er bisher verzichten musste. Er weiß ja noch gar nicht, wie schön ein Hundeleben eigentlich sein kann! 

 

Wenn ihm schon das Tierheim seine Lebensfreude nicht nehmen konnte, wie glücklich wird er dann erst in seinem neuen Zuhause sein? Die größte Freude könnte man ihm vermutlich gerade mit einem warmen Körbchen machen, denn er wird wegen seines dünnen Fells und den eisigen Temperaturen in Bulgarien mit Sicherheit sehr frieren…

Luca ist geimpft, gechipt und kastriert und könnte jeder Zeit ausreisen! 

 

 

18. September 2019

 

 

 16. September 2019

 

 

5. Juni 2019

 

 

20. März 2019

 

 

02. März 2019

 

Unser hübscher Luca ist erst seit ein paar Wochen im Tierheim in Schumen und schlägt sich für die Umstände im Tierheim wirklich gut!

 

Luca wurde ca. im April 2018 geboren und hat aktuell eine Schulterhöhe von 49 cm. Wenn wir uns seine langen Beine und seine Pfoten ansehen, gehen wir davon aus, dass er noch etwas wachsen wird. 

 

Wenn man am Auslauf von Luca vorbeigeht, fällt er einem sofort auf! Denn er ist ein wunderschöner Rüde, der eine tolle Fellzeichnung im Gesicht und durch seine langen Beine und den schlanken Körperbau etwas Graziles an sich hat. Manchmal beobachtet Luca alles ganz genau aus der hinteren Ecke seines Auslaufs, so als würde er darauf hoffen, dass man stehen bleibt und ihn in seinem Auslauf besucht.

 

Luca ist ein ganz lieber Kerl, der keiner Fliege etwas zuleide tut. Vielmehr haben wir das Gefühl, dass er sich eher zurücknimmt und den anderen Hunden den Vortritt lässt. Gegenüber Menschen ist er sehr aufgeschlossen und absolut lieb. Wenn sich einer der Mitarbeiter oder Besucher etwas Zeit für ihn nehmen kann (leider kommt dies bei über 300 Hunden nur sehr selten vor), genießt er die Streicheleinheiten in vollen Zügen.

 

Über Lucas Vorgeschichte ist uns leider nichts bekannt, d.h. wir wissen nicht, ob er schon einmal ein Zuhause hatte oder sich die ersten Lebensmonate auf der Straße durchschlagen musste. Wie auch immer seine Vergangenheit aussah, für Luca war es in jedem Fall eine immense Umstellung plötzlich im Tierheim zu sein, eingesperrt mit anderen Hunden. 

Luca ist aber absolut sozialverträglich und versteht sich mit den anderen Rüden und Hündinnen in seinem Auslauf sehr gut. 

 

Beim ersten Spaziergang außerhalb des Tierheims zeigte sich Luca anfangs noch etwas unsicher, reagierte aber sehr auf Leckerchen und ließ sich damit locken und letztendlich davon überzeugen, an der Leine mitzulaufen. Wir sind uns sicher, dass er mit etwas Übung bald seine anfängliche Scheu ablegen und dann die Abwechslung und Bewegung genießen wird!

 

Luca hat noch sein ganzes Leben vor sich und es ist traurig genug, dass er die ersten Lebensmonate als Junghund nicht so erleben durfte, wie es ihm eigentlich zugestanden hätte. Deshalb wünschen wir ihm von Herzen, dass er bald von jemandem entdeckt wird, der ihm ein schönes Zuhause bietet, in dem er das nachholen darf, was er bisher alles verpasst hat! 

 

Luca ist geimpft, gechipt und kastriert und könnte jeder Zeit ausreisen.

 

 

12. Februar 2019

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Jedda leidet sehr im Tierheim. Die wunderschöne, menschenbezogene Hündin hat vermutlich Gene nordischer Hunderassen und ist im Tierheim komplett unterfordert. Sie hat riesigen Spaß an Bewegung und Spaziergängen und sucht ganz dringend ihre Menschen, mit denen sie endlich spannende Abenteuer erleben darf...

 

Tamino ist ein lieber, zurückhaltender und bescheidener Rüde, der sich niemals in die erste Reihe drängt. Vielleicht wurde er deshalb bisher nicht entdeckt!? Das wollen wir nun für ihn ändern und stellen ihn mal in den Mittelpunkt, damit Tamino endlich einmal die Aufmerksamkeit bekommt, die er verdient...

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".