Isy (weibl., geb. ca. September 2018) - der Start in ihr Leben war nicht so gut, aber jetzt soll es nur noch bergauf gehen!

 

31. Januar 2022

 

 

2. August 2020

 

Isy ist ein Traumund. Mit der Katze kommt sie inzwischen wirklich gut klar.

Sie hat leider einen ausgeprägten Jagdtrieb. Aber wen wundert das, Hund eben. Da bin sogar ich Luft. :-(

Ihre beste Freundin ist Mila.

 

Ihr Handicap ist kaum bemerkbar und sie kommt gut damit zurecht.

 

11. Mai 2020

 

 

4. Mai 2020

 

Isy wurde so sehnsüchtig erwartet,

sie ist gut angekommen, verträgt sich gut mit Hund und Katze und hat ihr neues Frauchen

seeeeeehr glücklich gemacht.

 

 

2. Mai 2020

 

Isy hat es geschafft! Sie ist gut in ihrem Zuhause angekommen!

 

 

 

 

1. Mai 2020

 

Für unsere liebe Isy geht es zum Glück, nach einem relativ kurzen Zwischenstop im Tierheim, auf in ein besseres Leben. Wir sind uns sicher, dass sie weder das Leben auf der Straße noch den Zwinger im Tierheim vermissen wird. Leb los, süße Isy!

 

31. März 2020

 

 

17. März 2020

 

Isy ist eine bildhübsche Hündin, das wird vermutlich niemand bestreiten! Je länger man sie ansieht, desto mehr schöne Details entdeckt man an ihr: die filigrane und dezente Fellzeichnung im Gesicht, ihre hübsche Fellfarbe und ihr dunkler, buschiger Schweif.

 

Isy wurde ca. im September 2018 geboren und hat sich die ersten 1,5 Jahre auf der Straße durchgeschlagen. Wie man sieht, schützt auch ein sehr hübsches Aussehen nicht vor einem Leben auf der Straße. Isy hatte Glück und wurde Anfang des Jahres zur Kastration eingefangen und ins Tierhein nach Schumen gebracht.

 

Erst einmal war es sicher nicht schön für Isy, die Freiheit der Straße aufzugeben. Aber immerhin gibt es im Tierheim regelmäßig Futter und sie wird medizinisch versorgt, wenn etwas sein sollte. All das gibt es auf der Straße natürlich nicht. Und das Wichtigste: Isy hat nun die Chance vermittelt zu werden! Dieses Glück hätte sie mit Sicherheit nicht auf der Straße ereilt, das ist klar. 

 

Isy hat eine Schulterhöhe von 52 cm und eine schlanke Figur. Ihr Start ins Leben war leider überschattet davon, dass Isy Staupe hatte, diese aber glücklicherweise überlebt hat! Von der Staupe-Erkrankung hat sie einen kleinen Tick zurückbehalten, d.h. wenn sie ruhig steht hat sie ein leichtes Muskelzucken in den Beinen. Sie selbst stört das aber überhaupt nicht und uns schon gar nicht. Dieses Zucken der Muskeln ist bei Isy allerdings auch sehr schwach ausgeprägt, aber für uns ist es natürlich wichtig, dass die Adoptanten dies vorab wissen. 

 

Es ist auch möglich, dass dieser „Tick“ in einem ruhigeren und geregelten Alltag noch schwächer wird, wir können dafür aber leider keine Garantie geben. In der Vergangenheit haben wir das schon bei einigen Hunden beobachtet, deren Ticks in einer ruhigen Umgebung viel schwächer geworden sind.

 

Auch vom Wesen her ist Isy ein Traum! Sie ist sehr freundlich, anhänglich und extrem menschenbezogen!  Sobald wir uns dem Auslauf nähern, steht Isy in der ersten Reihe und ihr ganzer Körper wackelt vor Freude! Endlich kommt jemand vorbei, der sie kurz streichelt und ihr das Gefühl gibt, etwas Besonderes zu sein.

 

Bei ihrem ersten Spaziergang außerhalb des Tierheims ist sie vorbildlich an der Leine mitgelaufen, so als hätte sie schon die eine oder andere Stunde in der Hundeschule absolviert! Sie tänzelt neben ihrem Gassigänger her und ihre Rute hält vor lauter Freude nicht still. Zu schön ist die Ablenkung und die Bewegung, denn beides bleibt natürlich im Auslauf auf der Strecke.

 

Isy hat sich sehr schnell in ihre Hundegruppe integriert und zeigt sich dort sehr sozialverträglich. Wir übertreiben sicher nicht, wenn wir behaupten, dass Isy ein absoluter Traumhund ist! 

 

Jetzt geht es eigentlich nur darum, wer der/die Erste ist, die das erkennt und sich für Isy entscheidet!

 

Isy ist geimpft, gechipt und kastriert und ihr wurden vor kurzem sogar noch die Zähne mit einem Ultraschallgerät reinigt. Spätestens jetzt ist klar: Isy ist reisebereit und das sogar mit blitzenden Zähnen!

 

 

29. Februar 2019

 

 

25. Februar 2020

 

 

22. Februar 2020

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Ory ist von klein auf im Tierheim - ihr größter Wunsch zu ihrem 1. Geburtstag: ein eigenes Zuhause! Ory soll endlich aufholen dürfen, was sie in ihren ersten Lebensmonaten verpasst hat...

 

Bruno ist kein ganz junger Hüpfer mehr und hat schon einiges mitgemacht, zu seinem Glück ist er aber im Tierheim in Schumen gelandet, wo er nun darauf wartet, entdeckt zu werden.

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".