Henna (weibl., geb. ca. Oktober 2019) - soll ihr Leben außerhalb des Tierheims leben!

 

25. Mai 2020

 

 

 

 

22. Mai 2020

 

Unsere vorsichtige Henna hatte großes Glück und durfte heute das Tierheim in Bulgarien für immer verlassen. Wir freuen uns sehr, dass die liebe Hündin ihre Jugend nun außerhalb des Tierheims erleben darf und alles kennenlernen wird, was zu einem erfüllten Hundeleben dazugehört.

 

13. April 2020

 

 

5. April 2020

 

Unsere kleine Henna (Anfang März 36 cm) ist ein quirliger und aktiver Junghund. Wir schätzen, dass sie Ende Oktober 2019 geboren wurde, d.h sie ist nun schon älter als 4 Monate und dürfte beim nächsten Transport dabei sein. Ihren eigenen EU-Ausweis bringt sie natürlich mit.  

 

Den ersten Spaziergang mit Cassie und anderen Hundefreunden fand sie nach anfänglicher Unsicherheit dann doch superspannend. Leider war er zu kurz. Die Zeit fehlt einfach für regelmäßige und lange Ausflüge.  

 

Sie lebt mit gleichaltrigen und kleinen Hunden in einem Auslauf zusammen und ist sehr verträglich mit ihnen. Auch zu uns Zweibeinern ist sie offen und freundlich. Ihre Freundin Cassie wurde schon entdeckt und hat ihr Ticket bereits in der Tasche. Es wäre schön, wenn die kleine Henna auch ein Plätzchen im Sprinter ergattern könnte. Einen Termin dafür können wir noch nicht nennen, hoffen aber, dass sich die (Corona-)Lage doch bald entspannt und die Grenzen wieder geöffnet werden. 

 

Henna ist gechipt und geimpft, jedoch noch nicht kastriert. Je nachdem, wann sie ausreisen darf, wird das natürlich noch gemacht. 

 

 

3. März 2020

 

 

1. März 2020

 

 

29. Februar 2020

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Osana sieht oft aus, als würde sie lächeln, wenn man ihr Aufmerksamkeit schenkt. Sie liebt den engen Kontakt zu Menschen sehr und orientiert sich an ihren Bezugspersonen, wenn sie in neuen Situationen verunsichert ist. Osanas Schwester hat bereits ihr großes Glück gefunden und nun wünschen wir uns für die liebe Hündin, dass sich auch endlich ihr großer Wunsch erfüllt...

 

Murphey ist ein kleiner Wildfang. Der liebe Bretone ist im Tierheim absolut unterfordert und wir wünschen uns, dass er endlich seinen Menschen findet, der mit ihm die Welt erkunden möchte. Murphey ist sehr sozialverträglich und freundlich, muss allerdings ausgelastet werden. Wenn es nach ihm geht, würde er sicher lieber heute als morgen sein Köfferchen packen...

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".