Felix (männl., geb. ca. September 2017) - ist ein fideles, pfiffiges und sportliches Kerlchen

 

 

 

 

 

17. Oktober 2020

 

Felix vertreibt sich das letzte Stück Wegstrecke damit, seine Decke zu zerknabbern...

 

16. Oktober 2020

 

Endlich hat die große Langeweile ein Ende - Felix durfte heute das Tierheim verlassen und sich auf den Weg in eine spannende Zukunft machen...

 

 

9. Juli 2020

 

 

7. Juli 2020

 

 

13. April 2020

 

Wir können uns vorstellen, was Sie denken, wenn Sie die Fotos von unserem Felix sehen: Wie kann so ein „schicker“ Hund im Tierheim landen? Felix ist in der Tat ein bildschöner Rüde, der aussieht als wäre er gerade dem Laufsteg einer Hundeschau entsprungen! Das ist sicher auch kein Spaß für die Hunde, aber diese Hunde sitzen wenigstens nicht im Tierheim…

 

Felix ist kein reinrassiger Hund, sieht aber aus wie eine Mischung aus Kleinspitz und Shelty. Seine Fellzeichnung im Gesicht ist besonders schön, denn er hat zwei beige, ganz symmetrische Punkte über den Augen, die bei seinem sonst überwiegend schwarzen Fell richtig leuchten! 

 

Der kleine Felix kam ca. im September 2017 zur Welt, vermutlich irgendwo in einem sicheren Versteck, wo keiner der Mutter mit den Welpen etwas antun konnte. 

 

Da Felix so offen und freundlich gegenüber Menschen ist, vermuten wir, dass er keine wirklich schlechten Erfahrungen mit Menschen gemacht hat. Und wenn doch, dann ist er ein „toughes“ Kerlchen, der – wie so viele Hunde – Menschen einiges verzeihen können... 

 

Der liebe Rüde kam im Juni 2019 krank ins Tierheim in Schumen und musste anfangs in der Quarantänestation bleiben, damit er wieder richtig gesund werden konnte. Denn im Tierheim mit aktuell 250 Hunden ist die Ansteckungsgefahr für kranke Hunde mit einem schwachen Immunsystem leider sehr hoch. So schlecht fand Felix diese Zeit aber gar nicht, denn so hat er mehr Aufmerksamkeit von den Mitarbeitern im Tierheim bekommen als üblich. :- ) Felix hat immer gerne seine süße Nase durch die Gitterstäbe seines Zwingers gesteckt in der Hoffnung, so vielleicht eine kleine Streicheleinheit mehr abzubekommen.

 

Als er wieder gesund und munter war, haben wir ihn in einen gemischten Auslauf gesetzt und er hat sich recht schnell und gut in die Hundegruppe integriert. Felix ist gut verträglich mit den anderen Hunden in seinem Auslauf, kann aber die Hunde im Nachbarauflauf auch manchmal ganz schön verbellen – nach dem Motto: Das ist mein Auslauf, komm nicht zu nah! Für seine eher kleinere Statur von 48 cm macht er sich dann ganz schön groß!

 

Das bedeutet aber keinesfalls, dass er ein Kläffer oder mit anderen Hunden nicht verträglich ist. Die räumliche Enge im Tierheim und die konstante Bellerei sind für die Hunde natürlich sehr stressig und das kann dann auch mal zu solchen Verhaltensweisen führen. 

 

Felix‘ größtes Highlight sind allerdings die Spaziergänge außerhalb des Tierheims, die seiner Meinung nach viel häufiger stattfinden könnten. Er liebt die Bewegung, denn er ist ein aktives Kerlchen, der für sein Leben gerne rennt! Diesen Gefallen hat ihm unsere Barbara beim Spaziergang gemacht und zusammen mit ihm einen kleinen Sprint hingelegt. :- ) Felix‘ Augen haben danach richtig gestrahlt! 

 

Für Felix wünschen wir uns Menschen, die Spaß an Bewegung haben und daran, einem Hund, der noch nicht viel kennt, die neue große Welt zu zeigen! Eine Welt ohne Zäune und Gitter, mit viel Abwechslung und ausreichend Streicheleinheiten! Als Dank wird Felix mit Sicherheit viel Freude und Spaß in die neue Familie bringen.

 

Felix ist geimpft, gechipt und kastriert und mehr als bereit, die lange Fahrt nach Deutschland anzutreten!

 

 

29. Februar 2020

 

 

27. Februar 2020

 

 

26. Februar 2020

 

 

22. Februar 2020

 

 

18. Februar 2020

 

 

3. Februar 2020

 

 

21. September 2019

 

 

4. August 2019

 

 

28. Juli 2019

 

 

17. Juni 2019

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

DRINGEND!

Charlotte ist ein echtes Goldstück! Die liebe Hündin hat den ersten großen Schritt in ein tolles Hundeleben bereits gemeistert und lebt nun seit einigen Monaten auf einer Pflegestelle in Deutschland. Wir wünschen uns nun aber, dass das liebe Hundemädchen endlich ihr eigenes Für-Immer-Zuhause beziehen und bei erfahrenen Menschen so richtig ankommen darf.

 

Troll weiß noch nichts von seinem Glück, aber in wenigen Tagen darf sich der liebe Rüde auf den Weg nach Deutschland machen und den kalten Zwinger des Tierheims gegen ein kuscheliges Körbchen auf einer Pflegestelle tauschen. Wir wünschen uns, dass der fröhliche Hundejunge dort nicht lange warten muss und schnell entdeckt wird...

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".