Fay (weibl., geb. ca. Dezember 2019) - wurde von einem Tierfreund von der Straße gerettet

 

23. November 2020

 

 

21. November 2020

 

 

21. September 2020

 

Die kleine Maus macht immer alles noch echt super, allerdings hat sie es leider geschafft, als sie beim Rennen umgeknickt ist, einen Zeh zu brechen. Jetzt heißt es leider mindestens vier Wochen Ruhe und keine Hundeschule. 🙁

 

Dafür bekommen Patienten Leckerli, die sie aus dem Kong mogeln müssen. 🙂

 

 

5. September 2020

 

Fay übt das "Fahrrad-fahren", damit sie gemütlich in die Hundeschule kommen kann, ohne sich schon vorher ganz zu verausgaben. :-)

 

 

30. August 2020

 

 

27. August 2020

 

 

20. August 2020

 

 

19. August 2020

 

 

17. August 2020

 

Fay wurde heute von ihrer Adoptantin abgeholt und ist in ihr Für-immer-Zuhause gezogen! Sie wird nun alles lernen, was ein junger, aufgeweckter Hund lernen sollte und auch noch mehr, wenn sie Lust dazu hat! Der Platz in der Hundeschule ist schon reserviert und nach einer Eingewöhnungsphase wird es losgehen! Wir freuen uns, dass Fay ihr Zuhause nach nur so kurzer Zeit im Tierheim gefunden hat!

 

 

15. August 2020

 

 

 

 

 

14. August 2020

 

Fay hat es geschafft - nach nur einem Monat im Tierheim in Schumen durfte sie dieses schon wieder verlassen. Es war für sie wirklich nur eine kurze Zwischenstation auf dem Weg in ihr Glück!

 

 

16. Juli 2020

 

Unsere hübsche Fay (geb. ca. Dezember 2019) verbrachte ihre ersten Lebensmonate wohl auf der Straße. Ein tierfreundlicher Mann hat sie dort gefunden und von der Straße gerettet, indem er sie mit zu sich nahm. Allerdings leben bei ihm schon viele Hunde und er schafft es nicht, sich um noch mehr Tiere zu kümmern. Deswegen brachte er sie am 6. Juli 2020 schweren Herzens ins Tierheim nach Schumen.

 

Fay misst eine Schulterhöhe von ca. 44/45 cm, wird aber noch etwas wachsen. Die aufgeweckte Hündin ist altersgemäß sehr verspielt und liebt es, mit ihren Artgenossen durch den Auslauf zu toben. 

 

Menschen gegenüber ist sie sehr zugetan und geht auch sehr gern spazieren. Sie läuft schon prima an der Leine.

 

Fay ist gechipt, geimpft und kastriert und somit ausreisebereit!

 

 

10./11. Juli 2020

 

 

8. Juli 2020

 

 

6. Juli 2020

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Barbi und Bambi teilen ein trauriges Schicksal - die beiden kleinen Hündinnen leben bereits 7 lange Jahre im Tierheim. Sie kamen als junge Hunde zusammen dorthin und stehen sich seither zur Seite. Zu gerne möchten wir das Unmögliche möglich machen für die beiden zurückhaltenden Hündinnen und ihnen ein Leben außerhalb des Tierheims ermöglichen. Dazu suchen wir Menschen mit Hundeerfahrung, Geduld und viel Herz...

 

Mio ist eine wirklich arme Socke. Der liebe Rüde lebt mittlerweile unfassbare 10 Jahre im Tierheim und das möchten wir nun unbedingt ändern. Nicht nur, dass Mio von anderen Hunden gemobbt wird, er ist auch einfach zu alt, um im harten Tierheimalltag zu bestehen. Es wird Zeit, dass er endlich einmal im Leben etwas Schönes erleben darf...

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".

 

 


Grund zur Hoffnung e.V.