Zamu (männl., geb. ca. Februar 2018) - welch knuddeliges Kerlchen

 

 

 

8. Mai 2019

 

Liebes Grund-zur-Hoffnung-Team,

 

Zamu ist ein ganz toller und liebevoller Hund. Er ist der Mittelpunkt unserer Familie und kommt mit meinen Enkelkindern, allen Menschen und Hunden sehr gut zu recht.

 

Nach anfänglicher Zerstörungswut hat er sich jetzt gut eingelebt. Der ein oder andere Gegenstand ist aber nach wie vor noch nicht sicher vor Zamu ;-). Alles wird mit großer Neugierde erforscht.

 

Er ist immer fröhlich und hat vor nichts Angst.

 

Wir gehen regelmäßig zur Hundeschule, was Ihm sehr gut gefällt. Egal, ob Hund oder Mensch, jeder wird persönlich und freundlich von Zamu begrüßt. Stubenrein war er schon nach kurzer Zeit. Auf seinen Namen zu hören und zurück zu kommen, muss er noch ein wenig besser lernen.

 

Seinen ersten Urlaub hat Zamu auch schon mit uns gemacht. Der Hundestrand in Norddeich war sein absolutes Highlight!

 

Wir freuen uns ihn gefunden haben!

 

Liebe Grüße senden Gaby und Zamu

 

 

 

 

19. Januar 2019

 

Unser hübscher Zamu durfte heute das Tierheim für immer verlassen und wir sind uns sicher, dass er sein neues Leben in vollen Zügen genießen wird.

 

20. Oktober 2018

 

Zamu ist nicht nur ein bildhübscher, sondern auch aufgeweckter junger Kerl. Geboren wurde Zamu etwa im Februar 2018 und kam mit nur wenigen Monaten schon ins Tierheim in Schumen. Dort hat er in unserem Bruce einen guten Freund gefunden, mit dem er besonders gerne durch den Auslauf tobt und spielt. Auch mit den anderen Hunden vesteht er sich gut.

 

Zamu misst rund 45 cm, wird aber bestimmt noch einiges wachsen. Er wird bestimmt mittelgroß, könnte aber auch etwas größer werden. Sein Gesicht ähnelt dem eines Labradors, aber eines seiner Augen hat etwas Blau in der Iris. Ob dies ein Gendefekt ist oder aber eine nordische Rasse in seiner Ahnenreihe mitgemischt hat, wissen wir leider nicht.

 

Fest steht aber, dass der aufgeweckte Rüde zuckersüß ist und so schnell wie möglich ein schönes Zuhause finden sollte! Als junger Hund hat Zamu Pfeffer im Hintern und muss entsprechend ausgelastet werden. Er hat noch nie in einem Haus gelebt und muss alles erst noch lernen.

 

Menschen mag der Süße sehr gerne, egal ob für einen Spaziergang, zum Spielen oder auch mal Schmusen. Kastriert ist er schon, gechipt und geimpft auch. Seiner baldigen Ausreise steht also nichts mehr im Weg!

 

 

 

22. September 2018

 

 

9. September 2018

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

Unser Kater Igor (geb. ca. Mai 2014) hat eine sehr schwere Zeit hinter sich. Nachdem er von einem Auto angefahren wurde, musste der arme Kerl - schwerst Verletzt - mehrere Operationen über sich ergehen lassen. Eine sehr lange und aufwendige Pflege war nötig um ihn wieder auf zu päppeln.
Der Kieferschluss ist aufgrund des Unfalls nicht perfekt, aber er kann damit gut fressen und leben.

Lesen sie mehr...
Wer gibt diesem dennoch
hübschen Kater  --mit zwei verschiedenen Augenfarben--
ein glückliches zu Hause für immer?

 

Belia (geb.ca.März 2016) hatte im Oktober 2019 riesiges Glück - nach vielen Jahren im Tierheim durfte das schüchtere Hundemädchen endlich auf eine Pflegestelle ziehen und mehr von der Welt sehen, als ihren Zwinger.

Belia öffnet sich langsam, aber stetig den vielen neuen Eindrücken und wir wünschen uns nun für sie ihre eigene Familie, bei der sie endlich richtig ankommen darf. Wer gibt dem lieben Hundemädchen diese Chance?

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".